Musik

Aufsteigender EDM Künstler Dominik Friz

Musiker Dominik Friz wurde 1993 in Österreich geboren und begann bereits im Alter von 15 Jahren mit der Musikproduktion. Begeistert von härteren, elektronischen Klängen fühlte er sich vom Hardstyle-Genre angezogen und wollte mehr über die Produktion erfahren.

Biografie

Nach seiner ersten Single „The Defender“ im Jahre 2010 produzierte Dominik im Lauf der Zeit neue Songs, die er auf MySpace und Soundcloud veröffentlichte. Nach und nach entwickelte er sich weiter und erlernte weitere Techniken wie das Mixing & Mastering von Musikstücken.

Drei Jahre später, im Jahre 2013 trennte sich Dominik von der Hardstyle-Genre und widmete sich den eher ruhigeren Klängen der progressiven House-Musik. Dabei ließ er sich von Größen wie Avicii, Nicky Romero oder Hardwell inspirieren.

Gleichzeitig konnte er an verschiedenen Remix-Wettbewerben teilnehmen und punkten.
Von 2013 bis 2016 produzierte er weitere Tracks und beschäftigte intensiver mit dem Mixing & Mastering.

2016 veröffentlichte Dominik, damals noch unter dem Name „Q-Styles“ einen Remix von „M0 – Final Song“ auf Soundcloud und erreichte damit 13000 Plays.

Nach einer zweijährigen Pause meldet er sich 2019 mit seinem richtigen Namen Dominik Friz zurück und erreichte mit seinem Song „Stuck on Repeat“ fast 10000 Streams allein auf Spotify. Auch große Youtuber wie Inscope21 reagierten bereits auf seine Songs.

Aktuelle Projekte

Mittlerweile produziert Dominik Friz in Genres wie Deep House, Future Bass, Future House und Trap.

2020 durchbrach er die 50.000 Stream-Marke und hat darüber hinaus rund 15.000 monatliche Plays auf Spotify.

Mit seiner neuen Single „My Outfit“ kann die Erfolgsstory 2021 weitergehen.

Spotify: https://open.spotify.com/artist/41Lykfn1L3IUxohgMrbPBH
Instagram: https://instagram.com/friz.dominik

Der Soundtrack für die Weihnachtszeit und die schönste Zeit des Jahres. Der ‚Winter-Hit‘ 2020 / 2021

Mit dem bezeichnenden und plakativen Titel ‚Listen to the Silent Night (Cry)’ liefert die deutsche Rockband ‚The Joshua Steeven’ den Song und die Single zur Weihnachtszeit im Ausnahmejahr 2020.

‚The Joshua Steeven‘ liefern mit dem Balladen-Hit eine ganz besonders rockige und doch gefühlvolle Einladung für die schönste Zeit des Jahres.

Der Song ist im Grunde nicht wirklich ein Christmas-Song, könnte aber einer der schönsten überhaupt sein.

Und die Botschaft stimmt:

Es ist der ultimative Soundtrack hinsichtlich Hoffnung, Liebe und dem unbedingten Willen, den Glauben an etwas zu wahren und nicht zu verlieren.

Der Song positioniert sich als etwas ganz Neues neben den üblichen Christmas-Songs und der Songtitel selbst ist rund um den Globus Programm: Innehalten, in sich gehen.

Die Powerballade ist ein besonderer, spezieller Ausnahme-Song in einer außergewöhnlichen Zeit.
Schauplatz des dazugehörigen Videoclips zu ‚Listen to the Silent Night (Cry)‘ ist New York City.

Der für seine unkonventionelle Arbeitsweise bekannte amerikanische Filmemacher und Regisseur Paul Yates ist in der Regel für die Dreharbeiten der Band in New York City verantwortlich und federführend.

‚The Joshua Steeven‘, das sind, Josh Weimeea (Gitarre und Vocals, Songwriter), Steeve Tiobueno (Bass und Vocals) und Mario Trapani (Keyboards).

Das Spektrum der Band ist eine explosive und abwechslungsreiche Mischung aus treibendem Rock, Ohrwurm-Balladen und lässigem Groove.

Die Band markiert mit ihren Songs einen ganz eigenen, unverkennbaren Stil mit einem energiegeladenem Sound und unwiderstehlichen Hooklines.

https://www.facebook.com/pg/TheJoshuaSteeven

https://www.instagram.com/thejoshuasteeven

Sabine Weimer
RSMusic

sabine.weimer@rsmusicpublishing.de

http://www.rsmusicpublishing.de

Jonas Lohrmann – Preisträger bei Jugend musiziert

Als das Gespräch schon fast beendet ist, beantwortet Jonas Handy-Nachrichten, wie jeder andere Jugendliche auch. Einige Minuten davor war er noch auf der Bühne der sechzehnjährige Nachwuchspianist, der großen Erfolg hat.

Seit 2015 begeistert er alleine oder auch mit seinem Bruder die Zuhörer im In- und Ausland. Erst kürzlich in Bulgarien und davor in Lübeck, wo sie beide großen Beifall und einen zweiten Preis bekommen haben. Mehrfach spielte der 16-jährige bei dem Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ im Wertungsvorspiel auf Regional-, Landes- und Bundesebene.

Mit sechs am Klavier angefangen
Jonas spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Klavier. Und zwar nicht nur so zum Spaß, in Wettbewerben bei „Jugend musiziert“ hat er mehrfach in den Kategorien Klavier Solo, Klavier Duo und Begleitung den 1. Preis abgeräumt.

2014 im Alter von neun Jahren nahm er das erste Mal bei „Jugend musiziert“ teil und gewann unglaubliche 24 von 25 Punkten. Ein Jahr später gewann er zusammen mit seinem Bruder 25 von 25 Punkten im Landeswettbewerb Halle und den Sonderpreis der Sparkassen, der nur an die Besten des Landes vergeben wird. Im Sommer begeisterten die Beiden zusammen mit einem regionalen Orchester Zuhörer in Bulgarien. Nur zwei Jahre später erspielte sich Jonas Lohrmann Solo beim Regionalwettbewerb die Höchstpunktzahl sowie eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Halle, wo er einen zweiten Preis gewann. 2018 erspielte er sich Duo mit seinem älterem Bruder und Isabell Horn beim Regional- und Landeswettbewerb vier erste Preise mit zwei Höchstpunktzahlen. Im Mai gewann er zusammen mit seinem Bruder den zweiten Preis mit 22 von 25 Punkten beim Bundeswettbewerb in Lübeck. Im Sommer begeisterten die Beiden erneut Zuhörer auf mehreren Konzerten in Bulgarien.

Süddeutsche Zeitung

Jonas Lohrmann – Preisträger bei Jugend musiziert

Als das Gespräch schon fast beendet ist, beantwortet Jonas Handy-Nachrichten, wie jeder andere Jugendliche auch. Einige Minuten davor war er noch auf der Bühne der sechzehnjährige Nachwuchspianist, der großen Erfolg hat.

Seit 2015 begeistert er alleine oder auch mit seinem Bruder die Zuhörer im In- und Ausland. Erst kürzlich in Bulgarien und davor in Lübeck, wo sie beide großen Beifall und einen zweiten Preis bekommen haben. Mehrfach spielte der 16-jährige bei dem Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ im Wertungsvorspiel auf Regional-, Landes- und Bundesebene.

Mit sechs am Klavier angefangen
Jonas spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Klavier. Und zwar nicht nur so zum Spaß, in Wettbewerben bei „Jugend musiziert“ hat er mehrfach in den Kategorien Klavier Solo, Klavier Duo und Begleitung den 1. Preis abgeräumt.

2014 im Alter von neun Jahren nahm er das erste Mal bei „Jugend musiziert“ teil und gewann unglaubliche 24 von 25 Punkten. Ein Jahr später gewann er zusammen mit seinem Bruder 25 von 25 Punkten im Landeswettbewerb Halle und den Sonderpreis der Sparkassen, der nur an die Besten des Landes vergeben wird. Im Sommer begeisterten die Beiden zusammen mit einem regionalen Orchester Zuhörer in Bulgarien. Nur zwei Jahre später erspielte sich Jonas Lohrmann Solo beim Regionalwettbewerb die Höchstpunktzahl sowie eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Halle, wo er einen zweiten Preis gewann. 2018 erspielte er sich Duo mit seinem älterem Bruder und Isabell Horn beim Regional- und Landeswettbewerb vier erste Preise mit zwei Höchstpunktzahlen. Im Mai gewann er zusammen mit seinem Bruder den zweiten Preis mit 22 von 25 Punkten beim Bundeswettbewerb in Lübeck. Im Sommer begeisterten die Beiden erneut Zuhörer auf mehreren Konzerten in Bulgarien.

Süddeutsche Zeitung

Jonas Lohrmann – Preisträger bei Jugend musiziert

Als das Gespräch schon fast beendet ist, beantwortet Jonas Handy-Nachrichten, wie jeder andere Jugendliche auch. Einige Minuten davor war er noch auf der Bühne der sechzehnjährige Nachwuchspianist, der großen Erfolg hat.

Seit 2015 begeistert er alleine oder auch mit seinem Bruder die Zuhörer im In- und Ausland. Erst kürzlich in Bulgarien und davor in Lübeck, wo sie beide großen Beifall und einen zweiten Preis bekommen haben. Mehrfach spielte der 16-jährige bei dem Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ im Wertungsvorspiel auf Regional-, Landes- und Bundesebene.

Mit sechs am Klavier angefangen
Jonas spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Klavier. Und zwar nicht nur so zum Spaß, in Wettbewerben bei „Jugend musiziert“ hat er mehrfach in den Kategorien Klavier Solo, Klavier Duo und Begleitung den 1. Preis abgeräumt.

