Aktuelles

Recherche nach Handytarifen

Viele werden sich noch erinnern, dass Handys und die Möglichkeit, mobil zu telefonieren, damals ein Luxusgut war. Verglichen mit heute ist das kaum vorstellbar. Denn jetzt wird jeder, der kein Handy besitzt, schräg angesehen und scherzhaft gefragt, ob er in der Steinzeit lebe. Auch die Preisentwicklung hat ein paar rasante Fortschritte gemacht.

Fast geschenkt

Die Werbung überschüttet uns mit Angeboten verschiedenster Arten. Fast schon abstruse Offerten sollen uns dazu bewegen, das umworbene Produkt zu kaufen:

• das neueste Smartphone für 1 Euro
• Tarife ohne Vertragslaufzeit
• Sonderprämien

Trotzdem hat sich ein gewisser Kundenstamm entwickelt, der auf diese Angebote keine Rücksicht nimmt. Denn auch anderweitig ist es möglich, Einsparungen vorzunehmen.

Gutscheine erwerben und sparen

Ist man im Besitz eines Handys, das mit Prepaid-Karte ausgestattet ist, sollte man sich nach Seiten wie http://www.handytarif-gutscheine.de umsehen. Denn dort gibt es passende Gutscheine für jeden gewünschten Tarif. Auf diese Weise umgeht man eine ärgerliche Vertragsbindung und bleibt flexibel. Zwar handelt es sich in diesem Fall nur um geschenktes Guthaben, welches sich nicht ernsthaft mit einem Smartphone der neuesten Generation messen kann. Doch wer praktisch orientiert und sowieso bestens ausgestattet ist, muss sich über ein neues Smartphone keine Gedanken machen.

In dem Sinne bleibt die Ersparnis eine große finanzielle Hilfe, welche man der oben genannten Seite auf jeden Fall zugutehalten muss. Verbraucher, die ab und zu ein wenig Geld einsparen und Guthaben für ihr Handy bekommen möchten, sollten sie regelmäßig kontrollieren. Vielleicht findet sich sogar ihr aktueller Anbieter vor, sodass sie das Tarifguthaben sofort wahrnehmen können.

Luca Zimmer
Landsberger Allee 44
80069 München

lucazimmer@ok.de

http://www.handytarif-gutscheine.de

Orientalische Weihnachten – Rezepte aus dem Morgenland

Erleben Sie die Vielfalt der Speisen mit ihren verführerischen Düften. Kulinarische Köstlichkeiten für den weihnachtlichen Gaumenschmaus. Alle Rezepte für die Vor- und Haupt- und Nachspeisen sind einfach nachkochbar. Selbst für Kochanfänger ist dieses Kochbuch „Scheherazades verträgliche LOW CARB Küche geeignet. Verwöhnen Sie sich und ihre Gäste mit Gaumenfreuden aus dem Orient.

Ein köstlicher orientalischer Duft umhüllt, die mit den Gewürzen und deren Mischungen angereicherten Speisen. Hinter den Wohlgerüchen stecken entweder ein bisschen Anis, oder Kreuzkümmel, manchmal auch etwas Koriander. Natürlich dürfen Kardamom, Safran, Cayennepfeffer, Zimt, Kurkuma, Ras el Hanout, Garam Masala und Baharat nicht fehlen. Die unterschiedlichen Gewürze sorgen für den typischen orientalischen Geschmack in den Gerichten. Datteln, Mandeln, Feigen, Pistazien sind beliebte Zutaten für Vorspeisen und süße Gewürzkuchen, sie werden aber auch in manchen Hauptspeisen verwendet. Das orientalische Kochbuch bietet kulinarische Rezepte mit wenigen Kohlenhydraten, deshalb auch für Diabetiker und Reizdarm Patienten geeignet.

Scheherazades verträgliche LOW CARB Küche
Autorin: Sabine Beuke
Printbuch ISBN 978-3-7347-3759-6
Verlag: Books on Demand
56 Seiten
Buchpreis: 3,99 Euro
Kurzbeschreibung: 44 orientalische Low Carb Rezepte – Kulinarische Köstlichkeiten aus 1001 Nacht. Alle Rezepte sind frei von Hülsenfrüchten, wie Bohnen, Linsen und Kichererbsen, wegen der besseren Verdaulichkeit – geeignet auch für Reizdarm Patienten.

Auch als eBook 9783738667349 im Epub Format für nur 1,99 Euro erhältlich.

