Change Consent

POL-K: 190424-5-K Kölner nach mehreren Fahrraddiebstählen festgenommen

Köln (ots) – Am Dienstag (23. April) haben Zivilfahnder einen polizeibekannten Raddieb (50) gleich zweimal beim Diebstahl von Fahrrädern in der Innenstadt beobachtet und vorläufig festgenommen. Nach seiner Vernehmung und Entlassung am Mittag lieferte der hartnäckige Dieb die Begründung für den Haftgrund der Wiederholungsgefahr, indem er sich direkt wieder ans Werk machte. Unter den Augen der Zivilbeamten knackte er am frühen Abend in der Altstadt ein Fahrradschloss – Festnahme! Er soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Gegen 11.45 Uhr waren die Zivilpolizisten gezielt zur Bekämpfung von Raddiebstählen in der Kölner Innenstadt unterwegs. Der 50-Jährige fiel ihnen direkt auf, da er sich für Fahrräder interessierte und sich auf der Martinstraße an einem Fahrradschloss zu schaffen machte, dann aber weiterging. Am Neumarkt demontierte er an einem abgestellten Fahrrad die Sattelstütze und brach damit das Spiralschloss eines anderen Fahrrads auf. Die Beamten griffen zu, als er mit dem erbeuteten Rad wegfahren wollte.

Nach seiner Vernehmung begab sich der 50-Jährige direkt von der Wache wieder auf die Suche nach unzureichend gesicherten Fahrrädern. Zivilpolizisten sahen ihren Verdacht bestätigt, als der 50-Jährige gegen 18.45 Uhr im Domgäßchen wieder eine Sattelstütze demontierte und das Schloss des Fahrrads in Sekundenschnelle aufbrach.

In beiden Fällen hatten die Eigentümer (47w, 28m) der Fahrräder Glück. Sie konnten die ihre Räder noch am Tatort wieder in Empfang nehmen. Die 47-Jährige will in dem Festgenommenen einen Dieb wiedererkannt haben, den sie am Freitag (19. April) beim Raddiebstahl am Heumarkt beobachtet und fotografiert hatte. Die EG Fahrrad geht diesem Hinweis nach.

Die aktuellen Fälle zeigen, wie wichtig es ist, sein Fahrrad mit einem stabilen Schloss zu sichern. Interessierte finden weitergehende Informationen auf der Internetseite der Polizeilichen Kriminalprävention. https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/ diebstahl-und-einbruch/diebstahl-von-zweiraedern/sicherung-von-zweira edern/ (cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 190424-5-K Kölner nach mehreren Fahrraddiebstählen festgenommen"

Hinterlasse einen Kommentar