POL-DO: Geschäftsinhaberin in Lünen beraubt – Duo ohne Maske flüchtet

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1062

Ein bislang unbekanntes Täterduo hat am Dienstagnachmittag (29. September) ein Lüner Geschäft auf der Kamener Straße überfallen. Der Täter und seine Begleiterin flüchteten anschließen zu Fuß vom Tatort.

Ersten Ermittlungen zufolge betraten die beiden Personen das Geschäft auf der Kamener Straße (unweit der Kreuzstraße) gegen 16.30 Uhr. Der Mann griff sich einen Pullover aus der Auslage und ging anschließend zur Kasse. Hier versuchte er, die Kassiererin mit einem Kauderwelsch aus englisch und spanisch bei der Herausgabe zu verwirren. Anschließend ging er hinter den Tresen, stieß die Frau zur Seite und griff in die Auslage der Kasse. Zusammen mit seiner Begleiterin flüchtete er anschließend aus dem Geschäft.

Der Mann war nach Zeugenangaben etwa 60 Jahre alt und 1,80 m groß. Er war dünn, hatte kurze gelockte dunkle Haare und trug zur Tatzeit einen dunklen Mantel. Die Frau war ca. 20 Jahre alt, ebenfalls 1,80 m groß, schlank und trug einen schwarzen Minirock. Beide waren zur Tatzeit unmaskiert.

Hinweise nimmt die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441 entgegen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Sven Schönberg Telefon: 0231-132 1024 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4720829 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-DO: Geschäftsinhaberin in Lünen beraubt – Duo ohne Maske flüchtet"

Hinterlasse einen Kommentar