Change Consent

Immobilienexperte Thomas Filor: Vorsicht beim Kauf von Heizöl

Beim Kauf von Heizöl greifen viele Verbraucher zu den Sommer-Schnäppchen. Immobilienexperte Thomas Filor rät hingegen, die Preise das ganze Jahr zu beobachten

Magdeburg, 13.09.2018. In dieser Woche beschäftigt sich Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg mit einem Thema, das viele Immobilienbesitzer beschäftigt: Wann ist der richtige Zeitpunkt, Heizöl zu kaufen? „Langsam sinken die Temperaturen und bald werden wieder die Heizungen aufgedreht. Wer mit Öl heizt, sollte sich im Vorfeld vergewissern, dass der Tank nicht leer ist. Vor allem zu Beginn der Heizperiode kommt es oft zu verlängerten Lieferzeiten,“ erklärt Thomas Filor. „Zwischen Bestellung und Lieferung des Heizöls können zu Stoßzeiten manchmal zwei bis vier Wochen liegen. Viele Immobilienbesitzer denken, dass das Öl in den Sommermonaten erschwinglicher ist aufgrund der sinkenden Nachfrage. Dies trifft allerdings in den wenigsten Fällen zu“, so Filor weiter. „Mittlerweile richtet sich der Heizölpreis auch nach den Rohölnotierungen an den Börsen, nach politischen Unruhen in ölreichen Ländern sowie Lieferengpässe und Konjunkturdaten“. Immobilienexperte Filor rät Verbrauchern, die Preisentwicklung des Heizöls das ganze Jahr lang im Auge zu behalten. Recherche kann online oder in der Tageszeitung betrieben werden. Wichtig sei es zudem die Preise der öffentlichen Anbieter zu vergleichen bevor man eine Kaufentscheidung trifft. „Besonders empfehlenswert ist es, mit einigen Nachbarn oder Bewohnern aus dem Haus Heizöl zu bestellen. Bei einer größeren Abnahmemenge kann man durchaus mal einen Rabatt erhalten. Wichtig ist nur, dass die jeweiligen Besteller nicht mehr als drei bis fünf Kilometer voneinander entfernt wohnen. Mit Heizölrechnern kann man online prüfen, ob sich die Sammelbestellung wirklich für alle Beteiligten rentiert“, erklärt Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg weiter. Ein wichtiger Hinweis: Kommt es zu Zahlungsausfall eines einzelnen, müssen alle anderen Parteien der Sammelbestellung dafür haften.

Des Weiteren sollten sich Verbraucher im Vorfeld informieren, wie viel Rest-Öl im Tank enthalten ist. Wenn das Öl geliefert wird, sollte der Immobilienbesitzer vor Ort sein. Der Vorgang des Tankens dauert nur eine Viertelstunde. Abschließend rät Immobilienexperte Filor, den Heizölbedarf durch erneuerbare Energien zu verringern. „Auch Modernisierungen sind sinnvoll, um sparsamer zu leben“, so Thomas Filor.

Thomas Filor
Thomas Filor

presse@eh-filor.de

http://www.thomas-filor-thomasfilor.blogspot.de

Kommentar hinterlassen on "Immobilienexperte Thomas Filor: Vorsicht beim Kauf von Heizöl"

Hinterlasse einen Kommentar