Theo van der Burgt

Unser KERNGESCHÄFT besteht aus QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING für BAUUNTERNEHMEN. Dazu bedienen wir uns authentischer, repräsentativer QUALITÄTSBEWERTUNGEN aus schriftlich durchgeführten BAUHERRENBEFRAGUNGEN. Die BAUHERRENreport GmbH ist das EINZIGE UNERNEHMEN in Deutschland, das sich ausschließlich auf die Ermittlung und Veröffentlichung der zertifizierten QUALITÄTS-PERFORMANCE für BAUUNTERNHEMEN spezialisiert hat. Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb IINSTITUT FÜR QUALITÄTSSICHERUNG IM BAUWESEN GMBH zusammen. Beide Unternehmen betreiben die QUALITÄTS-PLATTFORM BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bauqualitäts-BLOGS, FOREN und andere Seiten in den SOZIALEN MEDIEN. In der BAUHERRENreport GmbH geht es um REFERENZMARKETING: TESTIMONIALS in Form von Erfahrungen, Bewertungen, REZENSIONEN, REFERENZEN und Kundenstimmen. Wir sichern die VERBINDLICHKEIT unserer EMPFEHLUNGEN durch REPRÄSENTATIVE, SCHRIFTLICH VERBINDLICHE Bauherren-Befragungen ab und zitieren deshalb AUSSCHLIESSLICH Ergebnisse aus DEREN INHALTEN. ZIELGRUPPE sind Inhaber-geführte, regionale Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen: BAUTRÄGER und BAUBETREUER, FERTIG- und MASSIVHAUS-HERSTELLER, die in ihrem Einzugsgebiet eine führende QUALITÄTSPOSITION ausfüllen.

BAUHERREN-PORTAL generiert volle Qualitätstransparenz für Bauinteressenten

In Zeiten des Internet bestehen viele Möglichkeiten, seine Kompetenz als Bauunternehmen hinreichend darzustellen. Ein vielversprechender Weg, der für Bauinteressenten attraktiv ist, nennt sich Qualitäts-Content mit transparenten Qualitäts- und Serviceleistungen.

„Über Qualitäts-Content gibst Du Interessenten die beste Antwort“ (Unbekannt)

Gemeint ist mit Qualitäts-Content allerdings nicht, sich als Bauunternehmer einmal mehr selbst zu beschreiben und ausführlich zu loben. Was wichtig ist und zählt ist, seine Leistungen von ehemaligen Bauherren möglichst schriftlich bewerten zu lassen.

Wenn die Ergebnisse aus einer solchen, verbindlichen Bauherrenbefragung anschließend im Netz veröffentlicht werden, macht das ein Bauunternehmen erst richtig sympathisch und attraktiv.

Alle übergebenen Bauherren des letzten Jahres befragen

Um an diesen Content zu kommen, sollten Sie als Bauunternehmer alle übergebenen Bauherren der letzten 12 Monate befragen lassen. Und zwar querbeet über alle Leistungsparameter hinweg: Von der Fachberatung über die Entwurfsqualität bis zur Architektur und von der Bauorganisation über die Ausführung und Nachsorge bis zur Bauleitung.

Konkrete Fragen zur Vertrags- und Budgettreue

Dazu kommen weitere Fragen, unter anderem zur Vertrags- und Budgettreue, zur Bemusterung und Nachsorge, zur zeitlichen Fertigstellung, zur Sauberkeit auf der Baustelle, zur Erfüllung von Anforderungen und Wünschen sowie zur Qualität der Zusammenarbeit etc. Alles, was für die Entscheidung von Bauinteressenten wichtig ist, gehört in eine solche Befragung hinein.

Qualitäts-Berichterstattung generiert Qualitäts-Erlebniswelt

Liegen die Ergebnisse in Form von Rückläufern schließlich auf dem Tisch, werden diese ausgewertet und mit konkreten Texten und anschaulichen Grafiken im Internet veröffentlicht. Dort werden sie von Bauinteressenten bereits sehr früh bei deren ersten Recherchen auf der Anbieter-Homepage, in PR-Portalen, Qualitäts-Blogs, Kundenforen oder in den sozialen Medien wahrgenommen. Das verstärkt deren Motivation zur persönlichen Kontaktaufnahme.

Vertrauensbildung beschleunigen

Veröffentlichte Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen tragen erheblich zu einer ersten und wichtigen Vertrauensbildung bei. Sie geben Bauinteressenten Orientierung und mehr persönliche Sicherheit. Dadurch unterstützen sie nachhaltig die Vertriebsarbeit im Bauunternehmen.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten besser bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher, fachlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls als Wettbewerber anbieten. Über veröffentlichte Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen bekommen sie es. Sie als Bauunternehmer können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Beurteilungen übergebener Bauherren zu Ihren Qualitäts- und Serviceleistungen im Netz veröffentlichen.

Qualitätsinformationen kommunizieren

Gemeint sind konkrete, nachvollziehbare Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen erfahrener Bauherren. Wenn diese auf der Homepage und an anderen Stellen im Netz von Bauinteressenten gefunden werden, werden diese schon in einer sehr frühen Phase der Recherche zielführend bedient.

Fazit:

Mit einem veröffentlichten und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung ihrer Zielgruppe zur Kontaktaufnahme relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing verbessern Sie als Bauunternehmer ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität ihres Bauunternehmens. Die Sichtbarkeit im Internet führt zur Wahrnehmung konkreter, aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können ohne Folgewirkung teilweise oder ganz gestrichen werden.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive einer Senkung der allgemeinen Werbekosten profitieren.

Unser Angebot: Bauqualität belegen und so einzigartig darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für das gesamte Einzugsgebiet wird.

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#Empfehlungsmanagement #Referenzmarketing #Rezensionen #Bauqualität #Bauunternehmen

BAUHERRENreport GmbH: Mehr Traffic und Webseitenbesuche in Bauunternehmen

Viele Bauunternehmer tun sich auf der Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen des Marketing-Mix schwer. Dabei steht folgendes fest: Wenn es eine Erfolgsformel für mehr Traffic auf Seiten des Bauunternehmens gibt, dann beinhaltet diese Qualitätsmarketing in Form eines gut verschlagworteten Qualitäts-Contents.

Homepages sind keine Präsenzlösungen

Als vor etwas mehr als 20 Jahren die ersten Bauunternehmen damit begannen, ihre Homepages ins Netz stellen zu lassen, waren das eher Notlösungen. Sie verfolgten das Ziel, im Netz präsent zu sein. Allerdings war der Glaube daran, damit schon wieder Ruhe zu haben, ein Irrglaube. Homepages wollen ständig erneuert und mit Leben gefüllt werden.

Homepage-Verbesserungen finden kein Ende

Zwischenzeitlich erfolgten deshalb Verbesserungen, Erneuerungen sowie anspruchsvollere Lösungen, Strukturen und Gestaltungen. Für viele Bauunternehmer notwendige Übel, die nicht ihr Metier sind. Allerdings werden diese sich in Zukunft mehr damit auseinandersetzen müssen, denn die Entwicklung steht nicht still. „Marketing kann man in einem Tag lernen. Man braucht allerdings ein Leben lang, um es zu beherrschen“ (Peter Drucker).

Internet in Kundenakquisition auf Platz zwei

Tatsache ist, dass digitale Wege zur Akquisition neuer Bauinteressenten nahezu ein Viertel aller neuen Bauinteressenten generieren. Anbieter-Homepage und elektronische Immobilienanzeigen inklusive.

Nach dem Empfehlungsgeschäft nehmen diese mittlerweile den zweiten Platz ein. Da lohnt es sich darüber nachzudenken, wie das Empfehlungsgeschäft zielführend mit dem Internet kombiniert werden kann. Die Antwort lautet: Mittels Veröffentlichung von Qualitäts-Content auf verschiedenen Plätzen im Internet.

Vorgehensweise

An glaubwürdigen und belastbaren Qualitäts-Content gelangt ein Bauunternehmen am schnellsten über eine schriftlich durchgeführte Bauherrenbefragung. Dazu werden alle übergebenen Bauherren zum Beispiel der letzten 12 Monate befragt. Die Fragen umfassen alle Parameter der Leistungspalette vom ersten Kontakt bis zur Abnahme.

Qualitäts-Berichterstattung generiert Qualitäts-Erlebniswelt

Liegen die Ergebnisse in Form von Rückläufern auf dem Tisch, werden diese ausgewertet und mit Texten und Grafiken im Internet veröffentlicht. Dort werden sie von Bauinteressenten bereits sehr früh in den ersten Recherchen auf der Anbieter-Homepage, in PR-Portalen, Qualitäts-Blogs, Kundenforen oder in den sozialen Medien wahrgenommen. Das verstärkt deren Motivation zur persönlichen Kontaktaufnahme.

Vertrauensbildung von Anfang an

Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen tragen erheblich zu einer ersten und wichtigen Vertrauensbildung bei. Sie geben Bauinteressenten mehr Orientierung und persönliche Sicherheit. Dadurch unterstützen sie nachhaltig die Vertriebsarbeit im Bauunternehmen.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten besser bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher, fachlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls als Wettbewerber anbieten. Über veröffentlichte Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen bekommen sie es. Sie als Bauunternehmer können diese Erwartung ebenso erfüllen, indem sie verbindliche Beurteilungen übergebener Bauherren zu Ihrer Qualitäts- und Serviceleistung im Netz veröffentlichen.

Qualitätsinformationen kommunizieren

Gemeint sind damit konkrete, nachvollziehbare Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren. Wenn diese auf der Homepage und an anderen Stellen im Netz von Bauinteressenten gefunden werden, werden diese schon in einer sehr frühen Phase der Recherche zielführend bedient.

Fazit:

Mit einem veröffentlichten und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung ihrer Zielgruppe zur Kontaktaufnahme relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing verbessern Sie als Bauunternehmer ihr Homepage-Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität Ihres Bauunternehmens.

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur Wahrnehmung konkreter, aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können ohne Folgewirkung teilweise oder ganz gestrichen werden.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten profitieren.

Unser Angebot: Bauqualität belegen und so einzigartig darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für das gesamte Einzugsgebiet wird.

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

 Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#empfehlungsmarketing #bauunternehmen #referenzmanagemnt #baugesellschaft #rezensionen

BAUHERRENreport GmbH verbessert Ranking von Bauunternehmen im Netz

Bauunternehmen geben eine Menge Geld für Suchmaschinenoptimierung aus. Nachhaltig bewirken sie damit allerdings nicht viel. Qualifizierte Bauinteressenten kennen die Homepage nämlich in den meisten Fällen schon. Und sie wollen mehr als die dort nachlesbaren Selbstdarstellungen aus Unternehmenssicht.

Mit relevanten Informationen bei Google & Co. auf erster Seite stehen

Wie wäre es, wenn Ihr Bauunternehmen, anstatt mit Verweisen auf die eigene Homepage zu erscheinen, bei allen für Bauinteressenten relevanten Keyword-Kombinationen gleich mehrfach auf der ersten Seite bei Google & Co. vertreten wäre? Gemeint sind Informationen über die tatsächlichen Qualitäts- und Serviceleistungen des Bauunternehmens. Damit können Sie Bauinteressenten ganz ohne Bezahldienste beeindrucken und nachhaltig begeistern.

Relevante Keyword-Kombinationen qualifizierter Bauinteressenten

Qualifizierte Bauinteressenten recherchieren im Netz immer um ein Bauunternehmen herum. Sie suchen mehr als sie auf der Homepage finden können. Dann kommt es darauf an, wie gut ein Bauunternehmen im Netz aufgestellt ist und was zu den am meisten genutzten Keywords gefunden wird. Das sind Schlüsselbegriffe wie Qualität, Bauherren-Erfahrungen, Empfehlungen, Referenzen, Rezensionen etc. in Kombination mit dem Unternehmensnamen.

„Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein können“ (George Eliot)

Die BAUHERRENreport GmbH hat dazu ein Konzept aufgelegt, das einzigartig in D-A-CH ist. In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH lässt sie eine repräsentative Anzahl übergebener Bauherren schriftlich befragen.

Qualitäts-Berichterstattung generiert Qualitäts-Erlebniswelt

Liegen die Ergebnisse in Form von beantworteten Rückläufern auf dem Tisch, werden diese ausgewertet und in Form von Texten und Grafiken im Internet veröffentlicht.

Dort werden sie von Bauinteressenten bereits sehr früh in den ersten Recherchen auf der Anbieter-Homepage, im BAUHERREN-PORTAL, in PR-Portalen, Qualitäts-Blogs, Kundenforen oder in den sozialen Medien des Unternehmens wahrgenommen. Das verstärkt deren Motivation zur persönlichen Kontaktaufnahme.

Vertrauensbildung von Anfang an

Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen tragen erheblich zu einer ersten und wichtigen Vertrauensbildung bei. Sie geben Bauinteressenten mehr Orientierung und zusätzliche, persönliche Sicherheit. Dadurch unterstützen sie nachhaltig die Vertriebsarbeit der Fach- und Verkaufsberater im Bauunternehmen.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten besser bedienen

Bauinteressenten erwarten ein erkennbares Plus an persönlicher, fachlicher und finanzieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls als Wettbewerber anbieten. Über veröffentlichte Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen bekommen sie dieses.

Sie als Bauunternehmer können die Erwartungen Ihrer Bauinteressenten erfüllen, indem sie verbindliche Beurteilungen übergebener Bauherren zu den Qualitäts- und Serviceleistungen Ihres Bauunternehmens im Internet veröffentlichen.

Qualitätsprofil in Außendarstellung integrieren

Mit einem veröffentlichten und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung ihrer Zielgruppe zur Kontaktaufnahme relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing im BAUHERREN-PORTAL verbessern Sie als Bauunternehmer Ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität ihres Bauunternehmens.

Fazit:

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur Wahrnehmung konkreter, aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können ohne Folgewirkung teilweise oder ganz gestrichen werden.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten profitieren.

Unser Angebot: Belegen Sie Ihre Bauqualität und stellen Sie diese so einzigartig dar, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für Ihr gesamtes Einzugsgebiet wird.

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

 Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#qualitätsbewertung #bauunternehmen #rezensionsmanagement #baugesellschaft #empfehlungsmarketing

BAUHERRENreport GmbH: Marketingmix des Bauunternehmens zeitgemäß anpassen

Der Marketing-Mix eines Bauunternehmens braucht gelegentlich Auffrischungen. Im Zeitalter von Internet & Co. trifft das besonders auf Rezensionen, die eh in aller Munde sind, zu.

Das Ziel von Bauinteressenten ist es, ein Plus an persönlicher, fachlicher und finanzieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner zu bekommen. Schriftliche Qualitätsbewertungen von Bauherren sind dabei die ausdrucksstärksten Instrumente, mit denen Bauunternehmer neue Bauinteressenten akquirieren und überzeugen können.

„Wer vom Ziel nichts weiß, wird den Weg nicht finden“ (Christian Morgenstern)

Über im Internet veröffentlichte Ergebnisse aus Befragungen von Bauherren können Bauunternehmer die Erwartungen ihrer Bauinteressenten erfüllen. Der Weg führt also über verbindliche Beurteilungen der Qualitäts- und Serviceleistungen. Diese gilt es einholen, auswerten und die Ergebnisse an verschiedenen Stellen im Internet, sowie auf der Homepage, zu veröffentlichen.

Systematisch Vertrauen generieren

Von Bauherren bewertete Qualitätsleistungen tragen erheblich zur wichtigen Vertrauensbildung bei. Sie geben Bauinteressenten mehr Orientierung und zusätzliche, persönliche Sicherheit in der Entscheidungsfindung.

Und das mehr als alle anderen Maßnahmen und Instrumente zusammen. Mit repräsentativen, authentischen Qualitätsbewertungen ihrer Bauherren unterstützen Bauunternehmer die Vertriebsarbeit ihrer Fach- und Verkaufsberater.

Qualitäts-Berichterstattung generiert Qualitäts-Erlebnis

Liegen die Ergebnisse in Form von Rückläufern aus Bauherrenbefragungen auf dem Tisch, werden diese ausgewertet und mit Texten und Grafiken im Internet veröffentlicht. Dort werden sie von Bauinteressenten bereits sehr früh in den ersten Recherchen auf der Anbieter-Homepage oder in PR-Portalen, Qualitäts-Blogs, Kundenforen oder in den sozialen Medien des Bauunternehmens wahrgenommen. Das verstärkt die Motivation von Bauinteressenten zur persönlichen Kontaktaufnahme.

Qualitätsinformationen kommunizieren

Gemeint sind konkrete, nachvollziehbare Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen erfahrener Bauherren. Wenn diese auf der Homepage und an anderen Stellen im Netz gefunden werden, werden Bauinteressenten in einer sehr frühen Phase der Recherche zielführend bedient.

Qualitätsprofil in Außendarstellung integrieren

Mit einem veröffentlichten und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung ihrer Zielgruppe zur persönlichen Kontaktaufnahme relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing verbessern Sie als Bauunternehmer Ihren Marketing-Mix, Ihr Ranking. Sie erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität Ihres Bauunternehmens.

Fazit:

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur Wahrnehmung konkreter, aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können dann ohne Folgewirkung teilweise oder ganz gestrichen werden.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten profitieren.

Unser Angebot: Bauqualität belegen lassen und so einzigartig darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für das gesamte Einzugsgebiet wird.

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#empfehlungen #referenzen #außenauftritt #bauqualität #rezensionen

BAUHERRENreport GmbH: Wie Bauunternehmen ihre Bauinteressenten mit Außenauftritt verblüffen

Die Zeiten, in denen Bauunternehmer allein mit ihrer Homepage glänzen konnten, sind vorbei. Mittlerweile verfügt jedes gut aufgestellte Bauunternehmen über eine anschauliche Webseite. Der Fehler, der oft gemacht wird, besteht darin, dass inhaltlich nicht genug auf Abgrenzung geachtet wird. Das entspricht nicht dem Ziel und nimmt einer Homepage die Durchschlagskraft.

Homepage wirkungsvoll abgrenzen

Mit veröffentlichten Qualitätsbewertungen von Bauherren schafft ein Bauunternehmen individuelle Merkmale, die der Wettbewerb nicht bietet. Wenn diese auf der Anbieter-Webseite oder an anderen Stellen im Internet veröffentlicht werden, generiert das einen verblüffenden, zielführenden Außenauftritt.

So sollte es sein. An dieser Stelle ein Zitat von Friedrich Nietzsche: „Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel.“

Von der Basis ausgehen

Schließlich ist es das Ziel des Außenauftrittes eines Bauunternehmens, sich mit seinen Qualitäts- und Serviceleistungen im Netz klar zu positionieren. Damit kann es sich profilieren und abgrenzen. Das dürfte Wettbewerbern, die in ihren Qualitäts- und Serviceleistungen unterlegen sind, nur sehr bedingt möglich sein.

BAUHERRENreport: Außenauftritt systematisch verbessern

Das Unternehmen BAUHERRENreport GmbH aus Kaarst ist spezialisiert auf Empfehlungsmarketing für regionale Bauunternehmen. Im Rahmen des Vorgehens werden alle übergebenen Bauherren der letzten 12 Monate schriftlich nach ihren Qualitätsbewertungen befragt. Die ausgewerteten Qualitäts-Ergebnisse werden zertifiziert und mit Details transparent im BAUHERREN-PORTAL und in PR-Plattformen veröffentlicht.

Viele Vorteile für teilnehmende Bauunternehmen

Im Ergebnis geben die teilnehmenden Bauunternehmen ihren Interessenten eine bessere Orientierung mit zielführender Entscheidungshilfe. Reichweite, Bekanntheit, die Anzahl an Bauinteressenten und an Bauaufträgen steigen.

Qualitäts-Berichterstattung generiert Qualitäts-Erlebniswelt

Liegen die Ergebnisse einer Bauherrenbefragung  in Form von Rückläufern auf dem Tisch, werden diese ausgewertet und mit Texten und Grafiken im Internet veröffentlicht. Dort werden sie von Bauinteressenten bereits sehr früh in den ersten Recherchen auf der Anbieter-Homepage, in PR-Portalen, Qualitäts-Blogs, Kundenforen oder in den sozialen Medien wahrgenommen. Das verstärkt deren Motivation zur persönlichen Kontaktaufnahme.

Vertrauensbildung von Anfang an

Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen tragen erheblich zu einer ersten und wichtigen Vertrauensbildung bei. Sie geben Bauinteressenten mehr Orientierung und persönliche Sicherheit. Dadurch unterstützen sie nachhaltig die Vertriebs- und Fachberatertätigkeit im Bauunternehmen.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten besser bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher, fachlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls als Wettbewerber anbieten. Über veröffentlichte Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen bekommen sie dieses Plus. Sie als Bauunternehmer können diese Erwartung ebenso erfüllen, indem Sie verbindliche Beurteilungen übergebener Bauherren zu Ihrer Qualitäts- und Serviceleistung im BAUHERREN-PORTAL veröffentlichen lassen.

Qualitätsinformationen kommunizieren

Gemeint sind konkrete, nachvollziehbare Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren. Wenn diese von Bauinteressenten auf der Homepage und an exponierten Stellen im Netz gefunden werden, werden diese schon in einer sehr frühen Phase der Recherche zielführend bedient.

Zielgruppe zur Kontaktaufnahme motivieren

Mit einem veröffentlichten und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung ihrer Zielgruppe zur Kontaktaufnahme relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing verbessern Sie als Bauunternehmer ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität Ihres Bauunternehmens.

Fazit:

Die Sichtbarkeit des Qualitätsprofils im Internet führt zur Wahrnehmung konkreter, aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können ohne Folgewirkung teilweise oder ganz gestrichen werden.

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten profitieren.

Unser Angebot für Bauunternehmer: Bauqualität und Service belegen und so einzigartig darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für das gesamte Einzugsgebiet wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#empfehlungs-marketing #bauunternehmen #bauqualität #akquisition #baugesellschaft

BAUHERRENreport GmbH: Wie Bauunternehmer ihren Außenauftritt im Netz attraktiv machen

Ein Bauunternehmen wird nach außen maßgeblich durch das Internet dargestellt. Für dessen Präsenz spielt die Attraktivität der Homepage folglich eine zentrale Rolle. Leider wird deren Wirkung auf Bauinteressenten dadurch geschwächt, dass sie zum Thema Qualität meist zu viele Selbstbeschreibungen und zu wenig belastbare Qualitätsfakten enthält.

„Wer ständig auf Nummer sicher geht, wird immer unsicherer“ (Siegbert Warwitz)

Genau hier setzt die Arbeit der BAUHERRENreport GmbH aus Kaarst an. Das Unternehmen hat sich der Kundenzufriedenheit im Haus- und Wohnungsbau verschrieben. Es berichtet ausnahmslos über Fakten aus Qualitätsbewertungen übergebener Bauherren. Dazu hat es mit dem Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH eine Kooperation gebildet.

BAUHERRENreport GmbH: Außenauftritt mit Fakten attraktiver machen

Das Institut befragt zunächst übergebene Bauherren aus den letzten 12 Monaten schriftlich nach deren persönlichen Bewertungen der Qualitäts- und Serviceleistungen. Die Rückläufer werden ausgewertet und das Gesamtergebnis in einem ausführlichen Prüfbericht und einer aussagefähigen Qualitätsurkunde festgehalten.

