Physiotherapie in der Region Tübingen / Reutlingen bei Rheuma

347259

TÜBINGEN / REUTLINGEN. „Sich regen bringt Segen.“ Diese alte Weisheit gilt in der Regel auch für Rheuma-Patienten. Adam Hypa, der in Balingen im Einzugsbereich von Tübingen und Reutlingen eine Praxis für Physiotherapie (https://www.adamphysio.de/) leitet, hat sich auf die Behandlung rheumatischer Erkrankung mit Krankengymnastik (https://www.adamphysio.de/blog/physiotherapie-in-der-region-tuebingen-reutlingen-bei-rheuma/) spezialisiert. „Ziel von Physiotherapie gerade bei Rheuma, die in enger Abstimmung mit dem behandelnden Arzt durchgeführt wird, ist die Wiederherstellung von Beweglichkeit, die Funktionserhaltung der Gelenke und die Linderung von Schmerz. Gerade bei rheumatischen Erkrankungen kann mangelnde Bewegung gravierende Folgen wie Schmerzzustände und die Schädigung von Gelenken haben. Für entzündliches Rheuma und Arthrose gilt gleichermaßen: Wer seinen Körper schont, in dem er die betroffenen Gelenke so wenig wie möglich fordert, der erweist seinem Körper keinen guten Dienst“, weiß Adam Hypa, Krankengymnast aus Balingen.

Rund 20 Millionen Menschen leiden allein in Deutschland unter Rheuma

Die Zahlen, auf die die Rheuma-Liga beharrlich verweist machen die Bedeutung der Volkskrankheit Rheuma deutlich. Rund 440.000 Erwachsene leiden unter entzündlichen Gelenkerkrankungen. Rheuma ist ein Oberbegriff, der mehr als 100 rheumatische Einzelerkrankungen umfasst. Addiert man alle Einzelerkrankungen, kommt man auf etwa 20 Millionen Menschen, die allein in Deutschland unter Rheuma-Erkrankungen leiden. Auch junge Menschen können betroffen sein. Besonders häufig werden in diesem Zusammenhang Verschleißerscheinungen diagnostiziert. Die Weltgesundheitsorganisation WHO versteht unter Rheuma „Schmerzen am Bewegungsapparat mit einer Tendenz zur Chronifizierung“.

Bei ersten Anzeichen auf Rheuma sollte ein Arzt aufgesucht werden

Rheuma verläuft zudem oft heimtückisch – der schleichende Krankheitsverlauf wird oft spät bemerkt. Kommt es zu Schädigungen, können diese oftmals nicht wieder oder nur sehr schlecht beseitigt werden. Es können dann nur weitere Schädigungen verhindert werden. „Je früher Rheuma erkannt wird, umso erfolgreicher ist oft die physiotherapeutische Behandlung. Sobald sich Anzeichen auf eine mögliche Rheuma-Erkrankung einstellen sollte man umgehend einen Arzt aufsuchen. Doch wie sehen sie aus, die Hinweise auf Rheuma? Selbstverständlich wird der Hausarzt oder auch ein spezialisierter Facharzt gerne Auskunft darüber erteilen. Einige Beispiele: Liegt eine Arthrose vor, schmerzen die Gelenke vor allem bei Belastung. Auch bei entzündlich rheumatischen Erkrankungen sind die Gelenke betroffen. Bei der häufig auftretenden rheumatoiden Arthritis (Anmerkung: auch chronische Polyarthritis) kommt es zu eindeutigen Symptomen. Die betroffenen Gelenke können über mehrere Wochen anschwellen. Typisch sind Ruheschmerzen und eine Gelenksteifigkeit. Bei der Erkrankung Morbus Bechterew sind neben der entzündlichen rheumatischen Erkrankung von Gelenken auch die Wirbelsäule betroffen“, so Physiotherapeut Adam Hypa (Balingen).

Kontakt
Physiotherapeut Adam Hypa
Adam Hypa
Im Zwinger 17
72336 Balingen
07433 / 9984374
presse@adamphysio.de

Physiotherapie in Balingen: Herzlich Willkommen!

Adam Hypa
Physiotherapeut Adam Hypa

presse@adamphysio.de

http://www.adamphysio.de

Kommentar hinterlassen on "Physiotherapie in der Region Tübingen / Reutlingen bei Rheuma"

Hinterlasse einen Kommentar