POL-E: Essen: Brand eines Betriebes in Karnap – Kriminalpolizei ermittelt

Essen (ots) – 45329 E-Karnap: Nach einem Brand heute Morgen auf der Karnaper Straße ermittelt nun die Kriminalpolizei. Gegen 1 Uhr meldeten Zeugen und Anwohner einen Brand von einem Betrieb an der Karnaper Straße. Große Rauchschwaden und zirka 15 Meter hohe Flammen spiegelten das Ausmaß des Brandes wieder. Zeitweise sperrte die Bundespolizei das Bahngelände nebenan, da die Flammen auf den dortigen Grüngürtel überzugreifen drohten. Währenddessen sperrten Polizeibeamte die Straßenzüge rund um das Gelände ab. Die Feuerwehr schaffte es, die Flammen schlussendlich zu löschen und ein Übergreifen auf andere Gebäude zu verhindern. Kurz nach der Brandentdeckung entdeckten Mitarbeiter der Firma zwei unbekannte Personen vor dem Gelände. Die beiden Männer sollen südländisch und um die 25 Jahre alt sein. Einer ist zwischen 185-190 cm groß, der andere etwas kleiner mit 170-175 cm. Beide trugen zur dieser Zeit dunkle Oberbekleidung. Einer der Männer trug einen Bart, möglicherweise einen 3-Tage-Bart. Auf Ansprachen teilten sie den Mitarbeitern mit, dass Feuer gesehen und sofort die Polizei verständigt zu haben. Diese beiden Personen werden als Zeugen gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden. Es entstand vermutlich ein hoher Sachschaden. Personen kamen nach jetzigem Kenntnisstand glücklicherweise nicht zu schaden. Unklar ist, wie es zu dem Brand kommen konnte. Das Fachkommissariat ist eingeschaltet. Die Ermittlungen dauern an. (ChWi)

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Essen: Brand eines Betriebes in Karnap – Kriminalpolizei ermittelt"

Hinterlasse einen Kommentar