POL-K: 200605-4-K Drogendealer am Ebertplatz festgenommen – Haftrichter

Köln (ots) – Streifenbeamte der Polizei Köln haben am Donnerstagnachmittag (4. Juni) am innerstädtischen Ebertplatz einen Dealer (21) gestellt und festgenommen. Heute (5. Juni) muss sich der 21-Jährige, der auch am Neumarkt bereits mit Kokain angetroffen worden war, wegen fortgesetzten Betäubungsmittelhandels vor einem Haftrichter verantworten. Gegen 16.30 Uhr bestreiften die Präsenzkräfte den U-Bahnbereich und bemerkten auf dem Bahnsteig Richtung Dom/Hauptbahnhof den Albaner, der angesichts der Uniformierten spontan kehrtmachte und offensichtlich versuchte, sich in Gegenrichtung zu entfernen. Als die Polizisten ihn daraufhin ansprachen, um ihn zu kontrollieren, gab der 21-Jährige in Richtung der Zwischenebene Fersengeld. Er sprintete den südlichen Treppenaufgang hinauf. Vor dem dortigen Restaurant holte ihn einer der Verfolger jedoch ein und brachte ihn zu Boden. Beide zogen sich hierbei leichte Verletzungen zu. Bei der Durchsuchung des Verdächtigen fanden sich diverse Verkaufseinheiten Marihuana und Kokain sowie Bargeld. Der Festgenommene kann in Deutschland keinen festen Wohnsitz vorweisen. Zudem hält er sich derzeit illegal in der Bundesrepublik auf. Bereits 2017 war der Beschuldigte mit Körperverletzungs-, Eigentums- und Drogendelikten in Erscheinung getreten. cg)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4615622 OTS: Polizei Köln

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 200605-4-K Drogendealer am Ebertplatz festgenommen – Haftrichter"

Hinterlasse einen Kommentar