Change Consent

ForgeRock liefert IoT Edge Controller-Lösung zur Sicherung von Geräteidentitäten

ForgeRock, der führende Plattformanbieter für digitales Identitätsmanagement, gibt die sofortige Verfügbarkeit seines IoT Edge Controllers bekannt, der Verbrauchern und Industrieunternehmen die Möglichkeit bietet, vertrauenswürdige Identität auf Geräteebene bereitzustellen. Auf diese Weise können auch „Dingen“ Identitäts-Eigenschaften zugeschrieben werden, ähnlich wie Kunden oder Mitarbeitern. Als komplette End-to-End-Sicherheitslösung für IoT-Implementierungen läuft der IoT Edge Controller auf Smart-Edge-Geräten und bietet die Privatsphäre, Integrität und Sicherheit, die Geräte benötigen, um sich als Identitäten in der ForgeRock Identity Platform zu registrieren. Die Bereitstellung eines Open-Source-Edge-Controllers ermöglicht es Unternehmen, ihren Produkten digitale Identitäten zu geben und die Markteinführung neuer IoT-Lösungen deutlich zu beschleunigen.

ForgeRock untermauert seine Innovationsführerschaft und sein Engagement für Entwickler, indem es den IoT Edge Controller als Open Source unter der Apache 2.0 Lizenz anbietet. Open-Source-Kunden und -Partner können branchenspezifische Lösungen mit zusätzlichen Funktionen einfacher erstellen und letztendlich ein höheres Maß an Interoperabilität erreichen. Weitere Informationen zu den IoT-Lösungen von ForgeRock finden Sie hier (https://www.forgerock.com/iot). Um auf die Open-Source Edge Controller zuzugreifen, besuchen Sie diese Seite (https://backstage.forgerock.com/docs/iec/6.5/getting-started/).

Gerhard Zehethofer, Vice President of IoT bei ForgeRock, sagt: „Die Anzahl der IoT-Geräte wächst phänomenal schnell, so dass es sinnvoll ist, sie mit den gleichen Identitätsfähigkeiten wie den Nutzer zu behandeln. Dies ermöglicht eine effiziente Digitalisierung und Automatisierung der End-to-End-Geschäftsprozesse. Bisher unterstützt nur ForgeRock die Integration mit den wichtigsten IoT-Plattformen, um das Identitätsmanagement von Mitarbeitern, Kunden und Geräten sowie die komplexen Beziehungen zwischen ihnen zu gewährleisten. Wir bei ForgeRock freuen uns sehr, den IoT Edge Controller bereit zu stellen und durch die Veröffentlichung als Open Source eine schnelle Akzeptanz zu fördern.“

Vertrauen und Identität beschleunigen die IoT-Revolution:
Das Internet der Dinge (IoT) betrifft bereits viele Branchen, da vernetzte Geräte Prozesse rationalisieren und Unternehmen auf der ganzen Welt völlig neue Umsatzquellen erschließen. Um dies umzusetzen, ist Vertrauen unerlässlich. In einer aktuellen TechVision-Studie schreibt Gary Rowe, Principal Consulting Analyst: „Ökosysteme werden gebaut, um das IoT besser zu regulieren, zu verwalten, zu sichern und zu integrieren, um eine Vielzahl von Anwendungsfällen zu unterstützen. Die Grundlage für dieses sich entwickelnde, allgegenwärtige IoT-Ökosystem erfordert skalierbare Methoden, um die Geräte und von ihnen erzeugte Daten zu identifizieren, zu sichern und abzurufen. Dies hat zur Entwicklung einer neuen Kategorie von Identity and Access Management (IAM) namens Identity of Things (IDoT) geführt, die auf einzigartige Weise Skalierbarkeit, Beziehungen, Kontext, Zustimmung und Identifizierung von IoT-Geräten unterstützt. IDoT-Dienste müssen auch die Authentifizierung verschiedener Formen von Hardware-Identifikatoren im Zusammenhang mit IoT-Geräten unterstützen.“ („Identity of Things“, TechVision Research)

ForgeRock IoT Edge Controller: Vertrauenswürdige Identität auf Geräteebene:
Der ForgeRock IoT Edge Controller bietet identitätsgesteuerte Sicherheit, indem er vertrauenswürdige Identitäten erstellt und die kontinuierliche Authentizität und Autorisierung der angeschlossenen Geräte, ihrer Transaktionen und Datenströme sicherstellt. Der auf offenen Standards basierende IoT Edge Controller bietet kontextuelle Sicherheit, Skalierbarkeit für die Anforderungen auf IoT-Ebene und ermöglicht es Kunden, die Betriebskosten von IoT-Implementierungen zu optimieren. Weitere wichtige Funktionen sind:

– Sicheres automatisches Onboarding
– Fähigkeit, sichere Ökosysteme „at the edge“ und offline bereitzustellen
– Selbstauthentifizierung sowie angeschlossene Sensoren und Dienste, die Standard OAuth2/OIDC JWT-Token abrufen
– Autorisierung über OAuth 2 Geräteflüsse für IoT
– Verfügbarkeit einer SDK, um die Integration zu beschleunigen

iC Consult mit Hauptsitz in München ist ein führender herstellerunabhängiger Systemintegrator, der sich auf IAM-Lösungen spezialisiert hat. Dieser vertrauenswürdige Partner begrüßt die Freigabe der ForgeRock Edge Controller: „ForgeRock verfolgt einen identitätsgesteuerten Ansatz für die IoT-Sicherheit, so dass Kunden erfolgreich Projekte und Initiativen umsetzen können, bei denen die Funktionsintegrität und Gerätesicherheit gewährleistet sind. Die Bereitstellung einer Open-Source-Version ermöglicht es unseren Kunden, digitale Identitäten in ihre Produkte aufzunehmen, und hilft uns, die Markteinführungszeit deutlich zu verkürzen. ForgeRocks Engagement für Innovationen wird mit dieser Version deutlich“, sagt Andre Priebe, Chief Technology Officer von iC Consult.

Firmenkontakt
ForgeRock
Dave De Jear
201 Mission St #2900
CA 94105 San Francisco
089 / 211 871 47
forgerock@schwartzpr.de
https://www.forgerock.com/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Hannah von Moller
Sendlinger Straße 42a
80331 München
089 / 211 871 47
forgerock@schwartzpr.de
https://www.schwartzpr.de

Dave De Jear
ForgeRock

forgerock@schwartzpr.de

https://www.forgerock.com

Kommentar hinterlassen on "ForgeRock liefert IoT Edge Controller-Lösung zur Sicherung von Geräteidentitäten"

Hinterlasse einen Kommentar