Die besondere Geschenkidee: Mit Nepomuck auf Weltreise

Mit Nepomuck um die Welt neu! 22

Dieses Buch ist ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk: Auf lustige und spannende Weise bringt Kobold Nepomuck Kindern die Länder dieser Welt näher. Hierbei wird ganz besonders auf Kulturen, Lebensgewohnheiten der Völker und beheimatete Tiere eingegangen. So macht Lernen Spass! In Österreich wurde das Buch sogar schon im Unterricht eingesetzt und wird von „Spaß und Lernen“ empfohlen.
https://www.spass-und-lernen.com/sites/default/files/flipbooks/nepomuck/index.html?fbclid=IwAR2cVT3gY1qqiujVOLy6HJw84E-MaLK3HqwJLgDJIqD

Mit Nepomuck auf Weltreise
Wie funktioniert eigentlich ein Heißluftballon, und wie leben die Eskimos heute? Was passiert, wenn ein norwegischer Kobold auf einen irischen Leprechaun trifft, und was kann man im Karina-Verlag so alles anstellen? Begleitet den lustigen Kobold Nepomuck auf seinen Reisen durch Europa, Asien, Amerika, Afrika und Australien und lernt Menschen, Tiere und verschiedene Kulturen hautnah kennen. Folgt ihm auf den Spuren der Hobbits, und werft mit ihm seinen ersten Bumerang. Die tollsten Abenteuer warten auf euch, denn wo Nepomuck sein Unwesen treibt, da wird es nie langweilig!
ISBN-13: 978-3961112760

Leseprobe aus dem Buch:
Bei den Eskimos
Es ist gemütlich in dem bunten kleinen Holzhäuschen. Im Ofen knistert ein behagliches Feuer, während draußen der Polarwind um das Haus heult. Mit glühenden Ohren hört Nepomuck zu, was ihm das kleine Mädchen mit den schwarzen, geflochtenen Zöpfen erzählt: „Mein Name ist Nanuk …“ „Das klingt ja fast wie Nepomuck!“, ruft der kleine Kobold lachend dazwischen. Doch Nanuk schaut ihn ernst an. „Mein Name hat eine Geschichte. Bei uns Inuit – so nennen wir Eskimos uns selber – und das bedeutet ganz einfach ‚Mensch’ – wählen nicht die Eltern den Namen eines Babys aus. Wir glauben, dass kein Namensgeist ohne körperliche Hülle bleiben darf, denn das bringt Unglück. Als ich geboren wurde, ist im Dorf gerade ein alter Mann gestorben, und so gab man mir seinen Namen – und damit auch seine Fähigkeiten.” Die Kleine holt zum Beweis eine Mappe hervor und zeigt Nepomuck ein wunderschönes Landschaftsbild. „Siehst du, ich male schon genauso gut, wie er gemalt hat.” Nepomuck staunt. So etwas hört er zum ersten Mal. Aber hier ist sowieso vieles ganz anders. „Dann hast du jetzt aber einen Männernamen“, fällt ihm plötzlich ein. „Macht doch nichts“, sagt Nanuk, „wenn ich möchte, darf ich noch weitere Namen hinzufügen, zum Beispiel von Menschen, die mir viel bedeuten.“
Nanuks Vater betritt mit frostgerötetem Gesicht den Raum und bringt einen ordentlichen Schwung eisige Luft mit herein. „Nanu, ihr sitzt bei diesem schönen Wetter drinnen? Dabei gibt es doch für Nepomuck so viel zu sehen. Ihr solltet die Zeit besser nutzen“, meint er kopfschüttelnd. „Aber ich habe schon ganz viel von Nanuk gelernt“, wirft der Kobold eifrig ein und denkt bei sich: Ich möchte eigentlich nicht so gerne zugeben, dass es sogar mir, der ich aus Norwegen stamme, dort draußen ein wenig zu kühl ist. „Dann sollten wir jetzt mal von der Theorie zur Praxis wechseln“, schmunzelt sein Gastgeber. „Also, Nepomuck, was würdest du denn gerne unternehmen?“ Das Kerlchen muss nicht lange überlegen. „Ich möchte einmal ein Haus aus Eis und Schnee sehen!“, verkündet es begeistert. „Gut, dann müssen wir uns aber beeilen“, erklärt Nanuks Vater. „Die meisten Inuit wohnen heute nicht mehr in Iglus“, erzählt Nanuk, während sie durch den Schnee stapfen. Für Nepomuck erweist sich das als ziemlich anstrengend, da er ja viel kleiner als die Eskimos ist und zudem keine Schuhe trägt, denn Waldkobolde laufen immer barfüßig. Kurzerhand nimmt der Vater ihn huckepack. „Ehe du dir noch die Füße abfrierst“, lacht er. Bald sind sie am Iglu angekommen. Der Mann, der dort wohnt, ist ein traditioneller Jäger. Auch davon gibt es nur noch wenige.
Staunend betritt Nepomuck durch den niedrigen Eingang das runde Eishaus. Iglus sind aus Schnee gebaut und werden innen durch die Körperwärme der Bewohner beheizt…

Mehr Bücher über den lustigen kleinen Kobold:

Nepomucks Abenteuer
Nepomuck ist ein lustiger kleiner Kobold, der mit seiner Familie in einem Kobolddorf in Norwegen wohnt. Er hilft dem Weihnachtsmann beim Geschenke verpacken in der Weihnachtswerkstatt und landet aus Versehen in einem dieser Päckchen. So tritt er nun im Schlitten des Weihnachtsmanns seine Reise in die Welt der Menschen an Welch spannende Abenteuer wird Nepomuck dort wohl erleben und wird er bei den Menschen ein neues Zuhause finden?
ISBN-13: 978-3903056183

Nepomucks Märchen
Kobold Nepomuck entführt euch in die bunte Welt der Märchen. Und hier ist allerlei los! Das ganze Zauberland steht Kopf, denn der vergessliche Zauberer Ugoblix hat sein Zauberbuch verlegt, Ginny findet sich an ihrem siebten Geburtstag plötzlich im Elfenland wieder, Nepomuck reist mit einem Flaschengeist durch die Lüfte und Jenny versucht das Märchenland zu retten, das die Hexe Babula in einem See aus flüssiger Schokolade ertränken will.
Zu jedem der 14 spannenden Märchen gibt es ein lustiges Ausmalbild – so können die kleinen Leser das Buch ganz individuell mitgestalten.
Neugierig geworden? Dann auf ins Märchenland!
ISBN-13: 978-3746019260

©byChristine Erdic

Firmeninformation
Die deutsche Buchautorin Christine Erdic lebt zur Zeit hauptsächlich in der Türkei.
Beruflich unterrichtet sie in der Türkei Deutsch für Schüler (Nachhilfe), sie gab
Sprachtraining an der Uni und machte Übersetzungen für türkische Zeitungen.

Christine Erdic
35050 Izmir

indiansummer_61@hotmail.com

http://christineerdic.jimdo.com

Kommentar hinterlassen on "Die besondere Geschenkidee: Mit Nepomuck auf Weltreise"

Hinterlasse einen Kommentar