POL-K: 200703-7-K Streit eskaliert – Unbekannter schießt mit Schreckschusspistole

Köln (ots) – Ein Unbekannter hat am Freitagabend (3. Juli) in der Kölner Südstadt mit einer Schreckschusswaffe geschossen. Nach ersten Erkenntnissen zog er die Pistole gegen 18.15 Uhr während eines Streits mit einem Bekannten (31) im Trude-Herr-Park. Da anfangs nicht klar war, um welche Art von Waffe es sich handelte, trugen die Einsatzkräfte Plattenträger bei der Fahndung.

Die Hintergründe zu dem Streit sind derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Der 31-Jährige, der derzeit keinen festen Wohnsitz hat, machte bei seiner Befragung widersprüchliche Angaben. Polizisten fanden in seinen Taschen Betäubungsmittel. Die Polizei hat Verfahren wegen Bedrohung sowie des Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet und aufgefundene Schreckschusspatronen sichergestellt. (ph)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4642515 OTS: Polizei Köln

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 200703-7-K Streit eskaliert – Unbekannter schießt mit Schreckschusspistole"

Hinterlasse einen Kommentar