POL-K: 200925-7-K Zwei schwerverletzte Kradfahrer nach Kollisionen mit Linksabbiegern

Köln (ots) – Am Freitagmorgen (25. September) haben in Köln sowohl ein Motorrollerfahrer (65) als auch ein Kradfahrer (64) schwere Unfallverletzungen erlitten. In beiden Fällen sollen abbiegende Taxi- und Sportwagenfahrer (54, 68) die Vorfahrt der Zweiradfahrer missachtet haben. Auf der regennassen Neusser Straße in Nippes war der 65-Jährige gegen vier Uhr mit seinem Kwang-Yang-Roller stadtauswärts gefahren. Von der Taxihaltestelle Scharnhorststraße aus fuhr der 54-Jährige mit seinem VW Sharan nach derzeitigem Kenntnisstand an, um nach links auf die Neusser Straße abzubiegen. Der Rollerfahrer prallte trotz Gefahrenbremsung in die linke Fahrzeugseite des gelben Vans. Im Rettungswagen wurde der verletzte Rollerfahrer in eine Klinik gefahren. Ebenso wie der 64-Jährige Kawasaki-Fahrer nach seinem Zusammenprall mit dem Mercedes SLK eines 68-Jährigen in Merheim gegen neun Uhr. Der Daimler-Fahrer soll aus der Iserlohner Straße nach links auf die Olpener Straße in Richtung stadteinwärts abgebogen sein. Gleichzeitig hatte der Kradfahrer die Olpener Straße in Richtung stadtauswärts befahren und war im Kreuzungsbereich mit dem Sportwagen zusammengeprallt. Mit schwersten Verletzungen muss der 64-Jährige stationär im Krankenhaus verbleiben. (cg/he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4717639 OTS: Polizei Köln

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 200925-7-K Zwei schwerverletzte Kradfahrer nach Kollisionen mit Linksabbiegern"

Hinterlasse einen Kommentar