POL-K: 180716-1-K Unbekannte rauben Geldbotin aus – Zeugensuche

Köln (ots) – Bereits am Freitagvormittag (13. Juli) haben zwei Unbekannte eine Angestellte (24) auf dem Weg zu einer Bank in der Kölner Innenstadt niedergeschlagen und Bargeld geraubt.

Gegen 10.30 Uhr war die 24-Jährige auf dem Weg zu einer Bank, um die Tageseinnahmen aus einem Geschäft einzuzahlen. Von der Benesisstraße ging sie nach links in die Ehrenstraße und trug zu diesem Zeitpunkt eine Tüte mit dem Geld über der Schulter. Als sie vor einem Bekleidungsgeschäft stehen blieb, schlug einer der Angreifer der Frau so stark ins Gesicht, dass sie stürzte. Der Komplize griff sich die Tüte und die Unbekannten flüchteten.

Zwei Zeugen (41, 51) verfolgten die Flüchtigen mehrere hundert Meter über die Benesisstraße, verloren sie allerdings im Bereich Hahnenstraße Ecke Am Rinkenpfuhl aus den Augen.

Die Räuber sind circa 20 Jahre, trugen Jeans und haben dunkle Haare. Einer der Beiden hatte eine helle Kapuze über den Kopf gezogen.

Die Kriminalpolizei Köln sucht dringend Zeugen und fragt:

Wer hat den Angriff beobachtet?

Wem sind die Unbekannten vor oder nach dem Überfall aufgefallen?

Wer kann weitere Angaben zum Fluchtweg der Männer machen?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (bk)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 180716-1-K Unbekannte rauben Geldbotin aus – Zeugensuche"

Hinterlasse einen Kommentar