Die hochwertigen Prüfungsunterlagen werden anschließend zertifiziert und an die BAUHERRENreport GmbH zur Veröffentlichung freigegeben. Die gesamte Vorgehensweise ist seriös, authentisch, repräsentativ, glaubwürdig und belegbar.

Zertifizierung und Freigabe zur Veröffentlichung

Von der BAUHERRENreport GmbH werden Prüfbericht und Qualitätsurkunde zunächst im eigenen BAUHERREN-PORTAL veröffentlicht. Geprüfte Bauunternehmen bekommen das Siegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ zur Implementierung auf ihrer Homepage. Ein Klick darauf und Interessenten landen direkt in diesem BAUHERREN-PORTAL.

Andere Publikationen im Internet

Danach erfolgen Publikationen auf PR-Plattformen, in den sozialen Medien, in diversen Blogs und Foren. Damit wird eine enorme Reichweite generiert, die den Bekanntheitsgrad beteiligter Bauunternehmen steigert und neue Bauinteressenten für zusätzliche Bauaufträge gewinnt.

Berichterstattung schafft attraktives Qualitäts-Erlebnis

Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen tragen erheblich zu einer ersten und wichtigen Vertrauensbildung bei. Sie geben Bauinteressenten mehr Orientierung und zusätzliche, persönliche Sicherheit. Dadurch unterstützen sie nachhaltig die Vertriebserfolge der Fachberater im Bauunternehmen und machen dieses attraktiver.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten besser bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher, fachlicher und finanzieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als dessen Wettbewerber anbieten. Über veröffentlichte Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen bekommen sie dieses Plus.

Sie als Bauunternehmer können die Erwartungen Ihrer Bauinteressenten ebenso erfüllen. Veröffentlichen Sie verbindliche Beurteilungen übergebener Bauherren zu den Qualitäts- und Serviceleistungen Ihres Bauunternehmens im Internet.

Qualitätsinformationen kommunizieren

Gemeint sind konkrete, nachvollziehbare Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen erfahrener Bauherren. Wenn diese auf der Homepage und an anderen Stellen im Netz von Bauinteressenten gefunden werden, werden diese schon in einer sehr frühen Phase der Recherche zielführend bedient.

Qualitätsprofil in der Außendarstellung

Mit einem veröffentlichten und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung ihrer Zielgruppe zur persönlichen Kontaktaufnahme relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing verbessern Bauunternehmer ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität ihres Bauunternehmens.

Fazit:

Die Sichtbarkeit des Qualitätsprofils im Internet führt zur Wahrnehmung konkreter, aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können ohne Folgewirkung teilweise oder ganz gestrichen werden.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten profitieren.

Unser Angebot: Bauqualität belegen und so einzigartig darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für das gesamte Einzugsgebiet wird.

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#empfehlungsmarketing #bauunternehmen #referenz-management #baugesellschaft #bauqualität

Zusammenarbeit mit BAUHERRENreport GmbH verbessert Wertschöpfung im Bauunternehmen

Sogar in Zeiten gut gefüllter Auftragsbücher fällt es manchem Bauunternehmer schwer, die Wertschöpfung in seinem Unternehmen nachhaltig zu verbessern. Die BAUHERRENreport GmbH aus Kaarst hat genau dafür ein Erfolgskonzept entwickelt. Das heißt Konzentration auf die Kundenzufriedenheit.

Konzentration auf die Kundenzufriedenheit

Wenn die qualitativen Voraussetzungen stimmen, konzentriert sich die BAUHERRENreport GmbH ausschließlich auf die Kundenzufriedenheit, die im Unternehmen anzutreffen ist und wie diese sich zusammensetzt. Um das zu tun, geht das Unternehmen neue Wege und arbeitet mit dem Institut für Qualitätssicherung GmbH in einer innovativen Arbeitsgemeinschaft.

„Der erreicht am meisten, der anders kann, als er vorhatte“ (Johannes von Müller)

Von dort aus werden alle übergebenen Bauherren des letzten Jahres schriftlich nach ihrer Zufriedenheit, und wie sich diese zusammensetzt, befragt. Die Rückläufer werden ausgewertet und die Ergebnisse mit Qualitätsurkunde und aussagefähigem Prüfbericht zertifiziert. Anschließend werden diese an die BAUHERRENreport GmbH zur Veröffentlichung im Internet übergeben.

Erster Wertschöpfungszuwachs durch Bekanntmachung via Internet

Die BAUHERRENreport GmbH veröffentlicht die detaillierten Zertifizierungsdokumente im BAUHERREN-PORTAL und an anderen Stellen im Internet. Konkret sind das PR-Portale, Qualitäts-Blogs, Kundenforen und die sozialen Medien Facebook, LinkedIn, Pinterest und Twitter. Die erzielte Reichweite steigert die Bekanntheit der teilnehmenden Bauunternehmen erheblich, zieht neue Bauinteressenten an und schafft somit eine Basis für zusätzliche Bauaufträge. Die erste Wertschöpfungssteigerung  wird folglich durch Zuwachs erzielt.

Qualitätspositionierung generiert zweite Wertschöpfung

Auf diese Weise macht die BAUHERRENreport GmbH aus Bauunternehmen echte Qualitätsanbieter ihrer Region. Deren Qualitäts- und Serviceleistungen werden systematisch in den Vordergrund des Außenauftrittes gestellt. Das grenzt sie nicht nur erheblich von Wettbewerbern ab. Preisgespräche nehmen ab, da die Qualitätsleistung im Vordergrund steht. Dadurch entsteht eine zweite Steigerung der Wertschöpfungskette durch profitablere Deckungsbeiträge.

Vertrauensbildung von Anfang an

Die Gründe dafür: Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen tragen erheblich zu einer ersten und wichtigen Vertrauensbildung bei. Sie geben Bauinteressenten zusätzliche Orientierung und persönliche Sicherheit. Dadurch unterstützen sie nachhaltig die Vertriebsarbeit der Fachberater im Bauunternehmen und generieren erhebliche Chancen zur Verbesserung der Wertschöpfung im Bauunternehmen.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten besser bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher, fachlicher und finanzieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als dessen Wettbewerber anbieten. Über veröffentlichte Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen bekommen sie dieses Plus. Sie als Bauunternehmer können die Erwartungen Ihrer Bauinteressenten erfüllen, indem sie verbindliche Beurteilungen übergebener Bauherren zu Qualitäts- und Serviceleistungen Ihres Bauunternehmens im Internet veröffentlichen.

Außendarstellung aufwerten und verbessern

Mit einem veröffentlichten und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung ihrer Zielgruppe zur persönlichen Kontaktaufnahme relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing verbessern Sie als Bauunternehmer Ihr Ranking im Netz, erzeugen mehr Aufmerksamkeit, steigern die Attraktivität ihres Bauunternehmens und gewinnen zusätzliche Wertschöpfung.

Fazit:

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur Wahrnehmung konkreter, aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren damit neues Potenzial für die Gewinnung von Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können ohne Folgewirkung teilweise oder ganz gestrichen werden.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten profitieren.

Unser Angebot: Wir belegen die Bauqualität Ihres Bauunternehmens und stellen diese so einzigartig dar, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für Ihr gesamtes Einzugsgebiet wird.

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#referenzmanagement #bauunternehmen #hausbau #rezensionen #baugesellschaft

Wie Bauunternehmen bleibende Eindrücke bei Bauinteressenten hinterlassen

Einen bleibenden Eindruck wird ein Bauunternehmen über Imagebroschüren oder Hauskataloge nicht hinterlassen. Dazu bedarf es mehr als das an Informationen anzubieten, was der Wettbewerb auch macht. Bauinteressenten suchen persönliche Sicherheit in vielerlei Hinsicht. Genau über diese Sicherheit können Bauunternehmen sie abzuholen.

Mit Qualitätsmerkmalen begeistern

Dazu zunächst ein treffendes Zitat: „Um der Konkurrenz voraus zu sein, müssen Sie den Kunden nicht nur zufriedenstellen, sondern ihn mit Ihrer Leistung begeistern“ (Philip Kotler). Mit transparenten Qualitäts- und Serviceleistungen, die von Bauherren bewertet wurden, ist das leicht möglich. Diese sind entsprechend vertrauenserweckend, glaubhaft, authentisch und nachhaltig belastbar. Voraussetzung: sie sollten in Schriftform vorliegen.

Input über Bauherrenbefragung

Eine schriftliche Befragung übergebener Bauherren gibt Aufschluss darüber, wo das Unternehmen und seine Nachunternehmer in Sachen Qualitäts- und Serviceleistungen aus Sicht übergebener Bauherren stehen.

Zudem generiert sie klare Aussagen zur Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft der Befragten. Durchgeführt wird sie über den Zeitraum des letzten Übergabejahres. Damit die Ergebnisse repräsentativ sind, werden alle Bauherren aus dieser Zeit befragt.

Qualitäts-Berichterstattung generiert Qualitäts-Erlebniswelt

Liegen die Ergebnisse in Form von Rückläufern auf dem Tisch, werden diese ausgewertet und mit Texten und Grafiken im Internet veröffentlicht. Dort werden sie von Bauinteressenten bereits sehr früh in den ersten Recherchen auf der Anbieter-Homepage, in PR-Portalen, eigenen Qualitäts-Blogs, Kundenforen oder in den sozialen Medien des Unternehmens wahrgenommen. Das verstärkt deren Motivation zur persönlichen Kontaktaufnahme.

Vertrauensbildung von Anfang an

Transparent gemachte Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen tragen erheblich zu einer ersten und wichtigen Vertrauensbildung bei. Sie geben Bauinteressenten mehr Orientierung und zusätzliche, persönliche Sicherheit in vielen Belangen. Dadurch unterstützen sie nachhaltig die Vertriebsarbeit der Fachberater im Bauunternehmen.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten besser bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher, fachlicher und finanzieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls als Wettbewerber anbieten. Über veröffentlichte Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen bekommen sie dieses.

Sie als Bauunternehmer können die Erwartungen Ihrer Bauinteressenten erfüllen, indem Sie verbindliche Beurteilungen übergebener Bauherren zu den Qualitäts- und Serviceleistungen Ihres Bauunternehmens im Internet veröffentlichen.

Qualitätsinformationen kommunizieren

Gemeint sind konkrete, nachvollziehbare Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen erfahrener Bauherren. Wenn diese auf der Homepage und an anderen Stellen im Netz von Bauinteressenten gefunden werden, werden diese schon in einer sehr frühen Phase der Recherche zielführend bedient.

Vorteile sichtbar machen

Mit einem veröffentlichten und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung ihrer Zielgruppe zur Kontaktaufnahme relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing verbessern auch Sie als Bauunternehmer ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität ihres Bauunternehmens.

Fazit:

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur Wahrnehmung konkreter, aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können ohne Folgewirkung teilweise oder ganz gestrichen werden.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten profitieren.

Unser Angebot: Bauqualität belegen und so einzigartig darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für das gesamte Einzugsgebiet wird.

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#empfehlungen #bauunternehmen #referenzen #baugesellschaft #marketing

Mit dem Marketing von Gestern wird die Zukunft des Bauunternehmens nicht gemeistert

Kundenerwartungen ändern sich. Märkte, Produkte und Dienstleistungen ändern sich. Marketing im Haus- und Wohnungsbau muss endlich nachziehen und sich in den Instrumenten entsprechend anpassen. Besser noch, einen Schritt im Voraus zu sein.

