Schließfächer zunehmend beliebt und belegt – Degussa Niederlassung Hamburg stockt auf

388573

Frankfurt am Main, 13. August 2020: In den letzten Jahren zeichnet sich immer deutlicher ab, dass die Lagerung von Wertgegenständen bevorzugt außerhalb der eigenen vier Wände und sicher stattfinden sollte. Da kontinuierlich nach einer komfortablen Alternative zur verhältnismäßig ungeschützten Aufbewahrung in Privatwohnungen gesucht wird, kommt es inzwischen häufiger zu Kapazitätsdefiziten bei den Anbietern externer Lagermöglichkeiten. Die Degussa Goldhandel GmbH beobachtet die steigende Nachfrage nach Schließfächern an all ihren Standorten bundesweit und hat die Kapazitäten proaktiv erweitert. So auch in Hamburg, wo deshalb seit Kurzem die Anzahl der zur Vermietung angebotenen Schließfächer in der Degussa Niederlassung am Ballindamm 5 mehr als verdoppelt wurde.

Durch die Erweiterung sind ab jetzt wieder neue Schließfächer zur Anmietung ausreichend verfügbar. Die Anlage, die die modernsten Sicherheitsstandards aufweist, darf jederzeit zu den regulären Öffnungszeiten der Niederlassung, Montag bis Mittwoch, sowie Freitag von 10 bis 17 Uhr und Donnerstag von 10 bis 18 Uhr, aufgesucht werden. Ausschließlich der Kunde selbst und seine Bevollmächtigten haben Zugriff auf das Schließfach. Außer Edelmetallbarren und -münzen, können natürlich auch andere Wertgegenstände, wie Schmuckstücke, digitale Speichermedien oder wichtige Dokumente, verwahrt werden.

Thomas Günther, Leiter der Degussa Niederlassung Hamburg: „Zwischen Glockengießerwall und Jungfernstieg, im Herzen unserer schönen Hansestadt, haben wir die Bedürfnisse unserer Kunden wahrgenommen und unsere Schließfachanlage deutlich erweitert. Wir bieten die Möglichkeit, Wertgegenstände sicher zu verstauen, ohne langwierige Kosten- und Versicherungsfragen, wie sie bei der Lagerung zuhause oftmals Standard sind. Der Versicherungsschutz kann problemlos individuell angepasst werden und es steht für unsere Kunden eine Auswahl an verschiedenen Schließfachgrößen zur Verfügung.“

Während Tiefe und Breite der Schließfächer immer mit 38 cm, beziehungsweise 25 cm festgelegt sind, gibt es bei der Höhe verschiedene Varianten zwischen 5 cm bis hin zu 30 cm.

Um jedem Kunden die höchstmögliche Diskretion und Privatsphäre zu garantieren, wurde festgelegt, dass Schließfächer immer nur einzeln und damit nacheinander aufgesucht und geöffnet werden können.

Weitere Informationen finden Sie unter www.degussa-goldhandel.de.

Firmenkontakt
Degussa Goldhandel GmbH
Kai Baumgartner
Kettenhofweg 29
60325 Frankfurt am Main
+49 69/ 860068 – 0
presse@degussa-goldhandel.de
http://www.degussa-goldhandel.de

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
06172/27159-0
j.gleisner@financial-relations.de

{:de}Home{:}{:en}Home{:}

Kai Baumgartner
Degussa Goldhandel GmbH

presse@degussa-goldhandel.de

http://www.degussa-goldhandel.de

Kommentar hinterlassen on "Schließfächer zunehmend beliebt und belegt – Degussa Niederlassung Hamburg stockt auf"

Hinterlasse einen Kommentar