POL-H: Hannover-Mitte: Versuchter Raubüberfall auf Taxifahrer – Zeugen gesucht

Hannover (ots) – Am Sonntag, 27.09.2020, ist es an der Kohlrauschstraße im hannoverschen Stadtteil Mitte zu einem versuchten Raubüberfall auf einen Taxifahrer gekommen. Dabei hat ein bislang unbekannter Täter den 46 Jahre alten Mann mit einer Glasflasche bedroht und geschlagen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes Hannover wurde der 46 Jahre alte Taxifahrer gegen 06:40 Uhr während der Fahrt von einem Fahrgast angegriffen und aufgefordert, Bargeld auszuhändigen. Er verweigerte die Herausgabe des Geldes. Der Täter schlug daraufhin mit einer abgebrochenen Glasflasche auf den Taxifahrer ein und verletzte ihn leicht. Der 46-Jährige verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug der Marke Mercedes-Benz 200 und prallte frontal gegen einen geparkten Audi Q7. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden, der von der Polizei auf circa 15.000 Euro geschätzt wird.

Der Täter flüchtete anschließend in Richtung Hamburger Allee. Der Taxifahrer verständigte die Polizei, die umgehend die Fahndung im Nahbereich einleitete. Ein hinzugezogener Rettungsdienst versorgte den verletzten Taxifahrer medizinisch und brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Da die Fahndung ohne Erfolg verlief, bittet die Polizei Zeugen um Hinweise zur Tat oder dem Täter.

Der mutmaßliche Täter wird von dem Geschädigten auf circa 20 Jahre geschätzt. Er hatte kurzes, schwarzes Haar. Er trug zum Tatzeitpunkt eine graue Jacke mit einer Kapuze, eine schwarze Hose und eine schwarze Mund-Nase-Maske sowie schwarze Nike-Schuhe. Der Gesuchte fiel durch seine gebeugte Körperhaltung auf. Laut dem Geschädigten hatte der unbekannte Mann ein südosteuropäisches Erscheinungsbild.

Der Kriminaldauerdienst Hannover ermittelt nun wegen versuchten Raubs und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise machen können, sich unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /nash, ram

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Natalia Shapovalova Telefon: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-h.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4719376 OTS: Polizeidirektion Hannover

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-H: Hannover-Mitte: Versuchter Raubüberfall auf Taxifahrer – Zeugen gesucht"

Hinterlasse einen Kommentar