Change Consent

POL-K: 190814-3-K/BAB Verfolgungsfahrt: Mercedes-Fahrer ohne Fahrerlaubnis gestoppt

Köln (ots) – Autobahnpolizisten haben am Dienstagnachmittag (13. August) auf der Autobahn 3 bei Rösrath einen Mercedes-Fahrer (57) nach einer Verfolgungsfahrt gestoppt. Der 57-Jährige ignorierte Anhaltezeichen, überholte andere Fahrzeuge auf beiden Seiten, fuhr mit mehr als 170 km/h über den Seitenstreifen und rannte letztlich vergeblich vom Seitenstreifen in ein Gebüsch. Die Polizisten stellten ihn auf einem Radweg neben der Autobahn: Der 57-Jährige besaß keine gültige Fahrerlaubnis.

Da der Mercedes-Fahrer ohne ersichtlichen Grund durchgängig auf der linken Fahrspur der A 3 in Richtung Siegburg fuhr, beabsichtigten die Verkehrspolizisten den Lohmarer gegen 16.15 Uhr und schalteten vor dem Autobahndreieck Heumar „Bitte Folgen“. Nachdem er dem Streifenwagen zunächst gefolgt war, lenkte er in einer Baustelle plötzlich nach links auf eine abgetrennte Fahrspur. Der mutmaßliche Versuch sich so der Kontrolle zu entziehen scheiterte an langsamer fahrenden Autos, so dass er am Ende der Baustelle wieder hinter den Polizisten fuhr.

Der 57-Jährige lenkte rechts an den Beamten vorbei und gab Gas bis er seinen Mercedes in Höhe Rösrath auf dem Seitenstreifen parkte und zu Fuß weiter versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Den Mann erwarten nun Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (ph)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 190814-3-K/BAB Verfolgungsfahrt: Mercedes-Fahrer ohne Fahrerlaubnis gestoppt"

Hinterlasse einen Kommentar