POL-E: Essen: Schwerer Raub auf Tankstelle – Täter fordert unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld – Zeugen gesucht!

Essen (ots) – 45138 E.- Bergerhausen: Freitagabend (16. März) kam es in einer Tankstelle in Essen Bergerhausen zu einem schweren Raub. Gegen 20:30 Uhr betrat ein unbekannter Mann eine Tankstelle auf der Ruhrallee und forderte unter Vorhalt eines Messers von der Angestellten (25) die Herausgabe von Bargeld. Der Räuber flüchtete mit der Beute zu Fuß in Richtung „Am Krausen Bäumchen“. Der Flüchtige kann wie folgt beschrieben werden: Er soll zirka 22 Jahre alt und in etwa 1,64 Meter groß gewesen sein. Er hatte eine schlanke Statur, schwarze Haare und soll südeuropäischer Herkunft gewesen sein. Zudem hatte der Mann einen Dreitagebart und war mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Der Unbekannte war nicht maskiert, sprach mit einem deutlichen Akzent und trug eine abgenutzte schwarze Kappe. Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugbewegungen im Bereich Ruhrallee, Am Krausen Bäumchen oder Weserstraße machen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen. / SaSt

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

  http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Essen: Schwerer Raub auf Tankstelle – Täter fordert unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld – Zeugen gesucht!"

Hinterlasse einen Kommentar