2014 im Alter von neun Jahren nahm er das erste Mal bei „Jugend musiziert“ teil und gewann unglaubliche 24 von 25 Punkten. Ein Jahr später gewann er zusammen mit seinem Bruder 25 von 25 Punkten im Landeswettbewerb Halle und den Sonderpreis der Sparkassen, der nur an die Besten des Landes vergeben wird. Im Sommer begeisterten die Beiden zusammen mit einem regionalen Orchester Zuhörer in Bulgarien. Nur zwei Jahre später erspielte sich Jonas Lohrmann Solo beim Regionalwettbewerb die Höchstpunktzahl sowie eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Halle, wo er einen zweiten Preis gewann. 2018 erspielte er sich Duo mit seinem älterem Bruder und Isabell Horn beim Regional- und Landeswettbewerb vier erste Preise mit zwei Höchstpunktzahlen. Im Mai gewann er zusammen mit seinem Bruder den zweiten Preis mit 22 von 25 Punkten beim Bundeswettbewerb in Lübeck. Im Sommer begeisterten die Beiden erneut Zuhörer auf mehreren Konzerten in Bulgarien.

Süddeutsche Zeitung

Biografie von Jonas Lohrmann

Jonas Lohrmann wurde am 27. Juni 2004 geboren. Die Identität seiner beiden Elternteile und der offizielle Geburtsort ist bis dato nicht bekannt. Mithilfe von Musikschulunterricht wurde sein musikalisches Tun schon ab dem sechsen Lebensjahr aktiv gefördert. Er besuchte ab 2015 ein Gymnasium, wo er auch Dienste als Schulredakteur ausübte. Neben den Sprachen Russisch, Deutsch und Englisch, die Jonas kommuniziert, lernte er noch zwei Jahre Spanisch auf dieser weiterführende Schule des sekundären Bildungsbereichs. Er verließ ungeachtet dessen laut speziellen Statements auf einer Messaging Anwendung um Anliegen zu beantworten diese Bildungseinrichtung. Währenddessen bereiste er bereits reihenweise Länder, auf den Kontinenten Europa, Afrika und Asien.

Sein ersten Klavierauftritt in der Öffentlichkeit präsentierte er allemal noch im ersten Klavierunterrichtsjahr im Alter von sechs. Nunmehr 2014 nahm Jonas anschließend mit neun Jahren im Zuge seines ersten Solo Klavierwettbewerbes bei dem Jugend Wettbewerb Jugend musiziert teil. Bei diesem gewann er auf Regionalebene den ersten Preis mit 24 von 25 Punkten. Die Öffentlichkeit zwar, jedoch nicht die Presse wurden dort erstmalig auf ihn aufmerksam. Er trat nichtsdestoweniger in renommierten Gebäuden, wie dem Anhaltischen Theater Dessau auf.

Ein Jahr folgend agierte Jonas mit seinem Bruder bei Jugend musiziert Duo. Auf Regionalebene erlangten sie einen ersten Preis mit 24 von 25 Punkten. Auf der Landesebene gleichermaßen den ersten Preis, indes mit 25 von 25 Punkten. Sie ergatterten sich für die punktbeste Wertung den nur ein Mal pro Kategorie verliehenen Sonderpreis der Sparkassen. In Deutschland folgten Auftritte im Anhaltischen Theater, Konservatorium Georg-Friedrich Händel, in der Musikschule Johann Sebastian Bach und den Franckeschen Stiftungen. Im Sommer wirkte Jonas als jüngster Orchesterteilnehmer eines Orchesters bei zwei Konzerten in Bulgarien mit. Die Aufritte fanden dabei in verschiedenen Städten, wie Burgas und Veliko Tarnovo und in renommierten Konzertsälen statt. Für seine herausragenden Leistungen wurde der zu der Zeit dreifache Jugend musiziert Preisträger am 04. Juli 2015 wiederholt für seine herausragenden Leistungen vom Landkreis Wittenberg geehrt.

Im Jahr 2017 erzielte er in Bitterfeld-Wolfen Solo auf Regionalebene die Höchstpunktzahl sowie eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Halle. Auf Landesebene musste er allerdings im Konservatorium Georg-Friedrich Händel einen zweiten Preis einstecken. Trotz dessen wurde Jonas am 24. Juni 2017 für seine herausragende Leistung am Landeswettbewerb vom Landkreis Wittenberg geehrt.

Am 24. Januar 2018 nahm Jonas nicht lediglich mit seinem Bruder bei Jugend musiziert teil, an Stelle ist es Jonas Lohrmann simultan noch gelungen in einer zweiten Kombination anzutreten: Mit Isabell Horn erspielte er sich am selbten Tag einen zusätzlichen ersten Preis mit 24 von 25 Punkten auf der Regionalebene inklusive Delegierung. Somit räumte er an einem Tag zwei erste Preise in zwei verschiedenen Altersgruppen, darunter einer mit Höchstpunktzahl ab. Auf Landesebene im Konservatorium Georg Philipp Telemann wurde er in der Isabell Horn Kombination mit der Höchstpunktzahl und einem ersten Preis belohnt. Mit seinem Bruder erlangte er ein Tag später wiederum ein weiteren ersten Preis in Magdeburg mit Weiterleitung zum 55. Bundeswettbewerb in Lübeck. Im Mai eroberten sie dort einen zweiten Preis. Gleichwohl gewann er ein ersten Platz im Zuge eines Chopin Wettbewerbes in Leipzig. Es folgten Ehrungen vom Landkreis Wittenberg[33], sowie auch von der Industrie- und Handelskammer. Des Weiteren wirkte Jonas erneut bei Konzerten in Bulgarien mit.

2019 begleitete er einen Sänger bei Jugend musiziert. Sie erreichten 22 von 25 Punkte und einen ersten Preis. Am 25. Januar 2020 erspielte Jonas sich Solo den ersten Preis beim Jugend musiziert Regionalwettbewerb in Köthen (Anhalt) sowie eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Magdeburg. Am 2. Februar 2020 „begeisterte“ er das Publikum beim traditionellen Jugend musiziert Preisträgerkonzert mit Balakirews Toccata. Am 13. März gab Jugend musiziert prominent, dass der Landeswettbewerb, der vom 27. März bis 29. März in Magdeburg stattgefunden hätte, wie auch der Bundeswettbewerb in Freiburg im Breisgau, anhand der COVID-19-Pandemie abgesagt wurden. Ebenso fiel der I. internationale Grieg Klavierwettbewerb in Leipzig, sowie der Musikschulpreis in Stendal aus.

Biografie von Jonas Lohrmann

Jonas Lohrmann wurde am 27. Juni 2004 geboren. Die Identität seiner beiden Elternteile und der offizielle Geburtsort ist bis dato nicht bekannt. Mithilfe von Musikschulunterricht wurde sein musikalisches Tun schon ab dem sechsen Lebensjahr aktiv gefördert. Er besuchte ab 2015 ein Gymnasium, wo er auch Dienste als Schulredakteur ausübte. Neben den Sprachen Russisch, Deutsch und Englisch, die Jonas kommuniziert, lernte er noch zwei Jahre Spanisch auf dieser weiterführende Schule des sekundären Bildungsbereichs. Er verließ ungeachtet dessen laut speziellen Statements auf einer Messaging Anwendung um Anliegen zu beantworten diese Bildungseinrichtung. Währenddessen bereiste er bereits reihenweise Länder, auf den Kontinenten Europa, Afrika und Asien.

Sein ersten Klavierauftritt in der Öffentlichkeit präsentierte er allemal noch im ersten Klavierunterrichtsjahr im Alter von sechs. Nunmehr 2014 nahm Jonas anschließend mit neun Jahren im Zuge seines ersten Solo Klavierwettbewerbes bei dem Jugend Wettbewerb Jugend musiziert teil. Bei diesem gewann er auf Regionalebene den ersten Preis mit 24 von 25 Punkten. Die Öffentlichkeit zwar, jedoch nicht die Presse wurden dort erstmalig auf ihn aufmerksam. Er trat nichtsdestoweniger in renommierten Gebäuden, wie dem Anhaltischen Theater Dessau auf.

Ein Jahr folgend agierte Jonas mit seinem Bruder bei Jugend musiziert Duo. Auf Regionalebene erlangten sie einen ersten Preis mit 24 von 25 Punkten. Auf der Landesebene gleichermaßen den ersten Preis, indes mit 25 von 25 Punkten. Sie ergatterten sich für die punktbeste Wertung den nur ein Mal pro Kategorie verliehenen Sonderpreis der Sparkassen. In Deutschland folgten Auftritte im Anhaltischen Theater, Konservatorium Georg-Friedrich Händel, in der Musikschule Johann Sebastian Bach und den Franckeschen Stiftungen. Im Sommer wirkte Jonas als jüngster Orchesterteilnehmer eines Orchesters bei zwei Konzerten in Bulgarien mit. Die Aufritte fanden dabei in verschiedenen Städten, wie Burgas und Veliko Tarnovo und in renommierten Konzertsälen statt. Für seine herausragenden Leistungen wurde der zu der Zeit dreifache Jugend musiziert Preisträger am 04. Juli 2015 wiederholt für seine herausragenden Leistungen vom Landkreis Wittenberg geehrt.

Im Jahr 2017 erzielte er in Bitterfeld-Wolfen Solo auf Regionalebene die Höchstpunktzahl sowie eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Halle. Auf Landesebene musste er allerdings im Konservatorium Georg-Friedrich Händel einen zweiten Preis einstecken. Trotz dessen wurde Jonas am 24. Juni 2017 für seine herausragende Leistung am Landeswettbewerb vom Landkreis Wittenberg geehrt.