Weg von klassischen und hin zu relevanten Themen

Nicht nur dass mehr und mehr werbliche Aktivitäten digitalisiert und ins Internet verlagert werden. Auch deren Inhalte und Botschaften ändern sich gewaltig. Die Schönfärbereien aus Imagebroschüren & Co. holen keinen Bauinteressenten ab. Sie interessieren Keinen mehr. Das gilt auch für das Eigenlob und die vielen Komplimente, die manch ein Bauunternehmer sich auf seiner Homepage selbst macht. Solche Selbstverherrlichungen sind out.

Bauinteressenten suchen Erfahrungen

Eines steht fest: Bauinteressenten wollen heutzutage entscheidungsrelevante Informationen bekommen. Sie suchen knallharte Fakten, um ihre Entscheidung gut abzusichern. Dazu gehören Kundenstimmen, Rezensionen und Qualitätsbewertungen von erfahrenen, bereits übergebenen Bauherren.

Entscheidungsrelevante Fakten sind gefragt

Solche knallharten Fakten sind am besten über eine Bauherrenbefragung zu bekommen. Eine zielführende Befragung der Bauherren wird in schriftlicher Form angefertigt. Dann beinhaltet diese alle relevanten Fragen zur Planung, Organisation, Ausführung und Nachsorge des Bauunternehmen inklusive seiner Nachunternehmer. Auch die Qualität der Zusammenarbeit und der Kommunikation wird abgefragt.

„Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben; es ist zu wenig Zeit, die wir nutzen“ (Unbekannt)

Für die Organisation und Durchführung einer solchen Befragung gibt es preiswerte Spezialisten wie zum Beispiel die BAUHERRENreport GmbH aus Kaarst, die bundesweit arbeitet. Sie führt schriftliche Bauherrenbefragungen durch, die den Ansprüchen von Bauinteressenten genügen.

Qualitäts-Berichterstattung generiert Qualitäts-Erlebniswelt

Liegen die Ergebnisse in Form von Rückläufern auf dem Tisch, werden diese ausgewertet und mit Texten und Grafiken im Internet veröffentlicht. Dort werden sie von Bauinteressenten bereits sehr früh in den ersten Recherchen auf der Anbieter-Homepage, in PR-Portalen, eigenen Qualitäts-Blogs, Kundenforen oder in den sozialen Medien des Unternehmens wahrgenommen. Das verstärkt die Motivation von Bauinteressenten zur persönlichen Kontaktaufnahme.

Vertrauensbildung von Anfang an

Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen tragen erheblich zu einer ersten und wichtigen Vertrauensbildung bei. Sie geben Bauinteressenten mehr Orientierung und zusätzliche, persönliche Sicherheit. Dadurch unterstützen sie nachhaltig die Vertriebsarbeit der Fachberater im Bauunternehmen.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten besser bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher, fachlicher und finanzieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls als Wettbewerber anbieten. Über veröffentlichte Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen bekommen sie dieses. Sie als Bauunternehmer können die Erwartungen Ihrer Bauinteressenten erfüllen, indem sie verbindliche Beurteilungen übergebener Bauherren zu den Qualitäts- und Serviceleistungen Ihres Bauunternehmens im Internet veröffentlichen.

Qualitätsinformationen kommunizieren

Gemeint sind konkrete, nachvollziehbare Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen erfahrener Bauherren. Wenn diese auf der Homepage und an anderen Stellen im Netz von Bauinteressenten gefunden werden, werden diese schon in einer sehr frühen Phase der Recherche zielführend bedient.

Fazit:

Mit einem veröffentlichten und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung ihrer Zielgruppe zur Kontaktaufnahme relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing verbessern Sie als Bauunternehmer ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität ihres Bauunternehmens. Die Sichtbarkeit im Internet führt zur Wahrnehmung konkreter, aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können ohne Folgewirkung teilweise oder ganz gestrichen werden.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten profitieren.

Unser Angebot: Bauqualität belegen und so einzigartig darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für das gesamte Einzugsgebiet wird.

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#rezensionen #bauunternehmen #empfehlungsmanagement #baugesellschaft #qualitätsberichterstattung

Credo im BAUHERREN-PORTAL sind Bedürfnisse und Anforderungen von Bauinteressenten

Es gibt viele Möglichkeiten für Bauinteressenten, sich über Bauunternehmen zu informieren. Gerade im Haus- und Wohnungsbau sind sie gut beraten, möglichst viel über Qualität und Service bei den von ihnen angedachten Favoriten in Erfahrung zu bringen.

Qualitätsinformationen allgemein meist dürftig

Allerdings sind ihnen meist die Hände gebunden, wenn es um tatsächlich überprüfbare Qualitätsinformationen geht. Viel mehr als Selbstbeschreibungen und Eigenlob finden sie in den meisten Fällen nicht. Ganz anders verhält es sich allerdings bei den Bauunternehmen, die im BAUHERREN-PORTAL als Qualitätsanbieter vertreten sind.

Qualitäts-Plattform mit Seltenheitswert

Das BAUHERREN-PORTAL ist die einzige Qualitätsplattform im deutschen Bauwesen, die mit repräsentativen Qualitätsbewertungen zuvor schriftlich befragter Bauherren arbeitet. Alle relevanten Informationen, die Bauinteressenten benötigen, um ein Bauunternehmen hinreichend beurteilen zu können, sind dort im Detail dargestellt.

Fokus auf die richtigen Themen

Befragt werden die Bauherren durch das Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH, das auch für die Auswertung und Einstellung in das Portal verantwortlich ist. An dieser Stelle ein treffendes Zitat von Brian Tracy:Der Schlüssel zum Erfolg ist der Fokus auf die Dinge, die wir wollen und nicht derjenige auf Dinge, die wir fürchten.“

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten besser bedienen

Bauinteressenten wünschen sich ein Plus an persönlicher, fachlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als Wettbewerber anzubieten haben. Bauunternehmer können diese Erwartung erfüllen, indem sie im BAUHERREN-PORTAL verbindliche Fakten zu ihrer Qualitäts- und Serviceleistung veröffentlichen.

Bessere Orientierung wichtig

Für Bauinteressenten beinhalten diese Informationen eine glaubwürdige und zusätzliche Orientierung im Dickicht verschiedenster Anbieter. Sie helfen ihnen dabei, ihre Entscheidung besser vorzubereiten, indem sie sich für das am beste Bauunternehmen ihrer Region entscheiden.

Qualitätsinformationen kommunizieren

Gemeint sind hier ausschließlich konkrete, belastbare und repräsentative Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren. Wenn diese im BAUHERREN-PORTAL, auf der Homepage des Anbieters oder an anderen Stellen im Netz gefunden werden, werden Bauinteressenten schon in einer frühen Phase der Recherche zielführend bedient, weil ihr Informationsbedarf gestillt wird.

Außendarstellung ist relevant

Mit einem aussagefähigen und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer im BAUHERREN-PORTAL sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung ihrer Zielgruppe zu einer Kontaktaufnahme relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing verbessern Sie ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität ihres Bauunternehmens.

Fazit:

Die Sichtbarkeit von Qualitätsinformationen im Internet führt zur Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können ohne Folgewirkung reduziert oder ganz gestrichen werden.

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive einer Senkung der allgemeinen Werbekosten profitieren.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#empfehlungen #bauunternehmen #referenzen #baugesellschaft #bauqualität

BAUHERRENreport GmbH: Wie Bauunternehmen ihre Zielgruppe effektiv ansprechen

Im Haus- und Wohnungsbau herrscht eine wahre Reizüberflutung. Das gilt für klassische Werbemittel. Und es gilt auch für das Internet. Ob Anbieter-Homepages, Kataloge, Imagebroschüren oder Kundenzeitschriften. Die Folge: hohe Geräuschkulisse, wenig Zielführendes.

„Denke daran, wenn es nicht relevant ist, ist es nur Lärm“ (Jason Miller)

Was Bauinteressenten im Allgemeinen an Informationen bekommen, ist reine Werbung: Mit Eigenlob und Selbstdarstellungen vollgestopfte Instrumente, die an Attraktivität mit der Zeit stark verlieren. Sie verunsichern im Ergebnis mehr, anstatt zu helfen. Orientierung und Entscheidungshilfe können Bauinteressenten da nicht erwarten.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher, fachlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als Wettbewerber ihnen anbieten. Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Fakten zu ihrer Qualitäts- und Serviceleistung veröffentlichen.

Qualitätsinformationen kommunizieren

Gemeint sind konkrete, nachvollziehbare Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren. Wenn diese auf der Homepage und an anderen Stellen im Netz von Bauinteressenten gefunden werden, ist das zielführend. Denn damit werden sie schon in einer frühen Phase der Recherche sehr gut bedient.

Befragung übergebener Bauherren

Dazu sollten Sie als Bauunternehmer eine Befragung starten. Deren Inhalt richtet sich an den Interessen Ihrer Zielgruppe aus. Das bedeutet, sie enthält Fragen zur Qualität der Fachberatung, Architektur, Bauorganisation, Bauleitung und zur Kommunikation, Vertragstreue, Kostensicherheit, Bemusterung, Mängelbeseitigung, zeitlichen Fertigstellung etc.

Ergebnisse nach Auswertung online stellen

Die Ergebnisse sollten in Textform und mit entsprechenden Grafiken versehen online gestellt werden. Nicht nur auf der Homepage, sondern auch in Qualitäts-Plattformen, Blogs, in PR-Portalen, Foren und in den sozialen Medien. Dann erzeugen Bauunternehmer eine Reichweite mit relevanten Qualitätsinformationen, deren Ergebnis kein Bauinteressent des Einzugsgebietes mehr übersieht.

Profit für das Bauunternehmen

Für kleines Geld steigern Bauunternehmen über die Reichweite ihre Bekanntheit, generieren eine scharfe Abgrenzung, gewinnen neue, qualifizierte Bauinteressenten und durch diese mehr Absatz und Umsatz.

Content-Marketing betreiben

Mit einem aussagefähigen und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer im Netz sichtbare Inhalte. Diese sind für die Entscheidung zur Kontaktaufnahme ihrer Zielgruppe hoch-relevant. Mit diesem digitalem Content-Marketing verbessern sie ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität ihres Bauunternehmens.

Fazit:

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese wiederum erzeugen eine klare Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten und zusätzliche Bauaufträge. Budgets für konventionelle Werbung können ohne Folgewirkung reduziert oder ganz gestrichen werden.

PS: Profitieren Sie von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#empfehlungsmarketing #bauunternehmen #referenzmanagement #baugesellschaft #bauqualität

Wie Bauunternehmen ihren Bauinteressenten Qualität als Mehrwert vermitteln

Gute Qualitäts- und Serviceleistungen sind, insbesondere im Haus- und Wohnungsbau, nicht selbstverständlich. Umso wichtiger ist es für Bauunternehmer, den Wert bzw. besser Mehrwert der von ihnen erbrachten Qualität und Serviceleistungen deutlicher herauszustellen und zielführend zu vermitteln.

Erfahrungen von Bauherren bestens geeignet

Ob Fachberatung, Architektur, Bauleitung, Bauausführung, Bemusterung, Mängelbeseitigung, Vertragssicherheit, Budgettreue oder Kommunikation: alle Themenbereiche sind wichtig und tragen zur Zufriedenheit bei oder nicht. Deshalb verdienen sie es, inhaltlich so vermittelt zu werden, wie sie sich in der Praxis darstellen.

Qualität von der Basis betrachten

Das geht am besten über Erfahrungen, die übergebene Bauherren mit dem Unternehmen, seinen Mitarbeitern und den Nachunternehmern während der gesamten Zusammenarbeit vom Erstkontakt bis zur Abnahme gemacht haben.

