In Beverungen-Würgassen kam es zu einer Unfallflucht, bei der ein Sachschaden von mehr als 1000 Euro entstanden ist. Der Polizei wurde am Freitag (15. Januar) eine Unfallstelle auf einer Verkehrsinsel auf der Würrigser Straße gemeldet. Diese lag nahe der Kreuzung Lauenförder Straße/ Zum Knick. Gegen 15 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer durch Überfahren einer Verkehrsinsel zwei Verkehrszeichen.

Die Polizei sucht nach dem Auto, bei dem es sich vermutlich um einen schwarzen Citroen handelt. An dem Fahrzeug müsste einen Frontschaden entstanden sein. Entsprechende Fahrzeugteile stellten Polizeibeamte am Unfallort sicher.

Die Fahrerin eines weißen Autos mit einem Anhänger soll sich ebenfalls an der Unfallstelle befunden haben. Die Polizei bittet diese Zeugin und andere Zeugen, die Hinweise geben können, sich zu melden, Telefon 05271/962-0. Gegen den Unfallverursacher ermittelt das Verkehrskommissariat der Polizei Höxter wegen Unfallflucht, da er den Unfallort verlassen hatte, ohne eine Schadenregulierung zu veranlassen. /ell

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Über den News8 Autor: 050mediaNL verifiziert
Das Internet bietet zahlreiche neue Möglichkeiten für die Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen. Hier auf News8 bin ich gerne am schreiben für zahlreiche Unternehmen.
Pressemitteilung teilen:

Von Laura

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare