WILD COFFEE – wild gewachsen im Hochland Ecuadors

385198

Aus unterschiedlichen Höhenlagen (1.300 – 2.000 m über dem Meeresspiegel) in wilder naturbelassener Umgebung werden diese drei Kaffee-Sorten in Familienbetrieben mit eigenen Standorten geerntet und geröstet. Diese konstanten Bezugsquellen garantieren die jeweils gleichbleibenden Geschmacks-Noten der Kaffeebohnen.
Das Herkunftsland Ecuador – ein Land mit biologischer Vielfalt, unterschiedlichem Mikrowetter und unterschiedlichen Höhenlagen ermöglicht Kaffee- Sorten mit organoleptischen Eigenschaften und variablen Noten.
In diesem ursprünglichen und üppigem Lebensraum der Papageien wächst unser WILD COFFEE. Im natürlichen Einklang von Pflanzen, Tieren und indigener Bevölkerung.

Ökologischer Anbau – keine Pestizide oder Mineraldünger

3 Sorten:

Amazonian Blend (1300 m über dem Meeresspiegel); perfekt für Espresso und „Bulletproof Coffee“
Mittel-dunkle Bohnen mit leichtem Schokoladen- und Kastaniengeschmack und milder Säure (säurearm)

Jalchi-Mischung (1700 m über dem Meeresspiegel); ideal für Filterkaffee, Kaffeeautomaten oder „französische Presse“

Eine perfekte Kombination aus rauchigem, glattem Körper, nussiger Schokolade und fruchtigen Noten spricht für einen abgerundeten Geschmack

Quilanga (2000 m über dem Meeresspiegel); gut geeignet für Filterkaffee und „französische Presse“

Ein exklusiver Geschmack mit einer Note von roten Beeren, Limette, Zitrone und Grapefruit.

Kontakt
beso del sol UG (Haftungsbeschränkt)
Karl Urhahn
Am Weiher 39+41
65239 Hochheim a. M.
01714421226
karl.urhahn@beso-del-sol.de
www.beso-del-sol.de

Karl Urhahn
beso del sol UG (Haftungsbeschränkt)

karl.urhahn@beso-del-sol.de

http://www.beso-del-sol.de

Kommentar hinterlassen on "WILD COFFEE – wild gewachsen im Hochland Ecuadors"

Hinterlasse einen Kommentar