„Mit Qualität hat man immer Erfolg; leider funktioniert es manchmal auch ohne Qualität“

 Dieses Zitat von Hans Joachim Friederichs bringt den Zusammenhang auch für den Haus- und Wohnungsbau auf den Punkt: Es gibt immer noch zu viele Scharlatane, die über den Preis gehen und denen das Resultat ihrer Arbeit vollkommen egal ist. Deshalb wird im Haus- und Wohnungsbau auch zu viel über Preise und zu wenig über Qualität und Service geredet.

Übergebene Bauherren befragen

Wir gehen für unsere Bauunternehmer-Kunden bewusst einen anderen Weg: Weg vom Preis und hin zu Qualitätsnachweisen in Form zufriedener Bauherren. Das macht nicht nur Sinn, sondern vermittelt Bauinteressenten ein ganz anderes Verständnis für die Zusammenhänge, was Qualität bewirken kann und was diese dann auch an Wert darstellt.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten zielsicher bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als dessen Wettbewerber anbieten. Bauunternehmer können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren auf ihrer Homepage und an anderen Stellen im Netz platzieren.

Digitaler Qualitäts-Content generiert bessere Rankings

Mit einem aussagefähigen und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen schon vor dem ersten Kontakt Inhalte, die für die Entscheidung von Bauinteressenten relevant sind. Mit digitalem Content-Marketing verbessern sie ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern gleichzeitig die Attraktivität des Bauunternehmens durch überzeugenden Mehrwert.

Fazit:

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese wiederum erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten und zusätzliche Bauaufträge. Budgets für konventionelle Werbung können ohne Folgewirkung reduziert oder ganz eingespart werden.

PS: Profitieren Sie von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten.

 BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

#empfehlungsmarketing #bauunternehmen #referenzmanagement #baugesellschaft #bauqualität

BAUHERRENreport GmbH: Empfehlungsmarketing für Bauunternehmen

In der Vertriebsbetreuung von Bauunternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau haben wir jahrelang vergeblich nach einem Konzept für wirksames Empfehlungsmarketing gesucht. Daraufhin haben wir 2013 auf der Basis von Bauherrenerfahrungen selbst eines entwickelt und dieses seit 2014 für Bauunternehmen aus ganz Deutschland aufgelegt.

„Man sollte keine Angst haben, das Gute aufzugeben, um das Großartige zu erreichen“

Bauherrenbefragungen waren für uns schon seit 1995 ein wichtiges Thema für die Optimierung der Vertriebs- und Organisationsbetreuung unserer Kunden. Das vorstehende Zitat von John D. Rockefeller sollte nachdenklich machen, wenn es um die Erfolgsquote konventioneller Werbung geht. Denn diese ist unproduktiv und unwirtschaftlich.

Anlass genug darüber nachzudenken, warum sich die klassische Werbung mit Broschüren, Katalogen und Printwerbung mehr und mehr aus dem Haus- und Wohnungsbau verabschiedet hat. Sie ist im Grunde so erfolglos wie lästig.

Empfehlungsmanagement und Internet gefragter denn je

Zudem veränderte sich der Marketing-Mix in den letzten Jahren in Richtung Empfehlungsgeschäft und Internet. Diese beiden Themen übernehmen längst die Regie. Bei guten Bauunternehmen machen sie zusammen bis zu etwa 85% des Umsatzerfolges aus. Also haben wir beide Säulen in unser Konzept integriert.

Zufriedenheits- und Empfehlungsquote veröffentlichen

Seitdem 2014 arbeiten wir als BAUHERRENreport GmbH für unsere Bauunternehmer-Kunden mit einer digitalen Qualitäts-Berichterstattung über deren Zufriedenheits- und Empfehlungsquoten. Wie sich diese konkret zusammensetzen, ermittelt für uns unser Kooperationspartner, das Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH. Es zertifiziert die Befragungsergebnisse und stellt sie für uns in das BAUHERREN-PORTAL ein.

Vorteile für alle Beteiligten

Diese Transparenz hat Vorteile für beide Seiten: Bauinteressenten bekommen eine deutlich verbesserte Orientierung, was ihnen bei der Entscheidungsfindung hilft. Bauunternehmen werden sichtbar als regionale, geprüfte Qualitätsanbieter mit hoher Kundenzufriedenheit.

Die hohe digitale Reichweite steigert ihre Bekanntheit im Einzugsgebiet. Neue Bauinteressenten werden gewonnen und mit diesen zusätzliche Umsatzerfolge erzielt.

Vertrauensbildung von der ersten Stunde an

Repräsentative Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen tragen erheblich zu einer ersten und wichtigen Vertrauensbildung bei. Sie geben Bauinteressenten erheblich mehr persönliche Sicherheit. Dadurch unterstützen sie nachhaltig die Vertriebsarbeit der Verkaufs- und Fachberater im Bauunternehmen.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten zielführend bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher, fachlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls als Wettbewerber anbieten. Über veröffentlichte Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen bekommen sie dieses Plus.

Sie als Bauunternehmer können diese Erwartung ebenso erfüllen, indem Sie verbindliche Beurteilungen übergebener Bauherren zu Ihrer Qualitäts- und Serviceleistung im BAUHERREN-PORTAL veröffentlichen lassen.

Qualitätsinformationen kommunizieren

Gemeint sind konkrete, nachvollziehbare Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren. Wenn diese auf der Homepage und an anderen Stellen im Netz von Bauinteressenten gefunden werden, werden diese schon in einer sehr frühen Phase der Recherche zielführend bedient.

Qualitätsprofil veröffentlichen

Mit einem veröffentlichten und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung ihrer Zielgruppe zur Kontaktaufnahme relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing verbessern Sie als Bauunternehmer ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität ihres Bauunternehmens.

Fazit:

Die Sichtbarkeit des veröffentlichten Qualitätsprofils im Internet führt zur Wahrnehmung konkreter, aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können ohne Folgewirkung teilweise oder ganz gestrichen werden.

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten profitieren.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#Referenzmarketing, #bauunternehmen, #empfehlungsmanagement, #baugesellschaft, #bauqualität

BAUHERRENreport GmbH: Vorteile des digitalen Marketing für Bauunternehmen

Klassische Werbemittel sind aufwendig und teuer. Und sie haben ihre Zeit gehabt. Das Zeitalter ist gekommen, in dem das Internet nach Empfehlungen die Führung übernommen hat. Und das schneller, besser, preiswerter als Imagebroschüren, Hauskataloge oder Ähnliches.

Entwicklung aktiv nutzen

Bauunternehmer sollten sich öffnen und die fortschreitende Entwicklung für ihre Unternehmen nutzen. Denn über die Erstkontaktaufnahme per Netz werden bereits mehr als ein Viertel aller Bauaufträge generiert. Tendenz zunehmend.

„Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen“ (Henry Ford)

Umso wichtiger ist es zu erfahren, was neben einer zielführenden Homepage und elektronischen Immobilienanzeigen inhaltlich zu kommunizieren ist. Das sind Veröffentlichungen repräsentativer Kundenstimmen bzw. Qualitätsbewertungen, die mittels einer schriftlichen Bauherrenbefragung verbindlich generiert werden. Hierzu sollten alle übergebenen Bauherren aus einem exakt definierten Zeitraum angeschrieben werden.

Qualitäts-Berichterstattung mit digitalem Qualitäts-Content

Liegen die Ergebnisse in Form von Rückläufern auf dem Tisch, werden diese ausgewertet und mit Texten und Grafiken im Internet veröffentlicht. Dort werden sie dann von Bauinteressenten bereits sehr früh in den ersten Recherchen wahrgenommen. So zum Beispiel auf der Anbieter-Homepage, in PR-Portalen, Qualitäts-Blogs, Kundenforen oder in den sozialen Medien. Das verstärkt deren Motivation zur persönlichen Kontaktaufnahme.

Vertrauensbildung von Anfang an

Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen tragen erheblich zur ersten und wichtigen Vertrauensbildung bei. Sie geben Bauinteressenten deutlich mehr Orientierung und zusätzlich persönliche Sicherheit in der wichtigen Phase der Entscheidungsfindung. Dadurch unterstützen sie die Vertriebsarbeit der Fach- und Verkaufsberater im Bauunternehmen.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten besser bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher, fachlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als dessen Wettbewerber ihnen anbieten. Sie als Bauunternehmer können diese Erwartung erfüllen, indem Sie verbindliche Beurteilungen übergebener Bauherren zu Ihrer Qualitäts- und Serviceleistung im Netz veröffentlichen.

Qualitätsinformationen kommunizieren

Gemeint sind konkrete, nachvollziehbare Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren. Wenn diese auf der Homepage und an anderen Stellen im Netz von Bauinteressenten gefunden werden, werden diese schon in einer sehr frühen Phase der Recherche zielführend bedient.

Außendarstellung aufwerten

Mit einem veröffentlichten und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung zur Kontaktaufnahme ihrer Zielgruppe relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing verbessern Sie als Bauunternehmer ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität Ihres Bauunternehmens.

Fazit:

Die entstehende Sichtbarkeit im Internet führt zur Wahrnehmung konkreter, aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue, qualifizierte Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können ohne Folgewirkung teilweise oder ganz gestrichen werden.

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive einer Senkung der allgemeinen Werbekosten profitieren.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#Empfehlungen, #Referenzen, #Bauunternehmen, #Bauqualität, #Empfehlungsmanagement

BAUHERRENreport GmbH: Influencer-Marketing ist Turbolader für die Akquisition im Bauunternehmen

Als Bauunternehmen aktiv werden

 

Für Bauunternehmen wird es immer wichtiger, ein solches Influencer-Marketing, möglichst mit positiven Qualitäts- und Serviceleistungen, im Netz zu etablieren. Die einzige Voraussetzung dafür sind positive Ergebnisse aus einer verbindlich und seriös durchgeführten Befragung einer ausreichenden Anzahl Bauherren.

 

„Jeder Zustand ist so gut, wie man ihn sich macht“ (Paul de Lagarde)

 

Repräsentative Ergebnisse werden erzielt, wenn alle übergebenen Bauherren aus dem letzten Übergabejahr schriftlich befragt werden. Ganz ohne Aufwand geht es also nicht, es sei denn, dass Bauunternehmen überlässt die komplette Organisation ihres Influencer-Marketings externen Spezialisten wie zum Beispiel der BAUHERRENreport GmbH.

 

Qualitäts-Berichterstattung generiert Qualitäts-Erlebniswelt

 

Liegen die Ergebnisse in Form von Rückläufern auf dem Tisch, werden diese ausgewertet und mit Texten und Grafiken im Internet veröffentlicht. Dort werden sie von Bauinteressenten bereits sehr früh in den ersten Recherchen auf der Anbieter-Homepage, in PR-Portalen, Qualitäts-Blogs, Kundenforen oder in den sozialen Medien wahrgenommen. Das verstärkt deren Motivation zur Kontaktaufnahme.

 

Vertrauensbildung von Anfang an

 

Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen tragen erheblich zur ersten und wichtigen Vertrauensbildung bei. Sie geben Bauinteressenten eine deutlich bessere Orientierung als Phrasen auf der Homepage. Zudem stehen diese für ein Plus an persönlicher Sicherheit. Dadurch unterstützen sie nachhaltig die Vertriebsarbeit im Bauunternehmen.

 

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten besser bedienen

 

Bauinteressenten erwarten einen Vorteil in Sachen persönlicher, fachlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als dessen Wettbewerber anbieten. Sie als Bauunternehmer können diese Erwartung erfüllen, indem Sie verbindliche Beurteilungen Ihrer Qualitäts- und Serviceleistung im Netz veröffentlichen.

