POL-E: Essen: Kradfahrer bei Abbiegeunfall am Pfingstsamstag schwer verletzt – Zeugen gesucht

Essen (ots) – 45133 E-Schuir: Am Pfingstsamstag (30. Mai) kam es gegen 12:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Meisenburgstraße/Wallneyer Straße, bei dem ein Kradfahrer (48) schwer verletzt wurde.

Der 45-jährige Fahrer eines Hyundai war auf der Meisenburgstraße in Richtung Kettwig unterwegs. Als er an der Einmündung Wallneyer Straße nach links abbiegen wollte, kollidierte er mit dem 48-jährigen Kradfahrer, der die Meisenburgstraße in Richtung Bredeney befuhr. Dabei wurde der Kradfahrer schwer verletzt.

Um den Unfallhergang aufklären zu können, sucht das Verkehrskommissariat 1 jetzt nach Zeugen. Vor allem Zeugen, die Angaben zum genauen Aufprallort machen können, werden gebeten, sich unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 zu melden. Da sich unmittelbar in der Nähe des Unfallortes ein Erdbeerfeld befindet, hofft die Polizei auf weitere Hinweisgeber./ SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4615509 OTS: Polizei Essen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Essen: Kradfahrer bei Abbiegeunfall am Pfingstsamstag schwer verletzt – Zeugen gesucht"

Hinterlasse einen Kommentar