Change Consent

POL-DO: Fahrzeug gerät ins Schleudern – Verkehrsunfall auf der A 2

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0805

Auf der A 2 hat sich am Mittwochmittag (17. Juli) ein Verkehrsunfall mit vier leichtverletzten Personen ereignet. Ein Pkw war ins Schleudern geraten und gegen einen Lkw geprallt.

Zum Unfallzeitpunkt gegen 14.10 Uhr war ein 21-Jähriger aus Lübbecke mit seinem Auto auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs. Den ersten Zeugenangaben zufolge wollte er auf die linke Spur wechseln, bemerkte dort jedoch ein anderes Fahrzeug und lenkte wieder zurück. Dadurch geriet sein Wagen ins Schleudern und prallte gegen den Auflieger des Lkws eines 32-jährigen Polen, der den rechten Fahrstreifen befuhr. Anschließend kollidierte das Auto des 21-Jährigen noch links mit der Mittelschutzplanke.

Bei dem Unfall wurden der 21-Jährige sowie seine drei Mitfahrer (18 aus Espelkamp sowie 18 und 20 aus Lübbecke) leicht verletzt. Rettungswagen brachten sie in umliegende Krankenhäuser.

Ein weiteres Fahrzeug wurde noch durch Trümmerteile beschädigt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt ca. 11.000 Euro.

Der Verkehr lief während der Unfallaufnahme auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbei. Gegen 15.25 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Kupferschmidt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-DO: Fahrzeug gerät ins Schleudern – Verkehrsunfall auf der A 2"

Hinterlasse einen Kommentar