 

Qualitätsinformationen kommunizieren

 

Gemeint sind konkrete, nachvollziehbare Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren. Wenn diese auf der Homepage und an anderen Stellen im Netz von Bauinteressenten gefunden werden, werden deren Ansprüche schon in einer sehr frühen Phase der Recherche zielführend bedient.

 

Influencer-Marketing ist digitales Qualitätsmarketing

 

Mit einem veröffentlichten und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung ihrer Zielgruppe zur Kontaktaufnahme relevant. Mit dem digitalem Qualitäts-Marketing der BAUHERRENreport GmbH verbessern Sie als Bauunternehmer das Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität Ihres Bauunternehmens.

 

Fazit:

 

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur Wahrnehmung konkreter, aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können ohne Folgewirkung teilweise oder ganz gestrichen werden.

 

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten profitieren.

 

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

 

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

 

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

 

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

 

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

 

Weitere Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs WordPress, Jimdo und im PR-Portal der Wirtschaft…

 

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#empfehlungen #referenzen #rezensionen #bauunternehmen #baugesellschaft

BAUHERREN-PORTAL: Mehr Aufträge im Bauunternehmen durch Qualitäts-Performance

Es ist langweilig, sich als Bauinteressenten mit den monotonen, gleich lautenden Versprechen und Aussagen vieler Bauunternehmen zu deren Qualitäts- und Serviceleistungen auseinandersetzen zu müssen. Dazu kommt, dass auf deren Webseiten nahezu immer die gleichen Botschaften stehen. So können Bauinteresseenten sich nicht zielführend orientieren, sondern werden eher verunsichert.

 

Wenn alle in eine Richtung gehen, bestehen Chancen zur Abgrenzung

 

Für Bauunternehmer beinhaltet dieser Zusammenhang klare Chancen. Sie können ihn nutzen, um die Qualitäts- und Serviceleistungen ihrer Unternehmen mit glaubwürdigen, lebhaften Darstellungen nachhaltig und deutlich vom Wettbewerb abzugrenzen. Über Qualitätsbewertungen bereits übergebener Bauherren ist das machbar.

 

Gravierender Unterschied: Sicht der Bauherren veröffentlichen

 

Um das zu können, sollten Bauunternehmen aus Sicht ihrer Bauherren über deren Erfahrungen mit den Kompetenzen ihres Baupartners berichten. Das macht einen gravierenden Unterschied zu allen üblicherweise zu lesenden Qualitätsdarstellungen.

 

„Die Welt braucht gute Nachrichten. Sorgen Sie für eine“ (Ulrich Wickert)

 

Bauherren, die zufrieden mit den Leistungen ihres Baupartners, schaffen die besten Voraussetzungen für ein scharf abgrenzendes Qualitäts-Marketing. Sie sind lediglich schriftlich und repräsentativ zu befragen.

 

Qualitäts-Berichterstattung generiert Qualitäts-Erlebniswelt

 

Liegen die Ergebnisse in Form von Rückläufern auf dem Tisch, werden diese ausgewertet und mit Texten und Grafiken im Internet veröffentlicht. Dort werden sie von Bauinteressenten bereits sehr früh in den ersten Recherchen auf der Anbieter-Homepage, in PR-Portalen, Qualitäts-Blogs, Kundenforen oder in den sozialen Medien wahrgenommen. Das verstärkt deren Motivation zur persönlichen Kontaktaufnahme.

 

Vertrauensbildung von Anfang an

 

Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen tragen erheblich zu einer ersten und wichtigen Vertrauensbildung bei. Sie geben Bauinteressenten eine verbesserte Orientierung und ausreichend persönliche Sicherheit. Außerdem unterstützen sie nachhaltig die Vertriebsarbeit im Bauunternehmen.

 

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten besser bedienen

 

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher, fachlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als dessen Wettbewerber anbieten. Sie als Bauunternehmer können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Beurteilungen übergebener Bauherren zu den Qualitäts- und Serviceleistungen Ihres Bauunternehmens im Netz veröffentlichen.

 

Qualitätsinformationen kommunizieren

 

Gemeint sind konkrete, nachvollziehbare Befragungsergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren. Wenn diese auf der Homepage und an anderen Stellen im Netz von Bauinteressenten gefunden werden, werden diese schon in einer sehr frühen Phase der Recherche zielführend bedient.

 

Sichtbare Inhalte generieren

 

Mit einem aussagefähigen und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Sie als Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung ihrer Zielgruppe zu einer Kontaktaufnahme relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing verbessern Sie Ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität ihres Bauunternehmens.

 

Fazit:

 

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur unmittelbaren Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können ohne Folgewirkung reduziert oder gestrichen werden.

 

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive einer Senkung der allgemeinen Werbekosten profitieren.

 

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

 

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

 

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

 

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

 

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

 

Weitere Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs WordPress, Jimdo und im PR-Portal der Wirtschaft…

 

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#Empfehlungsmarketing, #Referenzmanagement, #Bauunternehmen, #Baugesellschaft, #Bauqualität

Bauunternehmen, die Primärbedürfnisse bedienen, gewinnen mehr Aufträge

Das größte Bedürfnis von Bauinteressenten aus dem Haus- und Wohnungsbau ist es, persönliche, materielle und fachliche Sicherheit zu bekommen. Die klassischen Werbemittel können das nicht faktisch vermitteln, auch nicht die lockeren Versprechen auf der Homepage.

Qual der Wahl

Nicht umsonst springen viele Bauinteressenten im laufenden Beratungsprozess ab und gehen zu einem anderen Unternehmen. Sie können in aller Regel die Qualitäts- und Serviceleistungen und Unterschiede der meisten Anbieter schlicht und einfach nicht seriös bewerten.

Bauherrenerfahrungen geben Sicherheit

Bauunternehmer sollten nachdenklich werden, wenn sie dies lesen und sich fragen, wie sie das genannte Sicherheitsbedürfnis zielführend bedienen können. Damit können sie den Unterschied zu Wettbewerbern deutlich herausstellen. Die Antwort kann nur lauten: über Erfahrungen, die ihre übergebenen Bauherren mit ihnen als Baupartner gemacht haben.

Über den Tellerrand hinausschauen

Dazu ein treffendes Zitat von Ann Handley: „Die wichtigste Anforderung ist ein Umdenken. Weg davon, Botschaften zu verfassen, die von uns handeln und hin zu Content, der die Probleme der Menschen löst, die wir erreichen wollen.“ Das ist eine klare Aufforderung, übergebene Kunden bzw. Bauherren nach deren schriftlicher Qualitäts- und Servicebewertung zu ersuchen.

Richtige Vorgehensweise

Sie als Bauunternehmer sollten eine schriftliche Bauherrenbefragung durchführen oder extern von Profis durchführen lassen. In dieser Befragung sollten alle für Bauinteressenten entscheidungsrelevanten Parameter enthalten sein. Befragt werden sollten alle übergebenen Bauherren aus einer exakt definierten Periode, zum Beispiel des letzten Übergabejahres.

Ergebnisse veröffentlichen

Wenn die Ergebnisse vorliegen, sollten Sie diese im Internet veröffentlichen. So generieren Bauunternehmen vollkommen ausreichende Informationen, um Bauinteressenten zu helfen, deren ureigenes Sicherheitsbedürfnis zu bedienen.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten besser bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher, fachlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Das in jeder Hinsicht und mehr, als Wettbewerber ihnen anbieten. Sie als Bauunternehmer können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Fakten zu ihrer Qualitäts- und Serviceleistung veröffentlichen.

Qualitätsinformationen kommunizieren

Gemeint sind konkrete, nachvollziehbare Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren. Wenn diese auf der Homepage und an anderen Stellen im Netz von Bauinteressenten gefunden werden, werden diese deren Sicherheitsbedürfnis bereits in einer sehr frühen Phase der Recherche zielführend bedienen.

Fazit:

Mit einem aussagefähigen und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Sie als Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung ihrer Zielgruppe zur Kontaktaufnahme relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing verbessern Sie ihr Ranking im Netz, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität ihres Bauunternehmens nach außen.

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur sofortigen Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können ohne Folgewirkung reduziert oder gestrichen werden.

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive einer Senkung der allgemeinen Werbekosten profitieren.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie unsere Kunden im BAUHERREN-PORTAL, zum Beispiel die EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, die Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, die Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, die Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, die MHB Stumm GmbH, Münsingen, die Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, die Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, die Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, die Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, die OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, die CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, die Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, die Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, die Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, die Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, die MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, die Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, die PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, die reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder die VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#empfehlungs-marketing, #referenz-management, #bauunternehmen, #baugesellschaft, #bauqualität

Ziel des BAUHERREN-PORTALS: Förderung von Qualität im Haus- und Wohnungsbau

Die BAUHERRENreport GmbH hat gemeinsam mit dem Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH 2014 eine Arbeitsgemeinschaft gegründet. Deren Ziel ist es, die Qualität im Haus- und Wohnungsbau dadurch zu fördern, dass die Qualitäts- und Serviceleistungen besonders guter, regionaler Qualitätsanbieter gefördert und im Internet herausgestellt werden.

Beide Unternehmen bewirtschaften das BAUHERREN-PORTAL, in dem sich zuvor auf die Zufriedenheit ihrer Bauherren geprüfte Bauunternehmen befinden.

„Es ist besser, Leistungen extern einzukaufen, wenn man diese selbst nicht besser kann“

Dieses Zitat unbekannter Herkunft unterstreicht die Notwendigkeit externer Spezialisten, wenn es um die neutrale Beurteilung von Hausbauqualität in Bauunternehmen geht. Das machen zwar nahezu alle Anbieter perfekt auf ihren Homepages, allerdings stammen die Informationen dann meistens von ihnen selbst oder von einem beauftragten Webmaster.

Bauherren bewerten lassen

Im Konzept der BAUHERRENreport GmbH läuft das anders: Hier zählen ausschließlich von Bauherren schriftlich bewertete Qualitäts- und Servicebewertungen. Hier kommt das Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen ins Spiel. Es organisiert die schriftliche Befragung übergebener Bauherren des letzten Jahres. Dann wertet es die Ergebnisse aus den Rückläufern aus und zertifiziert das Gesamtergebnis.

Veröffentlichung generiert viele Vorteile

Nach erfolgter Übergabe an die BAUHERRENreport GmbH werden die Prüfdokumente und Details aus der Zertifizierung zunächst im BAUHERREN-PORTAL und danach in PR-Plattformen, Blogs und in den sozialen Medien veröffentlicht. Das erhöht die Reichweite der Unternehmen und mit dieser ihren Bekanntheitsgrad. Neue, qualifizierte Bauinteressenten werden akquiriert und mit diesen mehr Absatz und Umsatz realisiert.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten besser bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher, fachlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Auf jeden Fall mehr als Wettbewerber anbieten. Sie als Bauunternehmer können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Fakten zu ihrer Qualitäts- und Serviceleistung veröffentlichen.

Qualitätsinformationen kommunizieren

Gemeint sind konkrete, nachvollziehbare Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren. Wenn diese auf der Homepage und an anderen, geeignete Stellen im Netz von Bauinteressenten gefunden werden, werden diese schon in einer sehr frühen Phase ihrer Recherche zielführend bedient.

Außendarstellung sollte überzeugen

Mit einem aussagefähigen und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Sie als Bauunternehmer sichtbare Inhalte bei Google & Co. Diese sind für die Entscheidung Ihrer Zielgruppe zu einer Kontaktaufnahme relevant. Mit digitalem Qualitäts-Marketing verbessern Sie ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität ihres Bauunternehmens.

Fazit:

Die Sichtbarkeit des geprüften Qualitätsprofils im Internet führt zur Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese erzeugen eine scharfe Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten sowie zusätzlichen Absatz und Umsatz. Budgets für konventionelle Werbemittel können dann ohne Folgewirkung reduziert oder ganz gestrichen werden.

