Change Consent

POL-DO: Mann bei Auseinandersetzung mit Messer verletzt – Festnahme

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0928

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und des Polizeipräsidiums Dortmund

Am heutigen Tage kam es gegen 9.30 Uhr im Bereich der Dortmunder Nordstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Dortmundern, in deren Verlauf ein 41-jähriger mit einem Messer verletzt worden ist.

Der 41-Jährige wurde in ein Krankenhaus verbracht. Lebensgefahr bestand nicht.

Der 42-jährige Beschuldigte wurde noch am Tatort vorläufig festgenommen.

Die Ermittlungen werden wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts geführt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Zuständige Staatsanwältin ist Sandra Lücke, Tel. 0231/926-26123

https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-DO: Mann bei Auseinandersetzung mit Messer verletzt – Festnahme"

Hinterlasse einen Kommentar