POL-E: Essen: Räuber mit Pistole überfällt Supermarkt an der Frohnhauser Straße – Kriminalpolizei sucht Zeugen

Essen (ots) – 45144 E.-Frohnhausen: Nach einem Raubüberfall auf einen Discounter an der Frohnhauser Straße, bei dem der Täter eine Geldkassette erbeuten konnte, sucht die Polizei Zeugen. Unter Vorhalt einer Schusswaffe verlangte der maskierte Räuber Freitagabend (23. Oktober, 21:45 Uhr) von der Kassiererin (61) Geld. Mit seiner Beute, einer Geldkassette, flüchtete der Mann aus dem Geschäft auf die Frohnhauser Straße in Richtung Mülheim. Dabei hielt er die Geldkassette unter dem Arm. Auf Höhe einer Gaststätte an der Kieler Straße wechselte der Räuber die Straßenseite und stieg dann in ein, in zweiter Reihe wartendes graues Kleinfahrzeug, in dem ein Komplize bereits ausharrte. Sie fuhren daraufhin Richtung Mülheim davon. Der Mann soll zwischen 170 und 180 cm groß und zirka 35 bis 40 Jahre alt sein. Er trug einen dunklen, langärmligen Kapuzenpullover, eine dunkle Hose sowie eine blaue Einwegmaske. Möglicherweise haben Passanten oder Anwohner etwas bemerkt, insbesondere den grauen Kleinwagen. Hinweise hierzu nimmt das Raubkommissariat unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen. (ChWi)

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4743743 OTS: Polizei Essen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Pressemitteilung teilen:

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Essen: Räuber mit Pistole überfällt Supermarkt an der Frohnhauser Straße – Kriminalpolizei sucht Zeugen"

Hinterlasse einen Kommentar