Am 24. Januar 2018 nahm Jonas nicht lediglich mit seinem Bruder bei Jugend musiziert teil, an Stelle ist es Jonas Lohrmann simultan noch gelungen in einer zweiten Kombination anzutreten: Mit Isabell Horn erspielte er sich am selbten Tag einen zusätzlichen ersten Preis mit 24 von 25 Punkten auf der Regionalebene inklusive Delegierung. Somit räumte er an einem Tag zwei erste Preise in zwei verschiedenen Altersgruppen, darunter einer mit Höchstpunktzahl ab. Auf Landesebene im Konservatorium Georg Philipp Telemann wurde er in der Isabell Horn Kombination mit der Höchstpunktzahl und einem ersten Preis belohnt. Mit seinem Bruder erlangte er ein Tag später wiederum ein weiteren ersten Preis in Magdeburg mit Weiterleitung zum 55. Bundeswettbewerb in Lübeck. Im Mai eroberten sie dort einen zweiten Preis. Gleichwohl gewann er ein ersten Platz im Zuge eines Chopin Wettbewerbes in Leipzig. Es folgten Ehrungen vom Landkreis Wittenberg[33], sowie auch von der Industrie- und Handelskammer. Des Weiteren wirkte Jonas erneut bei Konzerten in Bulgarien mit.

2019 begleitete er einen Sänger bei Jugend musiziert. Sie erreichten 22 von 25 Punkte und einen ersten Preis. Am 25. Januar 2020 erspielte Jonas sich Solo den ersten Preis beim Jugend musiziert Regionalwettbewerb in Köthen (Anhalt) sowie eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Magdeburg. Am 2. Februar 2020 „begeisterte“ er das Publikum beim traditionellen Jugend musiziert Preisträgerkonzert mit Balakirews Toccata. Am 13. März gab Jugend musiziert prominent, dass der Landeswettbewerb, der vom 27. März bis 29. März in Magdeburg stattgefunden hätte, wie auch der Bundeswettbewerb in Freiburg im Breisgau, anhand der COVID-19-Pandemie abgesagt wurden. Ebenso fiel der I. internationale Grieg Klavierwettbewerb in Leipzig, sowie der Musikschulpreis in Stendal aus.

5 Haupttypen von Gitarren – Ein Leitfaden für Anfänger

Gitarren sind ein äußerst beliebtes Instrument für Musiker auf der ganzen Welt. Und um ehrlich zu sein, ist das Erlernen der Gitarre für junge Musiker in Deutschland der erste Schritt auf dem Weg zu künstlerischer Exzellenz.

Dies ist der Grund, warum der Gitarrenunterricht in Wien bei Jugendlichen üblich ist. Es wurde jedoch festgestellt, dass das Erlernen der Gitarre mehr mit der Faszination für die Popkultur zu tun hat, als mit der Laune, Musik zu lernen.

Wenn Sie also auch zu den Leuten gehören, die Gitarrenunterricht nehmen möchten, aber nicht wissen, welche Gitarre sie wählen sollen, ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie!

Wir empfehlen dringend, Gitarrenunterricht zu nehmen, da Sie es auf jeden Fall genießen werden und wer weiß, ob Sie Ihre Leidenschaft dafür finden?

Wenn Sie also ein wenig über seine Typen lernen, können Sie einen Schritt nach vorne machen, wenn Sie in Ihre erste Klasse gehen! Lass uns tiefer tauchen!
Die Gitarre Typen
Akustik Gitarren
Eine Akustikgitarre ist die häufigste Art von Gitarren. Sie bestehen normalerweise aus Holz. Sie haben Hohlkörper, die für den Klang der Saiten von Bedeutung sind. Meist haben sie sechs Saiten. Diese Saiten können aus Stahl oder Nylon bestehen. Darüber hinaus haben einige Akustikgitarren auch 12 Saiten.

Die verschiedenen Körpertypen von Gitarren sind symmetrisch, geschnitten, Dreadnoughts, Jumbos, Salon und Auditorium usw. Je nach Körper des Gitarristen kann er jeden Typ in den Größen kaufen: halbe Größe, Dreiviertel Größe und volle Größe.
Elektroakustische Gitarren
Elektroakustische Gitarren verfügen meist über ein eingebautes Mikrofon, damit es an einen Verstärker oder ein PA-System angeschlossen werden kann. Dies hilft beim Auflegen einer Akustikgitarre.
Halbakustische Gitarren
Dies ist das Amalgam aus akustischen und elektrischen Gitarren. Sie sind hohl wie Akustikgitarren, aber dünn wie E-Gitarren. Wenn sie nicht angeschlossen sind, sind sie aufgrund ihrer kompakten Körper nicht so laut wie Akustikgitarren. Daher werden sie als halbakustisch bezeichnet. Sie werden oft von Gitarristen ausgewählt, die Vielseitigkeit in ihrer Musik wünschen, sowohl die Berührung eines akustischen Tons als auch einen verstärkten Klang.
E-Gitarren
E-Gitarren haben feste Körper und können keinen Ton erzeugen, wenn sie nicht angeschlossen sind. E-Gitarren sind auf einen Verstärker angewiesen, um gespielt zu werden. Sie kommen in einer Vielzahl von Formen und Größen.

E-Gitarren bestehen ebenfalls aus Holz und haben sowohl sechs als auch zwölf Saiten. Sie sind ideal für die Erzeugung kraftvoller und vielfältigen Klänge.
Bassgitarre
Bassgitarren waren ein Segen für die Bassisten, die in Orchestern und Jazzbands einen riesigen Kontrabass tragen mussten, um auftreten zu können.

Bassgitarren wurden jedoch bald zur am besten geeigneten Wahl für Bassisten, da sie sehr leicht zu transportieren waren. Sie haben nur vier Saiten. Ihre dicken, großen Saiten erzeugen den gleichen Klang, der perfekt für Bassisten ist.

Wählen Sie also die für Sie am besten geeignete Wahl nach Ihren Wünschen und Anforderungen! Fragen Sie unbedingt Ihren Gitarrenlehrer, bevor Sie die endgültige Entscheidung treffen! Viel Glück!

https://www.rguitarlessons.com

Jonas Lohrmann: „Man ist eben einfach jetzt ein Teenager und da muss man durch, wie alle anderen auch.“

Jonas, mit vollem Namen Jonas Lohrmann, ist 16 Jahre alt und hat in den vergangenen Jahren eine erstaunliche Entwicklung hingelegt. 2014 begeisterte er bei „Jugend musiziert“ und ein Jahr später gab er bereits Auslandskonzerte. Nun verdreht die COVID-19 Pandemie jedoch einiges an seiner Karriere.

Wann hast du angefangen Musik zu machen?
Musik war schon relativ früh ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Mit sechs Jahren ging es bei mir schon los mit Klavierunterricht. Mit neun Jahren habe ich mich dann zum ersten Mal bei dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ ausprobiert. Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht und so hat sich das für mich fast schon standardisiert jedes Jahr dort teilzunehmen.

Wie hast du bisher die Corona-Pandemie erlebt?
Es ist gerade für mich sehr frustrierend, weil es unersetzlich ist, live vor Publikum zu spielen. Ich versuche aber aktuell aus der Not das Beste zu machen und mich nicht unterkriegen zu lassen. Alle Aufritte und Wettbewerbe gerieten ins Wanken und wurden schließlich dann abgesagt. Wenn man wüsste, dieser Zustand ist jetzt für einen Monat so, dann könnte man ja noch die Tage runterzählen. Wann das Leben jedoch, so wie wir es kannten, zurückkommt, weiß niemand.

Bist du froh Teenager zu sein?
Nein, jeder ist ständig online und beurteilt die anderen permanent, steckt sie in Schubladen. Außerdem will man sich immer mehr zurückziehen, wird stiller und ist nicht mehr so mitteilungsfreudig wie früher. Bei mir herrscht ein seelisches Durcheinander mit viel Stress und Stimmungsschwankungen, unteranderem durch Liebes- und Zukunftssorgen. Es sind jedoch private Befindlichkeiten und darauf will ich hier jetzt nicht eingehen. Man ist eben einfach jetzt ein Teenager und da muss man durch, wie alle anderen auch.

Kannst du Dich noch an Deinen ersten Auftritt erinnern?
Mein erster Aufritt hat bereits im Alter von sechs Jahren stattgefunden und selbst mit einer Videoaufnahme, die meine Mutter damals gemacht hat kann ich mich überhaupt nicht erinnern.

Du hast relativ viele Preise gewonnen. Wie fühlt sich das an?
Die Preise häufen sich eben einfach nur an. Ich bin jedoch sehr froh, dass das alles nur in dieser „Musik-Welt“ passiert und ich im echten Leben immer noch ich selbst sein kann und nicht plötzlich jeden Tag im Jahr von Konzert zu Konzert reisen muss. Vor allem in so einer Selbstfindungsphase im Teenageralter braucht man einfach auch mal den ein oder anderen Tag in der Woche für sich alleine.

Siegmar Ebert

siegmar.ebert@web.de

Der 24-jährige Musiker setzt mit seiner „EnAging“ -Musik einen starken Stand

Die Musikindustrie ist voller Künstler, die für viele Menschen zum Augapfel geworden sind. Von Jay Z, DJ Khaled bis Usher hat die Branche einige der größten Ikonen aller Zeiten gesehen. Das Wachstum dieser Künstler hat jedoch auch andere motiviert, dies als ihre Karriere zu betrachten. Also habe ich mich EnAge.

Der 24-jährige Stuttgarter Künstler hat seine Zeit als Musikproduzent, Pianist und Sänger investiert. EnAge begann mit Musikunterricht, als er jung war. Obwohl er diese vorher nicht mochte, fand er ein ungewöhnliches Interesse an ihnen. Dies war der Wendepunkt für ihn, der ihn dazu brachte, ein Vollzeit Musiker zu werden.

