Change Consent

POL-HH: 190627-2. Eine Zuführung nach versuchtem Diebstahl von E-Scooter in Hamburg-Hohenfelde

Hamburg (ots) – Tatzeit: 26.06.2019, 10:15 Uhr Tatort: Hamburg-Hohenfelde, Lübecker-Straße

Beamte des Polizeikommissariats 31 haben gestern Vormittag einen 43-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen, der versucht hatte, drei E-Scooter eines Sharing-Anbieters zu stehlen. Das zuständige Landeskriminalamt (LKA 142) für die Region Nord hat die Ermittlungen übernommen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen hatte ein 28-jähriger Zeuge einen 43-Jährigen dabei beobachtet, wie dieser die Kennzeichen von einem E-Scooter entfernte. Weil der Zeuge die Absicht gehabt habe, den Roller zu mieten, habe er den Mann angesprochen. Dieser habe daraufhin unschlüssige Angaben gemacht, was den Zeugen dazu veranlasste, die Polizei zu verständigen.

Als die alarmierten Beamten des Polizeikommissariats 31 am Einsatzort eintrafen, war der 43-Jährige gerade dabei, drei E-Scooter in ein Taxi zu verladen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und zum Polizeikommissariat 31 transportiert.

Die Ermittler des LKA 142 übernahmen dort die weitere Sachbearbeitung. Der 43-jährige Deutsche wurde im Anschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen der Untersuchungshaftanstalt Hamburg zugeführt.

Die ersten Ermittlungen hatten unter anderem ergeben, dass der Mann erst vor kurzem aus der Untersuchungshaftanstalt entlassen worden war.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-HH: 190627-2. Eine Zuführung nach versuchtem Diebstahl von E-Scooter in Hamburg-Hohenfelde"

Hinterlasse einen Kommentar