PS: Lassen Sie Ihr Bauunternehmen von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive einer Senkung der allgemeinen Werbekosten profitieren.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: vdb@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#empfehlungsmarketing, #bauunternehmen, #referenzmanagement, #bauqualität, #baugesellschaft

Im BAUHERREN-PORTAL finden Bauinteressenten die gesuchte Sicherheit

Gute Bauunternehmen nehmen ihren Job ernst. Sie wollen, dass ihre Bauherren mit den von ihnen geleisteten Qualitäts- und Serviceleistungen zufrieden sind. Sie wissen, dass sich ihre Auftragsquote überwiegend aus Empfehlungen generiert und wollen das auch in Zukunft sicherstellen.

Wenig Unterstützung aus dem Netz

Nun gibt es eine Reihe von Portalen, die Bauinteressenten besuchen können. Bei näherem Hinsehen ist dort viel Unsinn veröffentlicht, bespickt mit Fakes und Falschnachrichten. Wirklich relevante Informationen sind weit und breit nicht zu erkennen. Eine Unterstützung von dort können weder Bauinteressenten noch Bauunternehmen erwarten. Eine rühmliche Ausnahme ist das BAUHERREN-PORTAL.

BAUHERREN-PORTAL: Qualitätsbühne für Spitzenanbieter

Ziel dieses BAUHERREN-PORTALS ist es, guter Qualität eine entsprechende, einzigartige Bühne zu verleihen. Das macht diese Plattform so besonders und unterscheidet sie massiv von anderen so genannten „Qualitäts-Portalen“, Blogs, Foren und was es sonst noch alles gibt.

Zufriedene Kunden keine Selbstverständlichkeit

Viele Bauunternehmer gehen davon aus, dass die Erbringung von Leistungen zur Zufriedenheit der Kunden eine Selbstverständlichkeit ist. An dieser Stelle passt ein Zitat von Ueli Prager: „Wir tun nichts Außergewöhnliches, wir sind erfolgreich, weil wir ganz gewöhnliche Dinge ganz außergewöhnlich tun.“

Viele Scharlatane im Baugewerbe

Dem ist allerdings in der Alltagspraxis nicht so. Nur etwa 10 – 15% der Bauunternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau können auf eine ausreichende Zufriedenheit ihrer Bauherren verweisen, um überhaupt im BAUHERREN-PORTAL gelistet zu werden. Diese beträgt eine Quote über 80% unter allen befragten Bauherren.

Qualität einzigartig darstellen

Deshalb geht das BAUHERREN-PORTAL seinen Weg als einziges aussagefähiges Qualitätsportal im deutschen Bauwesen. Es bedient sich dabei übergebener Bauherren, die schriftlich und repräsentativ befragt werden. Das macht den Inhalt des Portals authentisch, wertvoll, glaubwürdig und belastbar.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als Wettbewerber ihnen anbieten. Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren digital auf ihrer Homepage und im BAUHERREN-PORTAL platzieren.

Fazit:

Mit einem aussagefähigen und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmer im BAUHERREN-PORTAL sichtbare Inhalte, die für die Entscheidung von Bauinteressenten relevant sind. Mit diesem digitalen Qualitäts-Marketing verbessern sie ihr Ranking im Netz, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern gleichzeitig die Attraktivität ihres Bauunternehmens.

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur direkten Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese wiederum schaffen eine klare Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten und zusätzliche Bauaufträge. Budgets für konventionelle Werbung können ohne Folgewirkung reduziert werden.

PS: Profitieren Sie von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#bauunternehmen, #empfehlungsmarketing, #baugesellschaft, #referenzmanagement, #bauqualität

Google wichtig für Akquise im Baugewerbe

Nicht selten werden Bauinteressenten bei ihren Recherchen nach einem Baupartner enttäuscht. Die paar Qualitäts-Informationen, die sie finden, haben meist zu wenig belastbaren Hintergrund. Zudem ähneln sich viele Homepages in Aufmachung, Struktur und Inhalt. Deshalb tun Bauinteressenten sich so schwer in der Auswahl eines Favoriten.

„Gut ist nicht gut, wo Besseres erwartet wird“ (Thomas Fuller)

Sie recherchieren lange und intensiv im Netz. Das gilt auch dann, wenn sie bereits eine oder mehrere Empfehlungen auf dem Tisch liegen haben. Nach dem Motto „Das Bessere ist der Feind des Guten“ wollen sie am Ende den bestmöglichen Baupartner für sich finden.

Wirklich aufklärende und prüfbare Qualitätsmerkmale finden Bauinteressenten im Netz allerdings nur sehr selten. Dafür allerdings viele Sprüche und markante Slogans von Agenturen sowie Eigenlob und monotone Selbstbeschreibungen von Bauunternehmen.

Internet hat strategische Bedeutung für Akquisition

Wohl kaum ein Medium ist für die Akquisition neuer Bauinteressenten wichtiger geworden als das Internet. Die Akquisitionsstrategie sollte folglich darauf hinauslaufen, im Netz mit relevanten Informationen an den richtigen Stellen positioniert zu sein. Als Qualitätsanbieter werden Bauunternehmen dann auch in allen Suchmaschinen schnell und sicher gefunden.

Suche nach Qualitätsanbieter vereinfachen

Sie als Bauunternehmer können die Suche nach ihrem Bauunternehmen dadurch vereinfachen, dass Sie mit einem digitalen Qualitäts-Marketing arbeiten. Das bedeutet, realen Qualitäts-Content ihrer übergebenen Bauherren im Netz zu veröffentlichen. Dazu sollten Sie eine Bauherrenbefragung durchführen bzw. von einem Spezialisten durchführen lassen und deren Resultate publizieren.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als Wettbewerber ihnen anbieten. Sie als Bauunternehmer können diese Erwartung erfüllen, indem Sie verbindliche Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren auf ihrer Homepage, in Bauherrenportalen und an anderen Stellen im Netz, so z.B. auf PR-Portalen, in Blogs, Foren oder in den sozialen Medien platzieren.

Reichweite steigern – richtig verschlagworten

Lassen Sie ihre Ergebnisse aus einer schriftlichen Bauherrenbefragung mit gut verschlagworteten Texten und dazugehörigen Grafiken ins Netz stellen. So machen wir das seit Jahren mit viel Erfolg für unsere Bauunternehmer-Kunden. Ob Google oder andere Suchmaschinen: Deren Bauunternehmen stehen mit relevanten Informationen immer auf der ersten Seite.

Return < 1 Jahr

Die Investition in eine Befragung mit Auswertung und Zertifizierung inklusive vieler Veröffentlichungen im Internet ist überschaubar, zumal sie in weniger als einem halben Jahr zurückfließt.

Mit einem aussagefähigen und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen sichtbare Inhalte, die für Bauinteressenten relevant sind. Mit digitalem Content-Marketing verbessern Sie ihr Ranking in Suchmaschinen, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern die Attraktivität Ihres Bauunternehmens.

Fazit:

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese wiederum schaffen eine klare Qualitätsabgrenzung vom Wettbewerb und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten und zusätzliche Bauaufträge. Budgets für konventionelle Werbung können ohne Folgewirkung reduziert oder gestrichen werden.

PS: Profitieren Sie von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: vdb@bauherrenreport.de – Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

#empfehlungsmarketing, #bauunternehmen, #referenzmanagement, #baugesellschaft

Qualitäts-Content im Haus- und Wohnungsbau: King durch Traffic, mehr Kontakte, mehr Umsatz

Im Haus- und Wohnungsbau kommt es darauf an, möglichst viele Kontakte mit qualifizierten Bauinteressenten zu generieren. Denn diese sind der wirksamste Weg, ausreichend profitable Bauaufträge zu bekommen. Eine klare Positionierung und Abgrenzung über die Qualitäts- und Serviceleistungen des Bauunternehmens im Internet wird damit zur Pflicht.

Mut, neue Wege zu gehen

Um sich als Bauunternehmen wirkungsvoll von Wettbewerbern abzugrenzen reicht es nicht aus, nur das zu tun, was diese auch tun. Denn deren Möglichkeiten, sich über die Anbieter-Homepage und klassische Werbemittel als Qualitätsanbieter zu bezeichnen, sind identisch.

Da braucht es etwas Mut, innovativen Möglichkeiten wie zum Beispiel dem Content-Marketing gegenüber aufgeschlossen zu sein. An dieser Stelle ein Zitat: „Zukunft ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast“ (Unbekannt).

Qualität so darstellen, wie Bauinteressenten es brauchen

Content-Marketing als erfolgreicher Kommunikationsweg für Qualitäts- und Serviceleistungen gehört längst in das Portfolio qualitätsbewusster und leistungsstarker Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen.

Und zwar nicht mit allgemeinen Floskeln oder selbst getexteten Beschreibungen, sondern mit auf der Baustelle tatsächlich anzutreffenden Qualitätsmerkmalen, wie Bauherren diese beschreiben. Qualität ist das, was am Ende beim Kunden abgeliefert wird.

Bauherren in Befragung einbinden

Um an zielführende Inhalte zu gelangen macht es Sinn, eine schriftlich organisierte, repräsentative Befragung übergebener Bauherren aus den letzten 12 Monaten durchzuführen. Diese liefert alles, was für einen professionellen Qualitäts-Content erforderlich ist, vom Erstkontakt über die Hausentstehung bis zur Übergabe und Abnahme.

Veröffentlichung im Internet

Mit der Befragung allein ist es allerdings nicht getan: Die Ergebnisse sollten textlich und grafisch aufbereitet und im Netz veröffentlicht werden. Neben der Anbieter-Homepage eignen sich Qualitäts-Portale, PR-Plattformen, Blogs, Foren und die sozialen Medien für entsprechenden Content. Das bringt Reichweite, eine Image- und Bekanntheitssteigerung, deutlich mehr Traffic, Termine und zusätzlichen Umsatz.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als Wettbewerber ihnen anbieten. Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren auf ihrer Homepage und an anderen Stellen im Netz platzieren.

Fazit:

Mit einem aussagefähigen und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen sichtbare Inhalte, die für die Entscheidung von Bauinteressenten hoch-relevant sind. Mit diesem digitalem Content-Marketing verbessern sie ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und Traffic und steigern gleichzeitig ihre Attraktivität.

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese wiederum schaffen eine klare Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für mehr Kontakte, neue Bauinteressenten und zusätzliche Bauaufträge. Budgets für konventionelle Werbung können dann ohne Folgewirkung reduziert oder ganz heruntergefahren werden.

PS: Profitieren Sie von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

BAUHERRENreport GmbH: Bauunternehmen sollten entscheidungsrelevante Informationen veröffentlichen

Bauunternehmer können von Bauinteressenten nicht erwarten, dass diese ihre Qualitäts- und Serviceleistungen auf Anhieb zu schätzen wissen. Die mit Eigenlob und Selbstverherrlichung anstatt Fakten vollgepackten Homepages aller möglichen Anbieter verunsichern eher. Was auf diesen Webseiten ist wahr und was schöngeredet oder gar gelogen?

Zur Entscheidung fehlt eine zielführende Orientierung

An dieser Stelle zunächst ein Zitat von Johann Wolfgang von Goethe: „Alles auf der Welt kommt auf einen gescheiten Einfall und auf einen festen Entschluss an.“ Mit der richtigen Idee ließe sich das also schnell ändern? Ja, denn Bauunternehmen sollten Qualitätsfakten im Internet veröffentlichen. Das machte die für die Entscheidung relevanten Qualitäts- und Serviceleistungen für alle Bauinteressenten im Einzugsgebiet sichtbar.