Um seinen Interessen gerecht zu werden, erklärte EnAge, er habe die grundlegenden Instrumente wie Gitarre, Klavier usw. erforscht. Dies führte ihn dazu, seine Karriere fortzusetzen, und er schrieb sich am berühmten SAE Institut ein, wo er später sein Diplom für Audiotechnik erhielt. Dies war der Pionier für EnAges Traum, der ihn dazu brachte, seine musikalischen Fähigkeiten zu erforschen.
Nachdem EnAge sich mit Gleichgesinnten beschäftigt hatte, konnte er seinen ersten Song mit dem Namen „Infinity“ veröffentlichen, der bei Spotify eine große Anerkennung fand. Kurz nach der Veröffentlichung verbesserte EnAge seine Fähigkeiten weiter und veröffentlichte einen weiteren Song mit dem Namen „Over You“. Eines der spannenden Dinge an seinen Songs war, dass beide in die große unabhängige Kategorie von Spotify aufgenommen wurden, was für jeden Musiker ein großer Sprung ist.

In einem genauen und persönlichen Interview konnten Quellen mehr über seine Reise erfahren und erhielten einen Einblick in einige wichtige Aspekte seiner Karriere. „Ich habe es irgendwie geschafft, Freude an den Instrumenten zu finden. Besonders wenn ich Klavier gespielt habe, war es so, als wäre ich dafür gemacht. Für mich würde ich sagen, dass der deutsche Künstler und Produzent Zedd und der österreichische Künstler Left Boy die Ideale waren Ich fühlte mich motiviert und wollte genau wie sie ein erfolgreicher Musiker werden.

Abgesehen davon habe ich einige Leute getroffen, als ich nach LA ging, und wir haben angefangen, an Cubase zu arbeiten, einem Werkzeug für die Musikproduktion. Daraus wusste ich, dass ich mir etwas einfallen lassen und meine Stimme erkennen musste. Mit der Veröffentlichung von Infinity erhielt ich so viel Liebe von meiner Familie und meinen Freunden. Zu meinem Schock war es erstaunlich, dass Spotify über 30.000 Streams hatte. Ich wusste, dass es mir gut geht, und ich blieb cool und ließ mich nicht vom Ruhm erwischen (lacht) “, sagte EnAge.

Insgesamt hat EnAge drei Musikveröffentlichungen erfolgreich veröffentlicht und hat auch über 10.000 Follower auf Instagram, was ziemlich erstaunlich ist. Darüber hinaus hat EnAge verschiedene Videos hochgeladen, in denen er Klavier spielt, was ihn seiner Meinung nach auf sein Ziel konzentriert. Die Musik, die er komponiert, produziert und gesungen hat, wurde von vielen gelobt. Es bleibt abzuwarten, wie gut EnAge sein Publikum mit seinen herausragenden musikalischen Fähigkeiten einbeziehen kann.

EnAge Kontakte:
https://www.youtube.com/channel/UCweE7xM-x_orsZtdUiqfz4g
https://www.facebook.com/EnAge.NH/ https://twitter.com/EnAge_
https://www.instagram.com/enage_/
https://open.spotify.com/artist

https://enage.carrd.co

BLUEBERRY HILL – An evening full of hits from Fats Domino

#BLUES das Premium Konzert für Hotel,Festival, Theater, Dinner, Club und Open Air
BLUEBERRY HILL – An evening full of hits from Fats Domino

Die international anerkannte Show „BLUEBERRY HILL“ mit Mr. Boogie-Woogie ist einzigartig in Europa und ein großartiger Tribute an den legendären Sound und Rock’n‘ Roll und Rhythm and Blues vom „King of Beat“ Fats Domino.
Die internationale Musikproduktion bringt die Blütezeit von „Mr. Rhythm and Blues himself und seiner Musik in einer einzigartigen Performance zurück auf die Bühne.

„BLUEBERRY HILL“ – ist ein explosives musikalisches Feuerwerk aus Virtuosität, Humor mit einer überwältigenden Horn Section und Eric-Jan Overbeek am Klavier. Eric-Jan Overbeek aka „Mr. Boogie Woogie (Gewinner des Dutch Blues Challenge Award 2017 / Trophees France Blues 2005) gilt als einer der besten und einflussreichsten Blues und Boogie Pianisten in Europa. Der blitzschnelle Boogie-Mann aus den Niederlanden präsentiert Hard Drivin‘ Old School im New Orleans-Stil, Rhythm and Blues und „Killer“ Boogie-Woogie der Spitzenklasse.

Ausverkaufte Konzerte und Standing Ovations des Publikums zeugen von der
hohen Qualität von „Mr. Boogie Woogie“ und seine Band.

Mit seinem einzigartigen Spiel auf den schwarzen und weißen Tasten seines Klaviers hat er bereits bei vielen internationalen Blues- und Boogiefestivals überzeugt. Sein außergewöhnlicher Tribute an Fats Domino begeistert Musikliebhaber in vielen Konzerten bei Boogie-Woogie und Theater Veranstalungen und Clubs in
Deutschland, Belgien, England,Frankreich, Polen, USA, Kanada, Spanien und
Korsika.

BLUEBERRY HILL – An evening full of hits from Fats Domino temperamentvoll und unterhaltsam so wie es sein soll!!

Erleben Sie die erfolgreichste Tribute-Show-Produktion für den King of Beat.
Piano Blues, grandioser Rhythm and Blues und New Orleans Rock’n‘ Roll

BLUEBERRY HILL – die einzige Konzert-Show in original Instrumenten Besetzung!

Jörg Himmrich
JH BLUES VIBRATIONS Agency

hashtag-blues@bluesvibrations.de

http://https:www.bluesvibrations.de

TUFF ENUFF BLUES DUO präsentiert ihre erste Single zum neuen Musikprojekt!

„Going Down To Provo“

Dr. Slide & Blind Dog Mayer sind mit ihrem neuen Projekt zurück!

Nach ihrem erfolgreichen ersten unplugged Album ‚FIRST TAKES‘ aus dem Jahr 2016, das von der Presse und von der europäischen Blueslandschaft hochgelobt wurde, kommt nun das dynamische Blues Duo mit ihrem neuen musikalischen Projekt TUFF ENUFF mit ihrer ersten Single zurück. Vier Jahre nach ihrer ersten konstruktiven Zusammenarbeit und ihrer ersten CD ‚FIRST TAKES‘, kommt das Duo zurück um das Blues-Publikum mit neuen Ideen und musikalischen Einflüssen zu inspirieren.

Als Songwriter-Team des Titels ‚SHINY CURLY RED HAIR‘ für die Saarland Blues Rock Band ‚STOMPIN’ HEAT‘ haben Dr. Slide & Blind Dog Mayer (2020) erneut ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt im Songwriting-Erfolg und ein Händchen für die Vorlieben des Publikums zu haben.

Die neue Single ‚ Going Down To Provo‘ ist moderner elektrischer Blues in ihrem ganz eigenen Stil.

Aktuelle Single: Going Down To Provo / Label: Respect Music, Hamburg
Bild- und Infoquelle: JH BLUES VIBRATION Agency
Promotion- und Presseagentur:
JH BLUES VIBRATIONS Agency
Grabbestr. 1
32257 Bünde
Telefon: 0176 833 226 72
www.bluesvibrations.de

Jörg Himmrich
JH BLUES VIBRATIONS Agency
Grabbestr. 1
32257 Bünde
Telefon: 0176 833 226 72
www.bluesvibrations.de

agency@bluesvibrations.de

https://www.bluesvibrations.de

VINCENT KRENNERICH VERÖFFENTLICHT NEUE EP ‚GEDANKE‘

Der Erlanger Pianist Vincent Krennerich präsentiert mit seiner Debut-EP „Gedanke“ drei wunderschön melancholische Instrumentalstücke.

Vincent Krennerich ist Pianist und Komponist mit einer enormen Begabung für emotional fesselnde, kinematographische und atmosphärische Musik. Ob allein am Klavier oder im Zusammenspiel mit Streichern – seine Melodien verstehen es, den Zuhörer in ihren Bann zu ziehen.

Auf „Gedanke“ zeigen sich die Stärken des jungen Komponisten in facettenreichen Klavierstücken:

Das Eröffnungsstück ‘Olivgrün’ bietet einen ruhigen Einstieg in die Welt Krennerichs und begeistert in Form eines gefühlvollen Walzers durch musikalischen Minimalismus.

„Gedanke“, das Titelstück des Projektes, birgt dagegen eine unheimlich vielschichtige, hervorragend konstruierte Ambivalenz: Ob es sich um ein heiteres oder ein erschütternd tragisches Stück handelt, entscheidet einzig die Stimmung des Zuhörers.

Als dramatisches und durchdacht arrangiertes Finale, verleiht „Das Tal“ dem musikalischen Triptychon ein klangvolles, bittersüßes Ende, das auf eine baldige Fortsetzung hoffen lässt.

‘Gedanke’ ist jetzt überall erhältlich, zum Beispiel hier:

https://www.vincentkrennerich.com

Background Music Market In-depth Analysis and Industrial Insights until 2027

The Fact.MR report tracks the background music market for the period 2018-2027. According to the report, the background music market is projected to grow at 7% CAGR through 2027. According to a recent study of Fact.MR, the background music market is estimated to reach approximately US$ 650 Mn in 2019, registering a Y-o-Y growth at 6.4%. Building unique identity and increasing the consumer footfall are key factors that have been driving the adoption of background music among brick & mortar stores in recent years. These stores are also putting efforts toward strengthening their relationship with consumers using audio branding.

Demand for background music is also driven by efforts of restaurants in combining the music with their brand theme, thereby offering a unique experience to consumers. Background music has become an integral part of bars, pubs, cafes, and restaurants, who continuously search for profitable and triumphant strategies to enhance consumer loyalty. These foodservice outlets consider appropriate use of background music to hold potential in increasing the consumers’ stay, which in turn has been linked to growth in the average money spent by consumers.