Die Gewürz- & Kräutermischungen für die Zubereitung der orientalischen Speisen, können Sie auch online beim Bremer-Gewürzhandel „www.bremer-gewuerzhandel.de“ bestellen, oder direkt per Postanschrift: Bremer-Gewürzhandel GmbH, Leipziger Str. 85, 28215 Bremen.

© 2015 Autorin Sabine Beuke – Nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Genehmigung dürfen Inhalte dieser Pressemeldung in irgendeiner Form kopiert, manipuliert und veröffentlicht werden.

Beuke
D-28215 Bremen

info.beuke@googlemail.com

http://www.sabinebeuke.de

Amazon beschert den Low Carb Autorinnen Schütz und Beuke ein besonderes Fest zu Weihnachten

Die Autorinnen Jutta Schütz und Sabine Beuke haben Grund zur Freude. Sie haben am 24. August 2015 das gemeinschaftliche LOW-CARB Kochbuch veröffentlicht und heute, am 21. Dezember 2015 schon Platz 10 in der Beststellerangliste auf Amazon erobert. Immer wieder schaffen es ihre Bücher auf die Bestsellerranglisten. Es ist nicht ihr erstes Buch, das so erfolgreich bei den Lesern, Gesundheitsbewusste und Low Carb Freunden ankommt.

Beide Autorinnen sind in Sachen gesunder Ernährung in verschiedenen Medien unterwegs, und haben sich zur Aufgabe gemacht Ernährungswissensdefizite auszugleichen. Sie möchten Aufklärung leisten, aufrütteln und zum Nachdenken bewegen. Ihre Bücher sind in der Fachwelt von einigen Ernährungsmedizinern bekannt, die sich mit der Thematik „kohlenhydratarme Ernährung“ beschäftigen und mittlerweile sogar weiterempfehlen.

Kurzes über die Autorin: Jutta Schütz ist am 02.08.1960 in Lebach geboren und lebt mit ihrem Ehemann Thomas Schütz und der gemeinsamen Tochter in Bielefeld (NRW). Seit 2008 ist sie eine erfolgreiche Buchautorin und eine Low Carb Ernährungsexpertin mit eigenen Erfahrungen in Sachen Diabetes Typ Zwei. Sie hat bis heute über 40 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Außerdem schreibt sie als Journalistin für viele Verlage, Zeitungen und in soziale Netzwerke. Ihre Themen sind breit gefächert: Gesundheit, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne und Entertainment. Besuchen Sie die Autorin auf www.jutta-schuetz-autorin.de

Kurzes über die Autorin: Sabine Beuke ist am 12.11.1964 in Bremen geboren, und arbeitete viele Jahre im Lebensmittelbereich. Neben ihrem Beruf als Betreuerin in sozialen Bereichen ist sie seit 2009 mit der Veröffentlichung ihres Buches „unhaltbare Zustände“ auch Buchautorin. Im Dezember 2009 kam ihr erstes elektronisches Kochbuch in den Buchhandel: „Internationale -Low Carb- Gerichte“. Sie schreibt als freie Journalistin über Ernährung und über gesundheitliche Themen für verschiedene online-Presseportale und diverse Netzwerke. Besuchen Sie die Autorin auf www.sabinebeuke.de.

Das Kochbuch bietet 555 Rezepte mit wenigen Kohlenhydraten, ist deshalb auch für Diabetiker und Reizdarm Patienten sehr gut geeignet.

Kochbuch: LOW-CARB 555 Rezepte/BEST OF
Autoren: Jutta Schütz und Sabine Beuke
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (24. August 2015)
Paperback – 244 Seiten
ISBN 978-3-7386-3677-2
EURO 9,99
Auch als eBook im Epub Format bei diversen online-shops und bei Amazon in der Kindle-Format Ausgabe für 7,99 Euro erhältlich.
Kurzbeschreibung: 555 Low Carb Rezepte – Rind-, Schweine-, Geflügel-, Lamm-, Hammel-, Ochse- und Wildfleisch, sowie exotisches Fleisch, Fisch, Backen, Salate, Suppen, vegetarische und sonstige Rezepte. Jede Menge Informationen über „Low Carb“.

Beuke
D-28215 Bremen

info.beuke@googlemail.com

http://www.sabinebeuke.de

P&P kauft 5.000 m²-Komplex in Aalen

Jobcenter und Studentenwohnheim in der Hopfenstraße

Die P&P Gruppe hat einen Apartment- und Bürokomplex in Aalen erworben. Das rund 5.000 m² umfassende Gebäude-Ensemble beherbergt das Aalener Jobcenter und ein Studentenwohnheim mit 110 Apartments. Der Komplex, bestehend aus einem zwölf-geschossigen Wohnturm, einem zweigeschossigen Bürogebäude und einem Nebengebäude, stammt aus dem Jahr1968 und wurde 2013 generalsaniert. Die Grundstücksfläche von 2.738 m² ist nur zur Hälfte bebaut und bietet gute Möglichkeiten der Nachverdichtung.
Im Zentrum von Ostwürttemberg gelegen ist die Kreisstadt Aalen zentraler Einkaufsstandort in der Region mit einem Einzugsgebiet von ca. 200.000 Einwohnern und beliebter Wohnstandort. Das Grundstück befindet sich in Innenstadtlage, unweit der Hochschule für Wirtschaft und Technik, mit guter Anbindung an das regionale und überregionale Verkehrsnetz.
Die P&P Gruppe will das Objekt langfristig im Bestand halten und entwickeln. Über Verkäufer und Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Kirsten Bauseler
P&P Gruppe Bayern

presse@pp-gruppe.de

http://www.pp-gruppe.de

Zuckerwaren sind riskant für Diabetiker und Reizdarmpatienten

Für Diabetiker oder Reizdarmpatienten sind Besuche auf den schönen Weihnachtsmärkten, mit ihren duftenden Zuckerwaren, oft ein kulinarisches Hindernis. Vieles ist für sie ungeeignet, da die Leckereien mit Mehl und viel Zucker gebacken sind. Beim Verzehren von Süßwaren führt das bei einem Diabetiker zu einer Erhöhung seines Blutzuckerspiegels. Auch der Reizdarmpatient kann nicht einfach drauf los schlemmen, ohne das unangenehme Folgen auftreten. Durchfälle können bei einem Reizdarmsyndrom sich erhöhen. Wer nicht auf den Genuss von Leckereien verzichten möchte, kann mit kohlhydratarmen Backwaren oder Gerichten aus verschiedenen Low Carb Büchern seinen Gaumen verwöhnen. Es gibt viele kohlenhydratarme Rezepte für adventliches- oder weihnachtliches Backwerk und ebenso für verführerische Gerichte und Braten.

Buch: Kekse zum Advent
Autorin: Jutta Schütz
Taschenbuch: 120 Seiten
Verlag: A.S. Rosengarten-Verlag
ISBN 978-3-9816165-9-0
EURO 9,90
Kurzbeschreibung: 57 Backrezepte zum Advent und Weihnachten (und für das ganze Jahr) ohne Mehl und ohne Zucker, somit auch für Diabetiker geeignet. Und dazu reicht die Autorin Geschichten zum Advent, vom Nikolaus, ums Weihnachtsessen und sie beantwortet uns die Frage, warum es Weihnachten gibt.

Im folgendem Low Carb Kochbuch finden Sie kohlenhydratarme Rezepte, passend zu jeder Jahreszeit. Mit diesem großen Kochwerk bekommen Sie 555 ausgewählte Low Carb Kochanleitungen, bestehend aus Schweine-, Rind-, Geflügel-, Lamm-, Hammel-, Ochse- und Wildfleischgerichte, zusätzlich exotische Fleisch- und Fischgerichte. Außerdem stehen Ihnen eine große Auswahl an Salat, Suppen und vegetarische Rezepte zur Verfügung. Jede Menge Süßspeisen für Zwischendurch und Backwerk erwarten Sie.

Kochbuch: LOW-CARB-555 Rezepte/BEST OF
Autoren: Jutta Schütz & Sabine Beuke
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (August 2015)
Paperback – 244 Seiten
ISBN 978-3-7386-3677-2
EURO 9,99
Kurzbeschreibung: 555 Low Carb Rezepte – Rind-, Schweine-, Geflügel-, Lamm-, Hammel-, Ochse- und Wildfleisch, sowie exotisches Fleisch, Fisch, Backen, Salate, Suppen, vegetarische und sonstige Rezepte. Jede Menge Informationen über „Low Carb“.

© 2015 Autorin Sabine Beuke – Nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Genehmigung dürfen Inhalte dieser Pressemeldung in irgendeiner Form kopiert, manipuliert und veröffentlicht werden. Komplettzitate sind – auch bei Angabe der Quelle – nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung erlaubt. Bei Interesse an der Nutzung von Inhalten kontaktieren Sie bitte Autorin Sabine Beuke.

