POL-E: Essen: Angebliche Enkelin ergaunert mit Komplizen mehrere Tausend Euro Bargeld – Polizei bittet um Zeugenhinweise und warnt: Seien Sie misstrauisch!

Essen (ots) – 45143 E.-Altendorf: Trotz häufiger Präventionshinweise und Berichterstattungen in den Medien schaffen es Trickbetrüger immer wieder, ältere Menschen um den Finger zu wickeln und hohe Bargeldsummen zu ergaunern. So schaffte es eine angebliche Enkelin unter dem Vorwand eine Wohnung zu kaufen, eine Seniorin um ihr erspartes Geld zu bringen. Damit die Seniorin keine Möglichkeit hat, Hilfe bei der Polizei oder Angehörigen zu erhalten, blockierte die „Verwandte“ bis zur Übergabe an einen angeblichen männlichen Bekannten die Telefonleitung. Dies ist ein typischer Trick! Der männliche Bekannte, ein Herr Lehmann, nahm das Geld entgegen und flüchtete unerkannt. Er soll zirka 1,8 Meter groß und von normaler Statur sein, hat dunkles normallanges Haar, welches er zu einem Seitenscheitel gelegt hatte. Er trug Jeans und ein dunkles Hemd. Zeugen, die den Mann im Bereich der Altendorfer Straße, Ecke Schölerpad gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Durchwahl 0201/829-0 zu melden. Die Trickbetrüger nutzen vielseitige Formen des Betrugs. Falsche Polizisten, falsche Enkel, falsche Wasserwerker und Dachdecker gehören mitunter zu den erfolgreichsten. Daher appelliert die Polizei: Seien Sie misstrauisch. Reden Sie mit ihren Angehörigen. Erklären Sie Ihnen, wie der Trickbetrug funktioniert und wie sich die Seniorinnen und Senioren schützen können. Informationen erhalten Sie auf folgender Seite: https://polizei.nrw/artikel/trickbetrueger-zocken-immer-mehr-aeltere-menschen-ab (ChWi)

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4609512 OTS: Polizei Essen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-E: Essen: Angebliche Enkelin ergaunert mit Komplizen mehrere Tausend Euro Bargeld – Polizei bittet um Zeugenhinweise und warnt: Seien Sie misstrauisch!"

Hinterlasse einen Kommentar