Linoleum – Revival eines Bodenbelag-Großvaters

390995

Linoleum war der erste Kunststoff-Bodenbelag überhaupt, der jedoch bis heute aus natürlichen Rohstoffen besteht. Später wurde die Vormachtstellung des Linoleum durch PVC-Böden abgelöst. Mit der Diskussion über Weichmacher in PVC-Böden wurde der alte Linoleumboden in den letzten Jahren sowohl im Bereich der Bodenbeläge als auch im Möbelbau wieder entdeckt. Die positiven Eigenschaften von Linoleum werden heute auch in modernen Designböden genutzt, indem die Linoleum-Oberflächen bedruckt werden.

Was macht Linoleum (https://www.allfloors.de/catalogsearch/result/?q=Linoleum&cat=29) so einzigartig? Warum hat Linoleum wird Linoleum-Boden immer interessanter? Linoleum wird aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen hergestellt: Leinöl, Harzen, Holzmehl, Kalkstein, Jute und umweltverträglichen Farbstoffen. Sie sind das Geheimnis jedes einzelnen unvergleichlichen Designs und gleichzeitig der Grund dafür, dass der natürliche Bodenbelag für Allergiker geeignet ist. Darüber hinaus weisen Ökobilanzen Linoleum als einen besonders umweltschonenden Bodenbelag aus. Und hoch strapazierfähig und pflegeleicht ist er außerdem. Linoleum eroberte den privaten Wohnbereich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts als elastischer Bodenbelag. Lange Zeit galt Lino gegenüber traditionellen Fußbodenbelägen – etwa Dielen – als gehobene Ausstattung. Bis weit in die Mitte des 20. Jahrhunderts war es im Bereich elastischer Bodenbeläge vorherrschend. Mit der Einführung von Bodenbelägen aus PVC in den 1960er Jahren brach der Markt zusammen und erholte sich erst ab Mitte der 1980er Jahre wieder. Denn man besinnt sich auf die Vorteile natürlicher Materialien.

Forbo Flooring ist Spezialist und Marktführer im Bereich Linoleum. Neben Linoleum Bodenbelägen als Bahnenware oder als Linoleum-Fliesen (Marmoleum Modular) bietet der Hersteller auch Möbel-Linoleum (Furniture Linoleum) für die Belegung von Tischen und Möbelfronten. Die vom Fachmann zu verlegender Bahnenware wird er immer beliebter. Neuste Entwicklung von Forbo ist Linoleum mit Klicksystem auf HDF-Träger (Marmoleum Click). Marmoleum Click bietet ein einfach zu handhabendes Klicksystem und ist so einfach wie Laminat verlegbar. Die einzelnen Module werden mit einem Click ohne Kleber zusammengesteckt. Marmoleum Click kann auf nahezu jedem tragfähigen Untergrund verlegt werden.

So wie in der Natur kein Stück exakt dem anderen gleicht, ist auch jeder Quadratzentimeter Forbo Linoleum einzigartig. Inspiriert von den unzähligen Farben und Strukturen, die unser Planet bietet, ist eine Bodenbelag-Kollektion entstanden, die ihresgleichen sucht. Die herrliche Mannigfaltigkeit der Natur als Muse und Vorbild: die Rinde eines Baumes, wilde Feldblumen, Erde und Steine, Blätter und Ströme. So bringt der Bodenbelag Leben in jede Inneneinrichtung.

Im Gegensatz zu den meisten modernen Produktionstechniken hat die Herstellung von Linoleum, die auf eine über 100 Jahre alte Tradition zurückblickt, ihre kunsthandwerklichen Wurzeln bis heute behalten. Der Bodenbelag wird noch immer wie früher aus Leinsamenöl gemacht, das mit Harzen, Holzmehl und Kalksandstein gemischt wird. Um seine endgültige Form zu erhalten, wird es kalandriert (gewalzt) und getrocknet. Das Handwerk endet aber nicht mit der Herstellung: Linoleum zu verlegen und unvergleichlich schöne Designs zu entwickeln, bedarf spezieller Fähigkeiten, die bei Forbo stetig gepflegt und weitergegeben werden.

Für die Einzigartigkeit von Forbo Linoleum sorgt nicht zuletzt auch Topshield, eine speziell entwickelte wasserbasierte Oberflächenvergütung. Sie schützt den Boden vor Abnutzungsspuren und wirkt extrem schmutzresistent. Topshield reduziert den Reinigungsaufwand und die Unterhaltskosten erheblich und kann, falls gewünscht, auch erneuert werden. Linoleum Bodenbelag von Forbo ist nicht nur besonders schön und einfach zu pflegen, sondern auch aus gesundheitlichen Gründen eine gute Wahl. Testergebnisse unabhängiger Institute bestätigen, dass der Bodenbelag Bakterien keinen Lebensraum bietet und außerdem dauerhaft antistatisch ist.

Kontakt
allfloors® Bodenbelag Fachhandel
Ralf Lieder
Industriestrasse 21
6055 Alpnach
0800 040 20 20
support@allfloors.de
https://www.allfloors.de

Ralf Lieder
allfloors® Bodenbelag Fachhandel

support@allfloors.de

https://www.allfloors.de

Kommentar hinterlassen on "Linoleum – Revival eines Bodenbelag-Großvaters"

Hinterlasse einen Kommentar