POL-H: Zeugenaufruf: Wer kann Hinweise zu einem Wohnungseinbruch in Linden-Nord geben?

Hannover (ots) – Beamte der Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruchdiebstahl nach einem versuchten Wohnungseinbruch am Mittwoch, 20.05.2020, an der Wilhelm-Bluhm-Straße die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Ermittler hatte sich der Unbekannte gegen 21:30 Uhr an der Balkontür zu schaffen gemacht, um in die Wohnung in einem Mehrparteienhaus einzudringen. Die 53-jährige Bewohnerin wurde aufgrund der Geräusche auf den Täter aufmerksam und wollte dann durch ein Fenster ins Freie gelangen. Dabei stürzte sie und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Zeuge fand sie und rief die Polizei.

Der Unbekannte war noch vor Eintreffen der Polizei vom Tatort geflüchtet. In die Wohnung gelangte er nicht. Die Suche nach ihm verlief erfolglos.

Eine Beschreibung des Täters oder der Täterin liegt nicht vor. Dennoch hoffen die Ermittler, dass Zeugen Hinweise zur unbekannten Person geben können und verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sie werden gebeten, sich beim Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer 0511 109-2717 zu melden. /ahm, has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Antje Heilmann Telefon: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-h.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4609620 OTS: Polizeidirektion Hannover

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-H: Zeugenaufruf: Wer kann Hinweise zu einem Wohnungseinbruch in Linden-Nord geben?"

Hinterlasse einen Kommentar