A survey of Consumers Guild of America (CGA) has reported a 44% difference in the average earnings of pubs playing music and otherwise. Millennials remain the target consumer base for retail stores and restaurants, as the demographic shows a strong inclination towards visiting places that feature good music and distinct consumer experience.

The Fact.MR report opines investments being made in background music by restaurants and cafes are estimated to account for nearly one-third share of the market. The hospitality industry is working towards building a consumer experience along similar lines. A key development that complemented the popularity of background music in the industry is the presentation of Yamaha Commercial Audio entitled “Sound Investment: The Business of Background Music,” at the Restaurant Show in London in 2018.

You can Request an Example Copy from here – https://www.factmr.com/connectus/sample?flag=S&rep_id=3068

Copyright Management Presents a Lucrative Opportunity for Background Market Players

Commercial retail stores, cafes, and restaurants are often found streaming music from their personal accounts which is illegal and can consequently result in a lawsuit being filed against them. Additionally, the price of commercial licenses for streaming music is higher than the streaming rights for personal accounts which benefits both music publishers and companies. Background music streaming services are offering businesses a solution to the problem and foraying into copyright and royalty collection management. For instance, Soundreef, a company founded in 2013 is solely based on managing copyright for music publishers.

Numerous studies focused on the impact of the use of background music in workplaces have associated it with enhanced creativity, productivity, and improved focus in employees. Awareness about the positive impact of music on employees is increasing which, in turn, is bolstering the demand for background music in corporate spaces.

Ask Industry Professional about Report – https://www.factmr.com/connectus/sample?flag=AE&rep_id=3068

Co-working spaces continue to remain at the forefront of the growing demand for background music in corporate spaces. A number of co-working spaces are marketing it as a facility integrated to boost the productivity of the employees. Furthermore, music streaming services are working towards developing music in line with corporate venue themes offering firms an array of choices. .With technology and music evolving the demand for background music in corporate spaces is estimated to bolster.

About Fact.MR

Fact.MR is a fast-growing market research firm that offers the most comprehensive suite of syndicated and customized market research reports. We believe transformative intelligence can educate and inspire businesses to make smarter decisions. We know the limitations of the one-size-fits-all approach; that’s why we publish multi-industry global, regional, and country-specific research reports.

Contact Us

Fact.MR
11140 Rockville Pike
Suite 400
Rockville, MD 20852
United States
Email: sales@factmr.com
Web: https://www.factmr.com/

Basant
Fact.MR

info@factmr.com

https://www.factmr.com

Zuverlässiger Autoankauf in Bremerhaven zu Top-Preisen

Unser Unternehmen Autosankauf Bremerhaven möchte es Ihnen so einfach wie möglich machen, Ihren Gebrauchtwagen in Bremerhaven zu verkaufen.

Wir sind ein erfahrener Gebrauchtwagenhändler und kaufen Autos aller Automarken an und Modelle. Bei uns ist ein Unfallwagen gerne gesehen, ebenso der Schrottwagen, das Auto ohne TÜV, der LKW mit Motorschaden, der Gebrauchtwagen mit Hagelschaden und mehr. Wir sind ein Autoankauf der vor dem Motorschaden nicht zurückschreckt und ebenso wenig vor dem Unfallwagen.

wir bieten Ihnen einen guten Preis für die meisten Fahrzeuge an. Sofortige Auto Abholung und Barzahlung direkt bei Ihnen vor Ort in der Region Bremerhaven . Bei uns können Sie ganz einfach Ihr Auto verkaufen!

https://www.autosankauf-bremerhaven.de

Autoankauf Export Husum – wir übernehmen Ihren alten Autos

Sie haben sich gerade ein neues Fahrzeug gekauft und wissen nicht, wie Sie Ihren Gebrauchtwagen loswerden und noch einen bestmöglichen Preis erzielen können? Mit uns habe Sie einen sicheren Partner für den Verkauf Ihres Gebrauchtwagens an der Seite. Wir kaufen Gebrauchtfahrzeuge aller Art . Wir interessieren uns nahezu für jedes Fahrzeug. Daher spielen für uns Marke, Alter und Zustand des Gebrauchtwagens keine Rolle. Wir sind ein in Gebrauchtwagenankauf , der Ihnen einen Mehrwert auf allen Ebenen bietet. Wir arbeiten fair, transparent und mit einem Höchstmaß an Fachkompetenz.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir kommen persönlich bei Ihnen vorbei, sehen uns Ihr Fahrzeug vor Ort an, bewerten es, bieten Ihnen einen fairen Preis und nehmen das Fahrzeug auf Wunsch sogar ohne weitere Kosten gleich mit. Bei uns sind auf einen Schlag alle Garantie- und Gewährleistungsanspruche ausgeschlossen. Mit Car-Ankauf haben Sie nicht nur schnell einen Käufer für Ihren Wagen, sondern müssen sich auch um nichts mehr kümmern. Gerne übernehmen wir sogar die Abmeldung.

Wir stehen Ihnen zur Seite, von der ersten Kontaktaufnahme, über die Abwicklung, bis hin zur Fachberatung, wenn Sie ein Auto selbst kaufen wollen. Für Sie ist uns kein Weg zu weit, wir agieren bundesweit.

https://www.car-ankauf.de/autoankauf-husum

EBNER MEDIA SETZT BEI GUITAR SUMMIT ERNEUT AUF PINK EVENT SERVICE

Dir dritte Ausgabe von Europas größter Gitarrenshow ging am 29.09.2019 zu Ende – deutlich erfolgreicher als die zwei Jahre zuvor! Veranstalter Ebner Media Verlag verzeichnete erneut mehr Aussteller, mehr Workshops und mehr Besucher. So stellten beim GUITAR SUMMIT auf insgesamt vier Etagen im Mannheimer Rosengarten ca. 450 Aussteller ihre Instrumente und Dienstleistungen aus. Musiker konnten bei über 100 Workshops lernen und sich inspirieren lassen. Insgesamt erlebten an drei Tagen über 8.600 Besucher unzählige Gitarrenstars bei Clinics und Konzerten.

Auch in diesem Jahr unterstützte PINK Event Service aus Karlsruhe und Frankfurt den GUITAR SUMMIT als Full-Service-Dienstleister rund um Veranstaltungstechnik, Messebau und Bühnenmanagement. Sämtliche Live-Bühnen inklusive einer Silentstage, alle Workshopräume und Konzerte wurden von PINK ausgestattet und betreut.

Zudem versorgte PINK Event Service zahlreiche Aussteller mit Messetechnik, Messe-Mobiliar und Medientechnik und baute diverse Messestände. In diesem Jahr konnte auch das Programm wieder erfolgreich punkten. Auf den unterschiedlichen Bühnen gab es tagsüber Workshops und abends Konzerte unter anderem mit Paul Gilbert, Carl Carlton, Peter Finger, Billy Sheehan und Udo Pipper.

Der nächste GUITAR SUMMIT ist für Anfang September 2020 im m:con Congress Center Rosengarten Mannheim angesetzt. Die Planungen dafür laufen bereits.

Leonie Nees
Eventdienstleistungen im Baukastensystem
Seit bald 20 Jahren steht die PINK Event Service GmbH & Co. KG als Partner von Agenturen, Unternehmen und Künstlern für die qualitativ hochwertige Realisierung

Leonie.Nees@pink-es.de

http://www.pink-event-service.de

Hamburger Ticketing und E-Commerce Unternehmen white label eCommerce betreut innovative Ticketing-Plattform „ALDI Ticket

Hamburg, 07. November 2019 – Mit der Plattform „ALDI Tickets“ gab Discount-Riese ALDI sein Ticketing-Debüt. Gleich zum Einstand durften sich die Kunden dabei über einen ganz besonderen Act freuen: Die 30-Jahre Jubiläumstour der Fantastischen Vier. Betreut wird das neuartige Ticketportal dabei von white label eCommerce (kurz wleC), einem Hamburger Ticketing und E-Commerce Unternehmen mit individuellen Lösungen, das vom ALDI Stammpartner MEDION AG aus Essen hinzugezogen wurde.

ALDI, MEDION und wleC: So wirken sie zusammen
Die MEDION AG, ein großer, börsenorientierter Medienkonzern und Teil des multinationalen Konzerns Lenovo, kümmert sich für die ALDI-Gruppe u.a. um das Multimedia-Portal Aldilife.com, dazu zählen zum Beispiel die Produkte ALDI Talk und ALDI Foto. Mit dem aktuellen Projekt, dem Ticketportal „ALDI Tickets“, erweitert Medion das Angebot des Discounters um den Verkauf von Tickets für Konzerte und andere Live-Veranstaltungen.

wleC betreut dieses Projekt gemeinsam mit der MEDION AG, verantwortet das Ticketing und unterstützt bei der Etablierung des reichweitenstarken Vertriebskanals. wleC ist dabei zuständig für das System, den Service und die Content-Versorgung des neuen Produkts „ALDI Tickets“. Zusammen konnten die Partner die Jubiläumstour der Fanatischen Vier als ersten „ALDI-Act“ gewinnen. Der Vorverkauf dieser ganz besonderen Tournee findet exklusiv über den von wleC geschaffenen ALDI Ticketshop und in dem bundesweiten ALDI Filialnetz statt. Aufgrund der großen Nachfrage wurden auch schon wenige Tage nach dem Start Zusatzshows in den Verkauf gegeben.