Beuke
D-28215 Bremen

info.beuke@googlemail.com

http://www.sabinebeuke.de

Weihnachten mit Scheherazade – Leckere Rezepte für den weihnachtlichen Bratenschmaus

Lassen Sie sich zu Weihnachten in den Orient entführen. Sie und ihre Gäste werden neue Geschmackserlebnisse kennenlernen

Die orientalische Küche ist bekannt für bestimmte Gewürze und Gewürzmischungen, wie Anis, Kreuzkümmel, Koriander, Kardamom, Safran, Cayennepfeffer, Zimt, Kurkuma, Ras el Hanout, Garam Masala und Baharat. Sie geben den Gerichten erst den köstlichen Duft. Natürlich gehören auch Datteln, Mandeln, Feigen und Kokosnüsse zu den Gaumenfreuden. Es sind beliebte Zutaten für Vorspeisen, süße Gewürzkuchen, Fischgerichte, sowie für diverse Braten und zum Verfeinern von Soßen.

Das orientalische Kochbuch bietet kulinarische Rezepte mit wenigen Kohlenhydraten, deshalb auch für Diabetiker und Reizdarm Patienten geeignet.

Scheherazades verträgliche LOW CARB Küche
Autorin: Sabine Beuke
Printbuch ISBN 978-3-7347-3759-6
Verlag: Books on Demand
56 Seiten
Buchpreis: 3,99 Euro
Kurzbeschreibung: 44 orientalische Low Carb Rezepte – Kulinarische Köstlichkeiten aus 1001 Nacht. Alle Rezepte sind frei von Hülsenfrüchten, wie Bohnen, Linsen und Kichererbsen, wegen der besseren Verdaulichkeit – geeignet auch für Reizdarm Patienten.

Auch als eBook 9783738667349 im Epub Format für nur 1,99 Euro erhältlich.

Folgendes Rezept aus dem Kochbuch „Scheherazades verträgliche LOW CARB Küche“, „Shanlis Lammeintopf“ für 2 Personen:
Zutaten:
400 g Lammfleisch aus der Keule, ohne Knochen
1 Gemüsezwiebel
150 g Möhren
600 g Auberginen
500 g Zucchini
4 EL Olivenöl
1 Prise Salz
2 TL Baharat, gemahlen (afrikanische Gewürzmischung)
1 TL Ingwer, gemahlen
250 ml Gemüsebrühe, heiß
Zubereitung: Lammfleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Möhren putzen, schälen, waschen und ebenfalls grob würfeln. Auberginen und Zucchini entstielen, waschen und klein schneiden. Olivenöl in einem großen Bratentopf erhitzen, Fleischstreifen zufügen und rundherum anbraten. Zwiebelwürfel zugeben und mitbraten, danach mit Baharat und Ingwer würzen. Gemüsewürfel untermischen und salzen. Mit Brühe aufgießen und zugedeckt bei kleiner Hitze für 60 Minuten schmorren, gelegentlich umrühren.

Die Gewürz- & Kräutermischungen für die Zubereitung der orientalischen Speisen, können Sie auch online beim Bremer-Gewürzhandel „www.bremer-gewuerzhandel.de“ bestellen, oder direkt per Postanschrift: Bremer-Gewürzhandel GmbH, Leipziger Str. 85, 28215 Bremen.

© 2015 Autorin Sabine Beuke – Nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Genehmigung dürfen Inhalte dieser Pressemeldung in irgendeiner Form kopiert, manipuliert und veröffentlicht werden. Komplettzitate sind – auch bei Angabe der Quelle – nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung erlaubt. Bei Interesse an der Nutzung von Inhalten kontaktieren Sie bitte Autorin Sabine Beuke.

Beuke
D-28215 Bremen

info.beuke@googlemail.com

http://www.sabinebeuke.de

Aktuelle Sachkundelehrgänge im Bildungszentrum Deutsches Sachkunde Zentrum

Das Deutsche Sachkunde Zentrum ist ein über Weiterbildung Hessen e.V. zertifiziertes und anerkanntes Bildungsunternehmen und hat sich auf staatlich anerkannte Sachkundelehrgänge und Seminare spezialisiert.

