POL-D: ++Meldung der Autobahnpolizei++ Nettetal – A61 Richtung Venlo – Höhe Anschlussstelle Nettetal – Alleinunfall – Motorradfahrerin schwer verletzt

Düsseldorf (ots) – Samstag, 24. Oktober 2020, 15.50 Uhr

Eine 28-jährige Motorradfahrerin kam gestern Nachmittag bei Nettetal auf der A61 in Richtung Venlo von der Fahrbahn ab und zog sich schwere Verletzungen zu.

Den ersten Ermittlungen nach fuhr die Frau aus Mönchengladbach mit ihrem Motorrad auf dem linken Fahrstreifen. Dabei kam sie aus bislang ungeklärter Ursache zu weit nach links ab. Sie verlor hierdurch die Kontrolle, geriet ins Schleudern und prallte gegen die linksseitigen Schutzplanken. Ein Lkw-Fahrer aus den Niederlanden reagierte prompt und sicherte mit seinem Sattelzug die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Rettungskräfte ab. Ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle. Während des Einsatzes war die Richtungsfahrbahn Venlo komplett gesperrt. Die 28-Jährige wurde per Hubschrauber zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus geflogen. Lebensgefahr bestand nach derzeitigem Informationsstand nicht. Der Sachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt. Die Richtungsfahrbahn konnte gegen 17.00 Uhr wieder freigegeben werden.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005 Fax: 0211-870 2008 https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4743699 OTS: Polizei Düsseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Pressemitteilung teilen:

Kommentar hinterlassen on "POL-D: ++Meldung der Autobahnpolizei++ Nettetal – A61 Richtung Venlo – Höhe Anschlussstelle Nettetal – Alleinunfall – Motorradfahrerin schwer verletzt"

Hinterlasse einen Kommentar