POL-K: 200604-4-K Kassiererin mit Messer bedroht – Fahndungsrücknahme

K̦ln (ots) РNachtrag zur Pressemitteilung vom 4. Dezember 2019, Ziffer 1 (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4458374)

Die Fahndung nach dem Tatverdächtigen wird hiermit zurück genommen. Nach Zeugenhinweisen steht die Identität des Gesuchten jetzt zweifelsfrei fest.

Es handelt sich um einen 24-Jährigen aus Köln. Ihm wird vorgeworfen, am 13. November einen Netto-Markt in der Heidestraße in Köln-Wahnheide überfallen und die Kassiererin (56) mit einem Messer bedroht zu haben. Mit erbeutetem Bargeld war er damals unerkannt geflüchtet.

Der Kölner sitzt bereits wegen anderer Raubdelikte in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 14 dauern an. (mw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4614548 OTS: Polizei Köln

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-K: 200604-4-K Kassiererin mit Messer bedroht – Fahndungsrücknahme"

Hinterlasse einen Kommentar