POL-HH: 170112-2. Tödlicher Verkehrsunfall in Hamburg-Allermöhe

Hamburg (ots) – Unfallzeit: 11.01.2017, 15:20 Uhr Unfallort: Hamburg-Allermöhe, Billwerder Ring 21

Bei einem Verkehrsunfall ist ein 47-jähriger Mann tödlich verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Süd hat die Ermittlungen übernommen.

Der 47-jährige Fahrer wollte mit seinem Tank-Lkw auf das Grundstück eines Tankbetriebes einfahren. In der Zufahrt befand sich noch ein anderer Lkw, sodass der 47-jährige Fahrer sich mit seinem Lkw hinten anstellen musste.

Nach bisherigen Erkenntnissen stieg der Fahrer aus und ging zwischen seinem Lkw und dem anderen Lkw hindurch. Plötzlich bemerkte er, dass sein Fahrzeug nach vorne zu Rollen anfing.

Der Fahrer wollte zu seinem Lkw und ging den gleichen Weg zurück Hierbei wurde er zwischen seinem Lkw und dem Heck des anderen Lkw eingeklemmt.

Der 47-Jährige wurde von Zeugen befreit und anschließend unter Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus eingeliefert. Im Krankenhaus verstarb der Fahrer an seinen schweren Verletzungen.

Der Verkehrsunfalldienst Süd erschien am Einsatzort und übernahm die weiteren Ermittlungen.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-HH: 170112-2. Tödlicher Verkehrsunfall in Hamburg-Allermöhe"

Hinterlasse einen Kommentar