POL-H: Stadtbahnfahrerin bei Zusammenstoß mit Lkw leicht verletzt

Hannover (ots) – An der Schulenburger Landstraße (Nordhafen) ist es am Freitagmorgen, 14.02.2020, zu einer Kollision zwischen einer Stadtbahn und einem Sattelzug gekommen. Dabei hat die 29 Jahre alte Fahrerin der Bahn leichte Verletzungen erlitten.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die Stadtbahn der Linie 6 kurz nach 08:00 Uhr stadteinwärts unterwegs. Zeitgleich fuhr ein 36-Jähriger mit einem Sattelzug (Volvo) auf der Schulenburger Landstraße in selber Richtung. Im weiteren Verlauf bog der Lkw-Fahrer nach rechts auf ein Firmengelände ab und übersah dabei aus bislang unbekannter Ursache die bevorrechtigte Stadtbahn („Silberpfeil“). Ein Rettungswagen brachte die 29 Jahre alte Fahrerin mit leichten Verletzungen zur Behandlung in eine Klinik. Alle Fahrgäste sowie der Lkw-Fahrer blieben unverletzt.

Während der Unfallaufnahme und der sich anschließenden Bergung der Fahrzeuge musst die Schulenburger Landstraße bis etwa 09:20 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Laut Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Sachschaden auf 50.000 Euro. /now

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Mirco Nowak Telefon: 0511 109-1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4520338 OTS: Polizeidirektion Hannover

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-H: Stadtbahnfahrerin bei Zusammenstoß mit Lkw leicht verletzt"

Hinterlasse einen Kommentar