Smarter Vorverkauf
Was den Vorverkauf so clever macht? Die ALDI Kunden konnten ab dem 30.09.2019 exklusiv in allen ALDI Filialen einen Code erwerben, der anschließend in einem Online-Shop gegen die gewünschten Tickets eingelöst werden konnte, inkl. individueller Sitzplatzauswahl. Ab dem 14.10.2019 folgte als weitere Bezugsquelle die Live-Schaltung des vollwertigen Ticketshops www.aldi-tickets.de.

Dieser mehrstufige Off- und Online-Verkaufsprozess ist aus verschiedenen Gründen wirklich smart: Zum einen bildet ALDI mit seinen über 4000 Filialen ein großes, flächendeckendes Verkaufs-Netz, welches den Kartenkauf für jeden möglich macht – ganz nach dem zentralen Motto der Promotion „Exklusiv für alle“. Zum anderen sind alle Gebühren (inklusive des Versands) bereits in den Tickets inkludiert. Das gab es in Deutschland noch nie! Außerdem gilt: Wer in der ALDI Filiale einkauft, kann bequem und wie gewohnt an der Kasse bezahlen. Schließlich ist ALDI als exklusiver Händler für alle erkenn- und erreichbar. Niemand muss sich an fragwürdige und überteuerte Zweitmarkt-Händler wenden. Ein rundum gelungenes Projekt, mit raffinierter white label Lösung.

Für weitere Fragen zum Projekt oder zum Leistungsspektrum wenden Sie sich bitte an: contact@wlec.ag.

Fotocredit: white label eCommerce (Freepik.com)

Kontakt/Pressekontakt:
wleC white label eCommerce GmbH
Sara Albertin
Stadthausbrücke 12
20355 Hamburg

Telefon: + 49 (0) 40 – 69 69 116 – 0
E-Mail: contact@wlec.de
Web: www.the-white-label.com

Über white label eCommerce:
white label eCommerce ist ein unabhängiges und modernes Ticketing und E-Commerce Unternehmen, das durch eigenentwickelte Software den direkten Verkauf von Tickets und Produkten im eigenen Namen und auf eigene Rechnung ermöglicht. Das als Software-as-a-Service (SaaS) betriebene Angebot liefert Lösungen u.a. für Konzerte, Festivals, Sport, Ausstellungen sowie Spielstätten, und ermöglicht eine effektive Erhöhung der eigenen Wertschöpfung sowie Gewinnung und Nutzung der Kundendaten. Neben der Nutzung der modernen, web-basierten und mobilen Technologien kommen auch die Vorteile der Anwendung von Social Media Features und der Internet-Suchmaschinen-Optimierung zur Anwendung.

Sara Albertin
wleC white label eCommerce GmbH

contact@wlec.de

https://the-white-label.com

Hamburger Ticketing und E-Commerce Unternehmen white label eCommerce betreut innovative Ticketing-Plattform „ALDI Ticket

Hamburg, 07. November 2019 – Mit der Plattform „ALDI Tickets“ gab Discount-Riese ALDI sein Ticketing-Debüt. Gleich zum Einstand durften sich die Kunden dabei über einen ganz besonderen Act freuen: Die 30-Jahre Jubiläumstour der Fantastischen Vier. Betreut wird das neuartige Ticketportal dabei von white label eCommerce (kurz wleC), einem Hamburger Ticketing und E-Commerce Unternehmen mit individuellen Lösungen, das vom ALDI Stammpartner MEDION AG aus Essen hinzugezogen wurde.

ALDI, MEDION und wleC: So wirken sie zusammen
Die MEDION AG, ein großer, börsenorientierter Medienkonzern und Teil des multinationalen Konzerns Lenovo, kümmert sich für die ALDI-Gruppe u.a. um das Multimedia-Portal Aldilife.com, dazu zählen zum Beispiel die Produkte ALDI Talk und ALDI Foto. Mit dem aktuellen Projekt, dem Ticketportal „ALDI Tickets“, erweitert Medion das Angebot des Discounters um den Verkauf von Tickets für Konzerte und andere Live-Veranstaltungen.

wleC betreut dieses Projekt gemeinsam mit der MEDION AG, verantwortet das Ticketing und unterstützt bei der Etablierung des reichweitenstarken Vertriebskanals. wleC ist dabei zuständig für das System, den Service und die Content-Versorgung des neuen Produkts „ALDI Tickets“. Zusammen konnten die Partner die Jubiläumstour der Fanatischen Vier als ersten „ALDI-Act“ gewinnen. Der Vorverkauf dieser ganz besonderen Tournee findet exklusiv über den von wleC geschaffenen ALDI Ticketshop und in dem bundesweiten ALDI Filialnetz statt. Aufgrund der großen Nachfrage wurden auch schon wenige Tage nach dem Start Zusatzshows in den Verkauf gegeben.

Smarter Vorverkauf
Was den Vorverkauf so clever macht? Die ALDI Kunden konnten ab dem 30.09.2019 exklusiv in allen ALDI Filialen einen Code erwerben, der anschließend in einem Online-Shop gegen die gewünschten Tickets eingelöst werden konnte, inkl. individueller Sitzplatzauswahl. Ab dem 14.10.2019 folgte als weitere Bezugsquelle die Live-Schaltung des vollwertigen Ticketshops www.aldi-tickets.de.

Dieser mehrstufige Off- und Online-Verkaufsprozess ist aus verschiedenen Gründen wirklich smart: Zum einen bildet ALDI mit seinen über 4000 Filialen ein großes, flächendeckendes Verkaufs-Netz, welches den Kartenkauf für jeden möglich macht – ganz nach dem zentralen Motto der Promotion „Exklusiv für alle“. Zum anderen sind alle Gebühren (inklusive des Versands) bereits in den Tickets inkludiert. Das gab es in Deutschland noch nie! Außerdem gilt: Wer in der ALDI Filiale einkauft, kann bequem und wie gewohnt an der Kasse bezahlen. Schließlich ist ALDI als exklusiver Händler für alle erkenn- und erreichbar. Niemand muss sich an fragwürdige und überteuerte Zweitmarkt-Händler wenden. Ein rundum gelungenes Projekt, mit raffinierter white label Lösung.

Für weitere Fragen zum Projekt oder zum Leistungsspektrum wenden Sie sich bitte an: contact@wlec.ag.

Fotocredit: white label eCommerce (Freepik.com)

Kontakt/Pressekontakt:
wleC white label eCommerce GmbH
Sara Albertin
Stadthausbrücke 12
20355 Hamburg

Telefon: + 49 (0) 40 – 69 69 116 – 0
E-Mail: contact@wlec.de
Web: www.the-white-label.com

Über white label eCommerce:
white label eCommerce ist ein unabhängiges und modernes Ticketing und E-Commerce Unternehmen, das durch eigenentwickelte Software den direkten Verkauf von Tickets und Produkten im eigenen Namen und auf eigene Rechnung ermöglicht. Das als Software-as-a-Service (SaaS) betriebene Angebot liefert Lösungen u.a. für Konzerte, Festivals, Sport, Ausstellungen sowie Spielstätten, und ermöglicht eine effektive Erhöhung der eigenen Wertschöpfung sowie Gewinnung und Nutzung der Kundendaten. Neben der Nutzung der modernen, web-basierten und mobilen Technologien kommen auch die Vorteile der Anwendung von Social Media Features und der Internet-Suchmaschinen-Optimierung zur Anwendung.

Sara Albertin
wleC white label eCommerce GmbH

contact@wlec.de

https://the-white-label.com

Zehn Jahre Audiocation – Tracks, Bytes & Rock’n‘Roll!

2009: Die Folgen der globalen Finanzkrise erschüttert noch immer die Welt, mit Barack Obama wird erstmals ein Afroamerikaner US-Präsident, Michael Jackson stirbt, Windows 7 erscheint, der VFL Wolfsburg wird erstmals deutscher Fußballmeister – und in Karlsruhe beschließen drei (damals noch junge) Männer – nämlich die Brüder Helge und Olaf Beckmann sowie Patrik Sneyd, vereint in ihrer Leidenschaft für Musik, Design und Technik – dass es höchste Zeit sei, die beste Online-Audio-Ausbildung aller Zeiten zu entwickeln: Audiocation, die Kurzform für „Audio-Education“.

Lippstadt, 24.10.2019 – Es war eine schwierige Geburt: Die Begeisterung für innovative Start-ups hielt sich bei den Banken damals noch in überschaubaren Grenzen, so dass das Gründertrio den Start des neuen Unternehmens fast ausschließlich aus eigener Tasche finanzierte. Und da man das Geld dann lieber fast ausschließlich in die Entwicklung der Plattform steckte, waren die äußeren Umstände eher bescheiden: Statt in einem vorzeigbaren Luxus-Office wurden die Geschicke der „Audiocation Audio Akademie“ (so der volle Name) anfangs vom elterlichen Dachboden und Wohnzimmer aus gesteuert – und als beim ersten provisorischen Firmenrechner anfangs mal der Powerbutton ausfiel, wurde der kurzerhand einfach noch mit einem Kabel überbrückt; es wurde ja eh rund um die Uhr gearbeitet. Inzwischen residiert Audiocation schon seit langem in geräumigen eigenen Büros im ostwestfälischen Lippstadt und bei Karlsruhe, ausgestattet mit modernster Technik und natürlich raumakustisch optimiert.

So einfach die erste Ausstattung, so genial war die Idee hinter der Audiocation Audio Akademie. Denn schon früh hatte das Trio das Potenzial des Internets erkannt; in einer Zeit, in der das „E-Learning“ und „Online-Schulen“ noch in den Kinderschuhen steckten, beschlossen sie, als erstes deutsches Ausbildungsinstitut im Audiobereich komplett auf das Internet zu setzen. Keine Präsenzpflicht vor Ort, keine festen Kurszeiten, dazu ein praxisnahes Angebot mit Musikprofis als Dozenten – und das alles zu bezahlbaren Preisen: Mit ihrer ersten rein Online-basierten Schule für Recording und Musikproduktion rannte Audiocation in der immer größer werdenden Home-Recording-Szene, aber auch bei ambitionierten Musikern und Toningenieuren, die sich ohne Zeit- und Reisestress weiterbilden wollten, weltweit offene Türen ein.

