POL-DO: Polizei nimmt mutmaßliche Dealer vorläufig fest

Dortmund (ots) – Am Mittwoch, 21. Oktober, haben Polizeibeamte vier Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Die Männer aus Dortmund (22, 25, 27 und 27 Jahre) stehen im Verdacht, illegalen Handel mit Betäubungsmitteln betrieben zu haben.

Gegen 17.20 Uhr beobachteten Polizeikräfte an der Adlerstraße in Dortmund Mitte mehrere verdächtige Personen. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die eingesetzten Polizisten Betäubungsmittel sowie Bargeld bei den verdächtigen Männern. Im weiteren Verlauf des Einsatzes entdeckte die Polizei darüber hinaus Drogen und Bargeld in einer angrenzenden Garage.

Das Geld und die Betäubungsmittel wurden sichergestellt; die vier Dortmunder vorläufig festgenommen.

Besondere Gründe für eine Untersuchungshaft lagen nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen illegalem Handel mit Betäubungsmitteln.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Lisa Tüch Telefon: 0231/132-1039 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4741105 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Pressemitteilung teilen:

Kommentar hinterlassen on "POL-DO: Polizei nimmt mutmaßliche Dealer vorläufig fest"

Hinterlasse einen Kommentar