Qualitäts-Content über das Internet ist High-End-Marketing für Bauunternehmen

Bauunternehmer sind nicht unbedingt affin für Marketing und Werbung. Sie toben sich lieber in fachlichen Gefilden aus, die sie aus dem Stand beherrschen. Das sollen und können sie auch, solange die Aufgaben im Bereich Marketing professionell erledigt und deshalb genug neue Bauaufträge gewonnen werden.

An dieser Stelle ein passendes Zitat unbekannter Herkunft: “Das Problem mit der Werbung in Bauunternehmen ist, dass die meisten kein Marketing haben.”

Marketing, nicht Werbung betreiben

Es stellt sich im Bauunternehmen immer die Frage, wie produktiv das vorhandene Marketinginstrumentarium ist. Mit klassischer Werbung in Form von Anzeigenschaltungen, Imagebroschüren, Produktkatalogen oder Kundenzeitschriften ist schließlich nahezu kein Blumentopf mehr zu gewinnen.

Außerdem werden diese von fast allen, ebenbürtigen Wettbewerbern eingesetzt. Deshalb ist eine scharfe Abgrenzung damit nicht zu erzielen. Da müssen schon andere Kaliber her.

Bauinteressenten mehr bieten als Wettbewerber

Um effektives Marketing zu betreiben kommt es folglich nicht darauf an, etwas zu tun, nur weil Wettbewerber das auch tun. Auch nicht etwas nachzumachen, was andere vormachen. Kommunizierte Informationen werden durch noch schönere Bilder auch nicht gehaltvoller.

Das bedeutet: Me-Too-Werbemittel brauchen Bauinteressenten nicht, weil diese ihnen keinen Vorteil bzw. Zusatznutzen bringen.

Qualitäts-Content – zielführende Informationen für Bauinteressenten

Was sie aber unbedingt für ihre Entscheidungsfindung benötigen, sind essenzielle Informationen zu den Qualitäts- und Serviceleistungen eines für sie in Frage kommenden Bauunternehmens, Qualitäts-Content genannt. Darüber können sie Qualitätsunterschiede zwischen einzelnen Wettbewerbern ausmachen und ihre Entscheidung besser, weil zielgerichtet und professionell, vorbereiten.

Bauherrenerfahrungen generieren

Der beste und wirksamste Qualitäts-Content besteht aus Erfahrungen, die übergebene Bauherren mit ihrem Baupartner gemacht haben. Diese werden am einfachsten über eine verbindliche, also schriftlich durchgeführte, repräsentative Bauherrenbefragung generiert.

Veröffentlichung generiert Absatz und Umsatz

Wenn die Ergebnisse dann im Internet veröffentlicht werden, gleicht dieser Weg einer Überholspur zum Erfolg. Bauinteressenten bekommen ein Plus an Sicherheit.

Bauunternehmen stärken ihre Bekanntheit, gewinnen an Marktdurchdringung, generieren neue Bauinteressenten und mit diesen mehr und zusätzliche Bauaufträge.

Bedürfnisse und Erwartungen von Bauinteressenten zielführend bedienen

Bauinteressenten erwarten persönliche Sicherheit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als dessen Wettbewerber ihnen bieten. Fach- und Verkaufsberater in Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie repräsentative Ergebnisse aus Qualitäts-Bewertungen, Referenzbefragungen sowie Rezensionen und Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren im Internet veröffentlichen.

Fazit:

Mit einem aussagefähigen Qualitätsprofil in der Außendarstellung generieren Bauunternehmen ihren Qualitäts-Content. Das sind relevante Inhalte, um mehr Aufmerksamkeit und zusätzlichen Sog zu erzeugen und die Attraktivität nachhaltig zu steigern. Durch die digitale Sichtbarkeit mit entsprechender Wahrnehmung werden zusätzliche Bauaufträge realisiert und Budgets für konventionelle Werbung eingespart.

PS: Profitieren auch Sie von einem im Internet sichtbaren Kompetenz-Profil zur scharfen Abgrenzung von Wettbewerbern inklusive einer Senkung der allgemeinen Werbekosten.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität so einzigartig belegen und darstellen, dass aus dieser ein Blickfang mit Sogwirkung für die ganze Region wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel “GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT” auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

… sowie natürlich im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden wie z.B. bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

Pressemitteilung teilen:

Über den Autor

Theo van der Burgt
Theo van der Burgt
www.BAUHERRENreport.de: QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING für Bauunternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau.

Kommentar hinterlassen on "Qualitäts-Content über das Internet ist High-End-Marketing für Bauunternehmen"

Hinterlasse einen Kommentar