Qualitätsbewertungen von Bauherren

Da Bauinteressenten ein Plus in Sachen persönlicher Sicherheit brauchen, um sicher entscheiden zu können, sollten Bauunternehmen Fakten veröffentlichen, die einen solchen Vorteil klar und eindeutig darstellen. Dabei handelt es sich um Qualitätsbewertungen, die von übergebenen Bauherren im Rahmen einer Bauherrenbefragung schriftlich abgegeben werden. Diese sind glaubwürdig und in schriftlicher Form auch ausreichend belastbar.

Vorteile für das Bauunternehmen

Die Veröffentlichung von Qualitätsbewertungen im Internet, also auf der Homepage, in PR-Portalen, Qualitätsplattformen, in Blogs, Foren oder in den sozialen Medien hat viele Vorteile. Neben der erzielbaren Reichweite, die den Bekanntheitsgrad steigert, ist vor allem die scharfe Qualitäts-Abgrenzung von Wettbewerbern als Qualitätsanbieter der Region zu nennen.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher, fachlicher und materieller Sicherheit in Form von Fakten von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als dessen Wettbewerber ihnen anbieten.

Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren auf ihrer Homepage und an anderen Stellen im Netz platzieren. Das grenzt sie scharf ab, erhöht ihre Reichweite im Einzugsgebiet und steigert ihre Bekanntheit.

Fazit:

Mit einem aussagefähigen und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen sichtbare Fakten, die für die Entscheidung von Bauinteressenten relevant sind. Mit diesem digitalem Content-Marketing verbessern sie ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern gleichzeitig ihre Attraktivität.

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur direkten Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese wiederum schaffen eine klare Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten und zusätzliche Bauaufträge. Budgets für konventionelle Werbung können dann ohne Folgewirkung reduziert oder ganz gestrichen werden.

PS: Profitieren Sie von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

BAUHERRENreport GmbH: Bauunternehmen sollten Flagge in Sachen Qualität und Service zeigen

Wenn Bauunternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau konkrete Informationen zu ihren Qualitäts- und Serviceleistungen veröffentlichen, werden Bauinteressenten das entsprechend honorieren. Insbesondere dann, wenn diese Informationen aus Qualitätsbewertungen bestehen, die von bereits übergebenen Bauherren stammen. Diese haben die höchste Glaubwürdigkeit.

„Qualität ist, was gefällt“ (Georg-Wilhelm Exler)

Bauinteressenten bilden Vertrauen, wenn sie ein Plus an persönlicher Sicherheit bekommen. Repräsentative Qualitätsbewertungen von Bauherren geben ihnen dieses Plus wie keine andere Information.

Was sie erkennen wollen ist, dass ein favorisierter Anbieter ihnen Orientierung und Sicherheit in möglichst vielen Belangen gibt: Das ist Qualität, die ihnen gefällt und die sie begeistert. Bauunternehmen sollten deshalb eine weithin sichtbare Flagge in Sachen Qualität und Service zeigen.

Qualitätsbewertungen von Bauherren veröffentlichen

Bauunternehmen können das, indem sie regelmäßig ihre Bauherren nach Fertigstellung der entsprechenden Bauvorhaben befragen und die Ergebnisse der Befragungen in Textform und mit Grafiken im Internet veröffentlichen. Dann erzielen Qualitätsbewertungen eine enorme Reichweite und grenzen einen Anbieter signifikant von seinen Wettbewerbern ab.

Vertrauen über das Netz aufbauen

Natürlich bietet sich für eine Veröffentlichung zunächst die Homepage des Bauunternehmens an. Allerdings: Qualitätsportale, PR-Plattformen, Blogs, Foren und die sozialen Medien sollten die Qualitätsbotschaften, die auf der Homepage stehen, flankieren.

So erreichen Bauunternehmen in einem sehr frühen Stadium der Recherchen mögliche Bauinteressenten ihres gesamten Einzugsgebietes. Und sie schaffen es, erstes Vertrauen zu bilden und für sich einen entscheidenden Vorsprung zu generieren.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als Wettbewerber ihnen anbieten.

Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren auf ihrer Homepage und an anderen Stellen im Netz platzieren. Diese Vorgehensweise ist seriös, authentisch, glaubwürdig und belastbar.

Fazit:

Mit einem aussagefähigen und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen sichtbare Inhalte, die für das Interesse und die spätere Entscheidung von Bauinteressenten relevant sind. Mit diesem digitalem Content-Marketing verbessern sie ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern gleichzeitig die Attraktivität des Bauunternehmens.

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur direkten Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese wiederum schaffen eine klare Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten mit zusätzlichen Bauaufträgen. Geplante Budgets für konventionelle Werbung können dann ohne Folgewirkung reduziert oder ganz eingespart werden.

PS: Profitieren Sie von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

BAUHERRENreport GmbH: Bauinteressenten können Qualität von Bauunternehmen oft nicht erkennen

Bauinteressenten verbringen viel Zeit mit der Suche nach einem Baupartner, der qualitativ hochwertig baut und ihre Wünsche und Anforderungen zum geplanten Budget sicher erfüllen kann. Das allerdings gestaltet sich oft genug mehr als schwierig. Was sie dann im Internet finden, sind lauter vollmundige Qualitätsversprechen vermeintlich guter Bauunternehmen. Diese suchen sie aber nicht, denn sie wollen belegbare Fakten sehen.

„Ein Qualitätsversprechen ist keine Garantie für Qualität“ (Georg-Wilhelm Exler)

Nur sehr wenige Anbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau tun etwas Substanzielles, um die Rätsel um ihre Qualitäts- und Serviceleistungen zu lösen. Unsere Kunden gehören dazu. Diese legen großen Wert auf die Qualitäts-Bewertungen ihrer Bauherren, deren konkrete Inhalte sie nach Auswertung der Ergebnisse im Internet an verschiedenen Stellen veröffentlichen lassen.

Qualitätssicherung und Empfehlungsmarketing in einem

Die Bauunternehmen-Kunden der BAUHERRENreport GmbH lassen ihre Bauherren schriftlich von dort befragen. Die Ergebnisse setzen sie einerseits zur wirksamen Qualitätssicherung ein; andererseits lassen sie ihre hohe Zufriedenheitsquote und die Entstehung derselben konkret im Internet veröffentlichen. Dazu dienen das BAUHERREN-PORTAL, diverse PR-Plattformen, Qualitätsblogs, Foren und die sozialen Medien Facebook, Pinterest und LinkedIn.

Persönliche Sicherheit schaffen

So schaffen sie ein sichtbares Plus an persönlicher Sicherheit für ihre Bauinteressenten. Diese bekommen mehr Orientierung und eine bessere Vorbereitung der Entscheidungsfindung. Mit Qualitätsbewertungen von Bauherren machen sie sich interessanter und grenzen sich gleichzeitig scharf und nachhaltig von ihren Wettbewerbern ab.

Reichweitenerhöhung hilft in der Akquisition

Dadurch dass die Informationen über das Internet verbreitet werden, erreichen sie jeden Bauinteressenten in ihrem Einzugsgebiet. Deshalb generieren sie neue und qualifizierte Bauinteressenten für zusätzlichen Absatz und Umsatz.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Jedenfalls wollen sie dort mehr sehen, als Wettbewerber ihnen anbieten können. Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren auf ihrer Homepage und an anderen Stellen im Netz platzieren.

Fazit:

Mit einem aussagefähigen und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen sichtbare Inhalte, die für die Entscheidung von Bauinteressenten hoch-relevant sind. Mit digitalem Content-Marketing verbessern sie ihr Ranking, erzeugen mehr Aufmerksamkeit und steigern gleichzeitig die Attraktivität des Bauunternehmens. Die Sichtbarkeit im Internet führt zur unmittelbaren Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese wiederum schaffen eine klare Qualitätsabgrenzung und generieren weiteres Potenzial für neue Bauinteressenten und zusätzliche Bauaufträge. Budgets für konventionelle Werbung können dann ohne Folgewirkung reduziert werden.

PS: Profitieren Sie von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

BAUHERRENreport GmbH: Mehr Traffic im Netz bringt Bauunternehmen mehr Umsatz

Je mehr Präsenz ein Bauunternehmen mit den richtigen Informationen im Internet vorweisen kann, desto eher wird es von Bauinteressenten gefunden, wahrgenommen und kontaktiert.

Homepage als Stand-Alone-Lösung zu wenig

Gemeint sind damit allerdings nicht die Homepage des Unternehmens oder elektronische Immobilienanzeigen. Damit steht ein Bauunternehmen niemals allein im Netz. Jedes gut aufgestellte Bauunternehmen verfügt über eine entsprechende Webseite und inseriert in einer oder mehreren digitalen Immobilien-Plattformen.

Belastbare Transparenz in Sachen Qualität

Bauinteressenten suchen Qualitätsbeweise, keine Qualitäts-Versprechen. Deshalb geht es, wenn zusätzlicher Traffic erzeugt werden soll, um besondere, transparent gemachte und veröffentlichte Qualitätsinformationen. Mit diesen können Bauinteressenten etwas anfangen und reagieren nachhaltig begeistert darauf.

Internet wirksamer nutzen

In erster Linie sind das schriftliche Qualitäts- und Servicebewertungen von übergebenen Bauherren. Diese sind authentisch, glaubwürdig, verbindlich und belastbar. Deshalb sind Qualitätsbewertungen von Bauherren für Bauinteressenten von besonderer Wichtigkeit. An dieser Stelle ein Zitat von Bill Gates: „Das Internet ist wie eine Welle: Entweder man lernt, auf ihr zu schwimmen, oder man geht unter.“

Übergebene Bauherren die Zusammenarbeit bewerten lassen

Übergebene Bauherren machen konkrete Erfahrungen in allen Bereichen der Zusammenarbeit. Das gilt für die Fachberatung, die Architektur, die Bauablauforganisation und die Bauleitung genauso wie für die Vertrags- und Budgettreue des Unternehmens, für die Bemusterung, zeitliche Fertigstellung, die Mängelbeseitigung, Nachsorge, die Wunsch- und Anforderungserfüllung und für die Kommunikation zwischen Baupartner und Bauherren.

Bauherrenzufriedenheit besonders wichtig

Am Ende entscheidet, wie hoch die Zufriedenheitsquote der Bauherren ist und wie diese sich zusammensetzt. Davon hängt auch das Empfehlungsverhalten ab. Um das zu ermitteln und damit den Traffic für Bauunternehmen im Netz zu erhöhen, hat die BAUHERRENreport GmbH ein einzigartiges Qualitäts-Marketing-Konzept entwickelt.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten bedienen

Bauinteressenten erwarten ein Plus an persönlicher und materieller Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als Wettbewerber ihnen bieten können.

Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie verbindliche Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren auf ihrer Homepage und an anderen Stellen im Netz platzieren. Damit sorgen sie für deutlich mehr Traffic und generieren zusätzlichen Umsatz.

Außendarstellung macht den Unterschied

Mit einem aussagefähigen und gut verschlagworteten Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen sichtbare Inhalte, die für die Entscheidung von Bauinteressenten hoch-relevant sind. Mit digitalem Content-Marketing verbessern sie ihr Ranking, erzeugen mehr Traffic und Aufmerksamkeit und steigern gleichzeitig die Attraktivität des Bauunternehmens.

Fazit:

Die Sichtbarkeit im Internet führt zur unmittelbaren Wahrnehmung aussagefähiger Qualitätsmerkmale. Diese wiederum schaffen eine klare Qualitätsabgrenzung und generieren Potenzial für neue Bauinteressenten und zusätzliche Bauaufträge. Budgets für konventionelle Werbung können dann ohne Folgewirkung reduziert werden.

PS: Profitieren Sie von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive der Senkung allgemeiner Werbekosten.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Besuchen Sie uns im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden, zum Beispiel bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.