POL-K: 200809-1-K/LEV Achtung – Schulkinder unterwegs! Einladung für Pressevertreter

Köln (ots) – Mit dem Beginn des neuen Schuljahres sind ab Mittwochmorgen (12. August) wieder tausende Schülerinnen und Schüler auf den Straßen in Köln und Leverkusen unterwegs. Viele von ihnen müssen sich mit dem Wechsel auf weiterführende Schulen auch an einen neuen Schulweg und neue Gefahrenstellen gewöhnen. Am Donnerstagmorgen (13. August) beginnt dann für die verkehrsunerfahrenen „I-Dötzchen“ ebenfalls der Ernst des Lebens. Für Erwachsene ist damit der Aufruf zur besonderen Vorsicht im Straßenverkehr verbunden, denn im ersten Halbjahr 2020 sind im Zuständigkeitsbereich der Polizei Köln bereits zehn Kinder auf dem Schulweg bei Verkehrsunfällen verunglückt. Zwei Kinder erlitten dabei schwere Verletzungen.

Die Polizei Köln plant gemeinsam mit den Städten Köln und Leverkusen sowie dem ADAC Nordrhein und dem ADFC Leverkusen Aktionen, um die Verkehrssicherheit der Schulkinder auf dem Schulweg zu erhöhen. Das Thema „Eltern-Taxi“ und die damit verbundenen zusätzlichen Gefahren durch Autos vor und im nahen Umfeld von Schulen steht auch dieses Jahr wieder im Fokus. Viertklässler wurden in zwei Grundschulen vorbereitet, um mit selbst erstellten „Denkzetteln“ diejenigen Eltern zu ermahnen, die ihren Nachwuchs am liebsten bis zum Klassenzimmer fahren würden. Erziehungsberechtigte, die ihre Kinder zu Fuß zur Schule bringen, werden dagegen mit „Dankzetteln“ belohnt.

Termin in Köln:

Am Mittwoch (12. August) werden ab 7.40 Uhr an der Katholischen Grundschule Zugweg (Zugweg 42-44, 50677 Köln-Neustadt-Süd) die Polizei Köln, u. a. mit Polizeipräsident Uwe Jacob und dem Leitenden Polizeidirektor Werner Gross, die Leiterin der Unfallkommission der Stadt Köln, Sabine Bongenberg und Prof. Dr. Roman Suthold vom ADAC Nordrhein, den Anreiseverkehr unter die Lupe nehmen.

Termin in Leverkusen:

Eine gleiche Aktion ist für Freitag (14. August), ab 7.40 Uhr, an der Astrid-Lindgren-Schule (Brandenburger Straße 26, 511377 Leverkusen-Steinbüchel), mit Polizeipräsident Uwe Jacob, dem Leitenden Polizeidirektor Werner Gross, dem Oberbürgermeister der Stadt Leverkusen, Uwe Richrath und Vertretern des ADFC Leverkusen geplant.

An den Aktionen beteiligte Personen stehen für O-Töne zur Verfügung. Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen. (mw/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4674456 OTS: Polizei Köln

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 200809-1-K/LEV Achtung – Schulkinder unterwegs! Einladung für Pressevertreter"

Hinterlasse einen Kommentar