„Werde Profi“ – mit dem breit gefächerten Kursangebot

Ursprünglich gestartet war die Audiocation Audio Akademie mit dem staatlich zugelassenen Kurs „Audio Engineer PRO“, eine Tontechnik-Ausbildung für Recording, Mixing und Mastering – die auch heute, zehn Jahre und zahlreiche Updates später, immer noch sehr erfolgreich läuft und inzwischen auch einen kleinen Basic-Bruder hat. Aktuell ist das Kursangebot auf elf Online-Weiterbildungen angewachsen – alle übrigens ISO-zertifiziert. In der Musikproduktion gibt zum Beispiel der Kurs „Songwriting/Producing“ Rüstzeug für das erfolgreiche Produzieren im Homerecording und Auftragsbereich an die Hand oder können Teilnehmer des Kurses „Song Coaching“ im Einzelunterricht mit Gold Award-Produzenten Ulf Weidmann ihre Fähigkeiten im Songwriting und Arrangieren professionalisieren. Wer eher auf der klassischen Schiene unterwegs ist, der kann seine Kenntnisse des Komponierens und Arrangierens für Orchester im Kurs „Soundtrack Composer“ vertiefen. Weitere Kurse widmen sich dem zukunftsträchtigen Bereich der Produktion von Musik und Sounds von Videogames, dem richtigen Programmieren von Drum Grooves oder schulen zum Radiojournalisten – ein Modul, das übrigens auch schon an der Universität St. Gallen zum Einsatz kam. Stolz ist man bei Audiocation auch auf die eigene E-Learning-Plattform „VSL Training Center“, eine (deutsch- und englischsprachige) Lernplattform für das professionelle Arbeiten mit den Produkten der berühmten Vienna Symphonic Library, ein weltweit einzigartiges Kooperationsprojekt von Vienna und Audiocation.

Gut vernetzt und vielseitig

Überhaupt ist Audiocation in der Musikbranche gut vernetzt und setzte und setzt auch immer wieder auf Kooperationen. So hat man beispielsweise zusammen mit der FH Aachen ein Videoprojekt realisiert oder lieferten bekannte Studios wie die Skyline Tonfabrik (H-Blockx, Die Toten Hosen, Tocotronic) oder das Renaissance Studio Cologne (Backstreet Boys, Neneh Cherry) Kursmaterialien. Dass Audiocation dann Mitglied im Verband Deutscher Tonmeister (VDT) und im Verband Deutscher Musikschulen und auch bei der Audio Engineering Society gelistet ist, ist da fast schon selbstverständlich.

Das alles klingt nach einem 24-Stunden-Vollzeitjob für die drei Audiocation-Macher und ihre Dozenten; aber trotzdem fand man nebenher noch Zeit für andere (musikalische) Dinge. So entwickelte Audiocation zum Beispiel eigene Audio-Plug-ins – die übrigens kostenlos von der Audiocation-Webseite heruntergeladen werden können – führte jahrelang das Printmagazin „Music & PC“ als Chefredaktion und berät auch gerne telefonisch zu Fragen der richtigen Raumakustik. Darüber hinaus blieb sogar noch Zeit, in den letzten Jahren mit der „Online-Schule für Gestaltung“ (OfG) und der „Skytale Online-Akademie für IT-Sicherheit“ zwei weitere – mittlerweile extrem erfolgreiche – Online-Schulen ins Leben zu rufen.

Die Leidenschaft für Musik und guten Sound ist bei Audiocation aber ungebrochen. Weshalb wir auch in den kommenden zehn Jahren da von den Vorreitern der Audio-Online-Schulung sicherlich noch einiges erwarten dürfen. Denn: nur wer ein Leben lang lernt, kann durch sein zusätzlich erworbenes Wissen den entscheidenden Vorsprung erlangen.

Matthias Steinwachs
Audiocation GmbH

steinwachs@audiocation.de

http://www.audiocation.de

Konstantin Wecker mit „ Stürmische Zeiten, mein Schatz“ in Oberursel

Benefizkonzert zugunsten junger Menschen mit Einwanderungsgeschichte

Ein besonderer Abend erwartet das Publikum am 1. Oktober in der Oberurseler Stadthalle. Konstantin Wecker, internationale Künstler und Bands interpretieren Lieder und Texte aus Weckers Schaffenswerk.

Konstantin Wecker, einer der bedeutendsten deutschen Liedermacher, der sich Zeit seines Lebens persönlich und mit seiner Kunst für Toleranz, Freiheit und Selbstbestimmung eingesetzt hat, steht immer auf der Seite der Schwachen, gegen Willkür, Unterdrückung und Gewalt. Der Abend spiegelt diesen Kampf entlang mit ausgewählten Songs von ihm und eigenen Stücken der beteiligten Künstler.

Mit “Stürmische Zeiten“ hat der Liedermacher vor über 30 Jahren einen Song geschrieben, der heute noch so aktuell ist wie nie. Populisten locken mit einfachen Lösungen auf Kosten von Abgehängten, Einwanderern und Geflüchteten. Dagegen erheben die Künstler und Bands der Gala mit Songs von Konstantin ihre Stimme. Das Motto des Konzertes ist dem Refrain von “Stürmische Zeiten“ entnommen: “Aber dennoch nicht verzagen, widerstehn / Leben ist Brücken schlagen über Ströme, die vergehn.“

Für die jungen Menschen Brücken schlagen wollen alle Mitwirkende und stellen daher ihre Gage zur Verfügung. Der Reinerlös des Konzertes wird zur Hälfte für die Finanzierung von Stipendien der Academy of Stage Arts genutzt. Gefördert werden junge Talente mit Migrationshintergrund. Die zweite Hälfte des Reinerlöses fließt in Flüchtlingsprojekte des internationalen Vereins Windrose e.V. Oberursel.

“Wer seine Träume verwirklichen will, muss aufwachen“. Das muss das Motto einer Schule sein, die junge Künstler ausbildet. Die Kunst ist die Politik der Menschlichkeit. Sie rüttelt auf und legt die Finger auf die Wunden der Gesellschaft. In diesem Sinne bildet die Academy of Stage Arts in Oberursel unter Leitung von Vit König und Dorothea Rinck junge Talente für eine Bühnenkarriere aus. Viele von Ihnen haben eine Einwanderungsgeschichte. Genau aus diesem Grund unterstützt die Academy seit geraumer Zeit den internationalen Verein Windrose in Oberursel, in seiner Arbeit für die Integration von Ausländern und den interkulturellen Austausch, insbesondere in Bezug auf die Jugendprojekte.

Angesichts der Debatten über Einwanderung und Migration will die Academy mit dem Benefizkonzert ein Statement für Weltoffenheit und Menschlichkeit abgeben und zugleich Mittel einsammeln, die jungen Menschen mit Einwanderungsgeschichte helfen, ein selbstbewusstes und selbstbestimmtes Leben zu führen.

Weitere Mitwirkende an diesem Abend: Jo Barnikel, Bridges-Musik verbindet, Willi Thomczyk, Vit König, Louise Fenbury, Rüdiger Schade, Stanislav Rosenberg, die Musiker des Hessischen Rundfunkorchesters und der FMW-Frankfurter Musikwerkstatt und viele junge Künstler und Absolventen der Academy of Stage Arts.

Dorothea Rinck, die uns nicht nur auf der Bühne mit gesanglichen Leistungen beglückt, sondern auch mit Hilde Brand für die Regie verantwortlich ist, Franziska Wilde-Juraschek für die Choreografie.
Durch den Abend führt Natnael Zeray

01. Oktober 2019

Stadthalle Oberursel
Rathausplatz 1
61440 Oberursel/Taunus

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Vorverkauf:
OK Service-Oberursel, Tel.: +49 (0)6171 693668
Palm Tickets Bad Homburg, Tel.: +49(0)6172 921736
Academy of Stage Arts Oberursel, Tel.: +49 (0)6171 8668534
Ticketpreis: 35,- und 45,- Euro (inkl.VVK)

Für Kinder bis 14 Jahren, Menschen mit 70% Behinderung und Mitglieder der Windrose oder Academy of Stage Arts
Ermäßigter Ticketpreis: 25,- Euro (inkl.VVK)

