POL-DO: Kontrollen im Keuningpark: Polizei nimmt Drogenhändler fest

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0088

Beobachtungen der Dortmunder Polizei führten am Donnerstag (23.1.2020) zunächst zur Festnahme eines Drogenhändlers und später auch in ein Geschäft in der Innenstadt. Dort bestand der Verdacht, dass der Inhaber illegal Drogen verkauft.

Den Polizisten fiel in der Mittagszeit ein 20-jähriger Mann im Keuningpark in der Nordstadt auf, der als Marihuana-Händler bereits bekannt ist. Im November 2019 erhielt der aus Guinea stammende Verdächtige ein Bereichs- und Betretungsverbot, das er offenkundig erneut missachtete.

Die Beamten beobachteten einen Verkauf und überprüften daraufhin den 20-Jährigen. Bei seiner Durchsuchung entdeckten sie mehrere Verpackungen mit Drogen. Um weitere Geschäfte zu unterbinden, lieferten sie den Verdächtigen ins Polizeigewahrsam ein.

Von einem Marihuana rauchenden Mann erhielten die Polizeibeamten im Keuningpark den Hinweis, dass er seinen Stoff in einem Geschäft in der Dortmunder Innenstadt kaufe. Die Polizei überprüfte den Laden und stellte mehr als 200 Dosen mit mutmaßlich illegalen Substanzen sicher. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Inhaber.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Peter Bandermann Telefon: 0231-132 1023 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4502026 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Kommentar hinterlassen on "POL-DO: Kontrollen im Keuningpark: Polizei nimmt Drogenhändler fest"

Hinterlasse einen Kommentar