ifsm-Akademie baut ihr offenes Seminarprogramm aus

352742

Mehr offene Seminare bietet das Institut für Sales und Managementberatung (ifsm) 2019 in ihrer Akademie in Höhr-Grenzhausen im Westerwald an. Damit agiert das in Nähe von Koblenz ansässige Institut gegen den Markttrend, dass die meisten Beratungsunternehmen immer weniger offene Seminare durchführen.

Die beiden ifsm-Geschäftsführer Klaus Kissel und Uwe Reusche nennen hierfür folgende Gründe: „Bei unserer Arbeit sammeln wir oft die Erfahrung, dass gerade in mittelständischen Unternehmen häufig die Zahl der Mitarbeiter mit einem bestimmten Qualifizierungsbedarf zu gering ist, als dass sich für sie rechnen würde, ein firmeninternes Seminar durchzuführen.“ Für sie sind offene Seminare oft eine attraktive Alternative. Hinzu kommt: Offene Seminare bieten Unternehmen die Möglichkeit, die Arbeitsweise von ifsm zunächst kennenzulernen, bevor sie das Institut zum Beispiel für ein firmeninternes Training engagieren. Zugleich lernen sie hierbei das neue ifsm-Domizil mit seinen modernen Seminarräumen in der Westerwald-Gemeinde Höhr-Grenzhausen kennen.

Angeboten werden im offenen Seminarprogramm der ifsm-Akademie (https://www.ifsm-online.com/ifsm-akademie/) zahlreiche Seminare für „Mitarbeiter und Führungskräfte“ unter anderem zu den Themenkomplexen Persönlichkeitsentwicklung, Führung und Verkaufen – darunter zu solchen Standardthemen wie „Erfolgreich kommunizieren“, „Selbstorganisation“ und „Wirkungsvoll präsentieren“; zudem „Umgang mit Beschwerden“ und „Grundlagen der Führung“. Zugleich enthält das Programm jedoch viele Seminare zu Spezialthemen. So findet man darin zum Beispiel ein Seminar „Neue Kunden strategisch gewinnen“. In ihm lernen die Teilnehmer Strategien kennen, wie im B2B-Bereich tätige Unternehmen Neukunden gewinnen können, die bisher, wie ifsm-Geschäftsführer Uwe Reusche betont, „in der Regel Kunden von Mitbewerbern waren“.

Auch die Themen Digitalisierung und Agilität, die die Unternehmen stark beschäftigen, spiegeln sich im Seminarprogramm wieder. So enthält es neben einem Seminar „Führen in der digitalen Welt“, auch ein Seminar „Agile Leadership Skills“. In ihm werden die Teilnehmer laut ifsm-Geschäftsführer Klaus Kissel „mit den Prinzipien eines agilen Führungsverständnisses vertraut gemacht“. Dieses Thema spielt auch in der aus drei dreitägigen Modulen bestehenden Weiterbildung „Prinzip der minimalen Führung“ eine zentrale Rolle.

Ein Highlight in dem Seminarprogramm ist die neue, aus zwei dreitägigen Modulen bestehende Weiterbildung „Mindful Leadership“ mit dem Benediktiner-Pater und bekannten Buchautor Anselm Grün als Gastreferenten. In ihr erfahren die Teilnehmer, wie sie mit Intuition und Achtsamkeit neue Wege zum Bewältigen der Herausforderungen finden, die die von rascher Veränderung und sinkender Planbarkeit geprägte VUKA-Welt an sie und ihre Unternehmen stellt.

Nähere Infos über das Seminarprogramm 2019 der ifsm-Akademie finden Interessierte auf der Webseite des Instituts für Sales und Managementberatung (www.ifsm-online.com). Sofern gewünscht können sie jedoch auch das gedruckte Seminarprogramm bei ifsm anfordern (Telefon: +49 2624 95 25 -855; E-Mail: info@ifsm-online.com). In ihm finden sie auch, ebenso wie auf der Webseite, nähere Infos über die bewährten berufsbegleitenden ifsm-Ausbildungen zum „zertifizierten Sales Coach“ und „systemischen Resilienzcoach“.

Firmenkontakt
Institut für Sales- und Managementberatung (ifsm GmbH & Co. KG)
Klaus Kissel
Westerwaldstr. 4
56203 Höhr-Grenzhausen
+49 2624 95 25 855
info@ifsm-online.com

Startseite

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Klaus Kissel
Institut für Sales- und Managementberatung (ifsm GmbH & Co. KG)

info@ifsm-online.com

http://www.ifsm-online.com

Kommentar hinterlassen on "ifsm-Akademie baut ihr offenes Seminarprogramm aus"

Hinterlasse einen Kommentar