Academy of Stage Arts
ACADEMY OF STAGE ARTS
Staatlich anerkannte
Musical- und Schauspielschule
Zimmersmühlenweg 27
61440 Oberursel (Taunus)

promotion@klang-welt.info

https://www.academyofstagearts.eu

Rockgitarre für Einsteiger – das E-Gitarre-Lehrbuch mit MP3- und Video-Download

Zeitgemäßes, didaktisches Lernen der Rockgitarre jenseits von Youtube

Eines der neuesten Bücher am Markt zum Erlernen der Rockgitarre als Anfänger ist „E-Gitarre lernen – Rockgitarre für Einsteiger“ von dem erfahrenen Lehrbuchautor Jörg Sieghart, der Publikationen sowohl beim Voggenreiter Verlag als auch im eigenen Tunesday Records Musikverlag veröffentlicht hat. Womit sich das Buch von etlichen Wettbewerbern unterscheidet sind (neben den zahlreichen Hörbeispielen und Playalongs) vor allem die Video-Tutorials zum Buch, die ebenso wie die Audio-Beispiele zum kostenlosen Download auf der Verlags-Webseite zur Verfügung stehen.
Anhand von 90 Rock-Riffs – von leicht bis schwer – wird man als blutiger Anfänger praxisbezogen gecoacht, um die Grundlagen (Basics) der Rockgitarre zu erlernen. Damit die Sache aus Spaß macht, gibt es eine Begleitband zum Buch (Playalongs), sodass man vom ersten einfachen Riff an konsequent mit Band-Begleitung üben kann. Das erhöht nicht nur drastisch den Spaßfaktor, sondern macht auch didaktisch viel Sinn, da man so von Anfang an lernt „in Timing“ zu spielen. Nur wer rhythmisch mit seinen „Bandkollegen“ wirklich zusammenspielt, wird sich später in eine echte Band gut einfügen können! Dafür werden hier gezielt die Voraussetzungen geschaffen.
Das Buch gliedert sich in 10 Kapitel und verfolgt einen einfachen, leicht nachvollziehbaren Aufbau. Die ersten Riffs lassen sich sofort (mit leeren Saiten) nachspielen, klingen aber dennoch dank gezieltem rhythmischen Einsatz und Playbacks zum Mitspielen bereits richtig gut und motivierend. Es folgen Erklärungen zu Powerchords (den am häufigsten verwendeten „Rockakkorden“), dem Achtel-Groove und die ersten rocktypischen Phrasierungstechniken wie Hammer Ons oder Pull Offs.
Ab Kapitel 5 lernt man Powerchords in sämtlichen Griffbrettlagen und Tonarten einzusetzen. Notenkenntnisse – mit denen Gitarristen traditionell auf Kriegsfuß stehen – werden übrigens nicht vorausgesetzt. Das Buch ist sowohl mit herkömmlicher Notenschrift als auch der alternativen Tabulatur-Schreibweise (TABs) ausgestattet, sodass man auch ohne irgendwelche Vorkenntnisse das Buch prima durcharbeiten kann.
Die Betrachtung von Sechzehntel-Rock-Riffs, Bending und Vibrato-Spieltechniken, sowie eine kurze Einführung in die Pentatonik , desweiteren ein Anhang mit Tipps und hilfreichen Informationen zu Rock-Gitarristen, Equipment und ergänzenden Übungsplänen runden dieses Lehrwerk ab. Gerade die Übungspläne helfen einem sehr einen realen Zeitplan zu entwickeln und Übungs-Erfolgserlebnisse als angehender Rockgitarrist einzufahren.
Wer dieses Buch Abschnitt für Abschnitt durcharbeitet und konsequent übt, wird nicht nur viel Freude beim Üben und Spielen entwickeln, sondern es darüber hinaus in kürzester Zeit auf ein Spielniveau bringen, welches es dem Gitarristen erlaubt die Rock-Rhythmusgitarre in einer echten Rockband zu übernehmen. Zudem hat man die Grundvoraussetzungen erarbeitet, ums sich als Rhythmusgitarrist weiterzuentwickeln oder sich dem Solospiel zu nähern.

Weitere Informationen:

https://www.weltbild.de/artikel/buch/e-gitarre-lernen-rockgitarre-fuer-einsteiger_24748377-1
https://www.buecher.de/shop/gitarre/e-gitarre-lernen-rockgitarre-fuer-einsteiger/sieghart-joerg/products_products/detail/prod_id/52826194/
https://www.musik-produktiv.de/tunesday-e-gitarre-lernen-rockgitarre-fuer-einsteiger-mp3-download.html
https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/J%C3%B6rg-Sieghart+E-Gitarre-lernen-Rockgitarre-f%C3%BCr-Einsteiger/id/A02m5puV01ZZc?zid=o60p55hvcknsj28556idm41lqe

https://noten-und-lehrbuecher.jimdo.com/gitarre-e-gitarre/rockgitarre-lernen-f%C3%BCr-anf%C3%A4nger/

Magdalena Sieghart
Tunesday Records & Publishing

promotion@tunesdayrecords.de

http://www.tunesdayrecords.de/Shop/catalog/product_info.php?products_id=270

Rentnerradio als täglicher Begleiter

„Rentnerradio – Informationen zum Hörfunk für Senioren!“

Schon seit vielen Jahrzehnten gehört das Radio fest zum Alltag vieler Menschen. Es ist ein täglicher Begleiter, der fast immer im Hintergrund läuft und uns als Geräuschkulisse dient. Es ist immer da, ganz unauffällig nebenbei, ohne dass die meisten bewusst dem Gesprochenen lauschen.

Was für Senioren wichtig ist und was geschätzt ist

Während der Hörfunk in den ersten Jahren noch große Aufmerksamkeit durch die Öffentlichkeit erhielt, ist es spätestens seit Erfindung des Fernsehers deutlich ruhiger um den Hörfunk geworden. Und trotzdem fehlt den meisten Menschen etwas, wenn die bekannten Hintergrundgeräusche plötzlich fehlen. Dabei ist Radio nicht nur für die junge Generation wichtig, die es überwiegend während der Arbeit oder bei Autofahrten hört, wichtig, sondern auch bei Senioren, die das Rentnerradio nicht selten als sozialen Ersatz nutzen.
Doch trotz der Tatsache, dass der deutschlandweite demografische Wandel eine ältere Bevölkerung zu Folge hat, sind passende Hörfunkangebote noch immer eher Mangelware. Wir möchten uns daher in den folgenden Zeilen mit allen wichtigen Informationen beschäftigen, die im Zusammenhang mit dem Thema „Rentnerradio“ stehen.

Radios für Senioren

Musik hört jeder gerne. Und insbesondere Rentner sind mit dem Radio noch wesentlich mehr in Kontakt gekommen als die jüngeren Generationen. Ein solcher treuer Alltagsbegleiter sollte gut ausgewählt sein. Worauf kommt es bei einem Rentnerradio an?
Aufgrund der veränderten Motorik und Sehstärke ist es klug, wenn die Knöpfe eines Rentnerradios größer gestaltet sind als bei herkömmlichen Radios. Gleichfalls sollten die Knöpfe im wahrsten Sinne leicht zu bedienen sein. Auch Anzeigen der Frequenz und ähnliches sollten größer gestaltet sein, um besser erkennen zu können.
Auch in der restlichen Darstellung und im Funktionsumfang sollte das Radio eher spartanisch im Gebrauch sein, um Senioren nicht zu überfordern oder zu frustrieren.
Was gespielt wird, kann natürlich von der Person selbst bestimmt werden, aber auch hier ist Überforderung mit zu viel Neuem fehl am Platz. Es sollten Klassiker erreichbar sein, mit denen die Senioren etwas anfangen können und die sie in nostalgische Gefühle versetzen können. Auch Kochsendungen oder Kulturbesprechungen eigenen sich gut für Senioren, die ihr Radio als Fenster zur Welt nutzen, ohne sich übermäßig über dies und das aufregen zu wollen, was in einem gewissen Alter sehr schädlich sein kann.

Impressum:
Josef Breuherr
Arnulfstr. 177
80634 München
mobil: 015228173791
e-Mail: josef.breuherr@gmx.de
Ansprechpartner: Josef Breuherr

Josef Breuherr
Josef Breuherr
Arnulfstr. 177
80634 München
mobil: 015228173791
e-Mail: josef.breuherr@gmx.de
Ansprechpartner: Josef Breuherr

josef.breuherr@gmx.de

http://rentnerradio.com

Mediapurge goes Linux!

Mit Version 6.61 ist Mediapurge nun für nahezu alle gängigen Linux Distributionen freigegeben und steht fortan auch unter dem freien Betriebssystem Linux in englischer Sprache zur Verfügung.

Und nicht nur das, in den letzten Versionen sind zahlreiche Features hinzugekommen
welche Windows und Linux Benutzern gleichermaßen zur Verfügung stehen.

Mediapurge hat eine neue Vergleichsmethode bekommen, den „Mediapurge Image Fingerprint“.
Er ist kompatibel zum „Mediapurge Acoustic Fingerprint“ und ermöglicht Mediapurge das Erkennen von doppelten Bildern unabhängig von Format, Auflösung, Farb- und Helligkeitskorrekturen und kleineren Bearbeitungen.

In der Januar Release kam ein neues Feature im Tageditor hinzu.
Dieser unterstützt nun die Identifikation von Titeln über akustischen Fingerabdruck aus der lokalen Datenbank der Duplikatsuche.
Somit kann Mediapurge, hat es einmal die Bestände erfasst, neu hinzugefügte Titel schneller und einfacher zuordnen und automatisch taggen lassen.
Es handelt sich hierbei um einen Abgleich mit euren Beständen, nicht um eine Online Identifikation. Somit werden, wie gehabt, keine Daten an Fremdsysteme übertragen.

Zudem gab es eine Verbesserung: Die Dateiauswahl unterstützt nun auch Drag&Drop vom Explorer.
Dies ist besonders hilfreich, wenn ihr viele einzelne Ordner oder Dateien bearbeiten wollt.
Anstatt den Verzeichnisdialog zu verwenden, könnt ihr diese jetzt einfach in Mediapurge ziehen.

Ein paar wichtige Fehlerbehebungen gab es ebenfalls.
Die eine betrifft das Log der automatischen Auswahl in der Duplikatsuche. Dieses wurde beim Bearbeiten im falschen Format zurück geschrieben.
Der andere Fehler betrifft das Löschen von Tags im Tageditor, hier kam es in bestimmten Konstellationen zu unerwünschten Ergebnissen.
Die Liste aller Korrekturen und Detailverbesserungen kann der Versionshistory auf der Produktwebseite entnommen werden.

Der Download kann wie immer kostenlos auf http://www.peter-ebe.de erfolgen.
Offiziell unterstützt werden Windows7 bis 10, Debian, Ubuntu, Linux Mint, OpenSuse, Redhat Derivate wie CentOS und Scientific Linux.

27.04.2019
Peter Lorenz
support@peter-ebe.de

Peter Lorenz

support@peter-ebe.de

http://www.peter-ebe.de