POL-K: 181208-2-K Geldautomat gesprengt – Fassade massiv beschädigt

Automat mit Fassade
Köln (ots) –

Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen (8. Dezember) in Köln-Porz-Finkenberg einen Geldautomaten der Sparkasse KoelnBonn gesprengt und massiven Gebäudeschaden verursacht. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat sowie den Tätern machen können. Nach ersten Hinweisen sollen die Unbekannten mit einem hochmotorisierten Auto in Richtung Autobahn geflüchtet sein. Unklar ist noch, ob die Täter Bargeld erbeuteten. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 71 unter Tel. 0221 229-0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Nach ersten Ermittlungen sprengten die Unbekannten um 3.39 Uhr den Geldautomaten der Sparkassenfiliale auf der Konrad-Adenauer-Straße. Der von außen bedienbare Automat sowie die Fassade des Gebäudes wurden durch die hohe Sprengwirkung so massiv beschädigt (Foto), dass unklar ist, ob die Täter Bargeld erbeuteten. (de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 181208-2-K Geldautomat gesprengt – Fassade massiv beschädigt"

Hinterlasse einen Kommentar