POL-K: 200814-4-K Senioren-Betrüger mit tätowierten Armen – Fahndungsfotos

Geldabholer Trickbetrug
Köln (ots) – Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Kripo Köln derzeit nach einem Mitglied einer mutmaßlichen Bande von Trickbetrügern. Mit mehreren Anrufen bei einer in der Innenstadt wohnenden Kölnerin (84) hatten die vorgeblichen „Polizisten“ seit Juni auf die Geschädigte eingewirkt. Die Betrüger suggerierten ihr, dass unbekannte Täter an ihr Geld gelangen wollten – auch bei der Sparkasse vermute man einen „Maulwurf“. Derart getäuscht, deponierte die Rentnerin einen vierstelligen Bargeldbetrag in einer Mülltonne nahe ihrer Wohnanschrift. Der nunmehr Gesuchte holte das Geld kurz darauf ab. Er wurde durch die Videoaufzeichnung eines benachbarten Geschäfts erfasst. Der Betrüger ist circa 20-35 Jahre alt, mindestens 1,85 Meter groß und schlank. Zur Tatzeit war der augenscheinliche Bartträger mit Mund-Nasen-Bedeckung und dunkler Kappe mit weißer Applikation unkenntlich gemacht. Bekleidet war er mit weißem T-Shirt, dunkler Adidas-Sporthose und dunklen Turnschuhen. Auffällig sind die tätowierten Arme des vermutlichen Linkshänders. Das Kriminalkommissariat 25 bittet dringend um Hinweise zu Identität und Aufenthaltsort des Abgebildeten unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder an poststelle.koeln@polizei.nrw.de . (cg/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4679843 OTS: Polizei Köln

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 200814-4-K Senioren-Betrüger mit tätowierten Armen – Fahndungsfotos"

Hinterlasse einen Kommentar