Staatlich anerkannte Sachkundelehrgänge:
• Inkasso-Sachkundelehrgang (gemäß Rechtsdienstleistungsgesetz)
• Rentenberater-Sachkundelehrgang (gemäß Rechtsdienstleistungsgesetz)
• Waffen-Sachkundelehrgang gem. § 7 WaffG für Waffenträger und Sportschützen
• Waffen-Fachkundelehrgang (Vorbereitung auf die Prüfung zur Waffenhandelserlaubnis)
• Sachkundelehrgang § 34a GewO (Bewachungsunternehmen)
Seminare:
• Unterrichtung gem. § 34a GewO (40 Std. / 80 Std. Bewachungsunternehmen)
• Brandschutzhelfer (nach § 10 ArbSchG)
• Fachkraft für Forderungsmanagement
• …und vieles mehr

Aktuelle Termine und weitere Informationen erhalten Sie unter
www.deutsches-sachkunde-zentrum.de
oder rufen Sie uns einfach an: 0661-86977475

Deutsches Sachkunde Zentrum
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Tel.: 0661-86977475
Fax: 0661-86977476
info@deutsches-sachkunde-zentrum.de
www.deutsches-sachkunde-zentrum.de

Hoffmann
Deutsches Sachkunde Zentrum Fulda

i.hoffmann@deutsches-sachkunde-zentrum.de

http://www.deutsches-sachkunde-zentrum.de

Wolfgang Dippold erklärt, was die Flüchtlingskrise für Immobilieninvestoren bedeutet

Wie die Flüchtlingskrise den Immobilienmarkt prägt

Bamberg, 09.12.2015. Wolfgang Dippold, Immobilienexperte und Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg, macht darauf aufmerksam, was die Flüchtlingskrise für Immobilieninvestoren in Deutschland bedeutet. „Der enorme Flüchtlingsstrom konfrontiert die unterschiedlichsten Branchen, vor allem die Immobilienwirtschaft, mit neuen Herausforderungen“, so Wolfgang Dippold. „Die Problematik besteht darin, dass viele Flüchtlinge nach wie vor in Zelten untergebracht sind. Dieser Zustand ist angesichts des bevorstehenden Winters natürlich nicht tragbar. Hier ist auch der Wohnungsbau gefragt“, erklärt Wolfgang Dippold. Relevant ist die Thematik unterdessen auch für Immobilienbesitzer und Immobilieninvestoren. Erfreulicherweise entscheiden sich hier immer mehr Menschen Flüchtlingen zu helfen und ihnen eine vernünftige Unterkunft zu bieten. „Als privater Immobilienbesitzer kann man Wohnraum an anerkannte Flüchtlinge vermieten. In diesem Fall wird die Monatsmiete meist von der jeweiligen Kommune übernommen“, so der Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe weiter. „Was allerdings jedem Vermieter bewusst sein sollte ist, dass es eine definierte Obergrenze für die Miethöhe gibt, gegen die keineswegs verstoßen werden sollte.“

Auf der anderen Seite ist die Flüchtslingsthematik auch für Investoren interessant, da es viele Großprojekte gibt, die sich mit einer längerfristigen Nutzung von Unterkünften beschäftigt. „Es sind bereits Projekte gestartet, wo Häuser in der sogenannten Modulbauweise entstehen. Dies hat den Sinn und Zweck, dass man die Wohnungen problemlos zu einem späteren Zeitpunkt zu normalen, durchschnittlichen Wohnungen umfunktionieren oder diese sogar zusammenlegen und vergrößern kann“, bestätigt Wolfgang Dippold aus Bamberg. „Problematisch an dieser Bauweise sind aber beispielsweise Faktoren wie die Einhaltung energetischer Bestimmungen, welche vor allem bei Neubauten unabdinglich sind. Das heißt, die Flüchtlingskrise ist auch dahingehend eine Herausforderung für den Immobilienmarkt, als dass ganz neue Regelungen entstehen müssen“. Schließlich bleibt abzuwarten, wie sich die Flüchtlingssituation – und damit die Situation auf dem deutschen Immobilienmarkt – entwickeln wird. „Fakt ist aber, dass sich für Immobilienbesitzer und Investoren interessante Möglichkeiten auftun“, sagt Wolfgang Dippold abschließend.

Die PROJECT Investment Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Verwaltung und das Management von Kapitalanlagen im Bereich der Immobilienentwicklung. Seit 1995 beweist die Gruppe, dass es in jeder Marktsituation Erfolgs- und Stabilitätsstrategien mit Immobilien gibt und nutzt diese konsequent für ihre Investoren. Das rein eigenkapitalbasierte Produktportfolio umfasst die PROJECT Publikumsfondsreihe, sowie semi-professionelle und institutionelle Konzepte.

Christian Blank
PROJECT Investment Gruppe
Kirschäckerstraße 25
96052 Bamberg
Tel. 0951.91 790 330

presse@project-investment.de

http://www.project-investment.de

Auch zur Weihnachtszeit gesund kochen

Alle Bücher sind auch als E-Book käuflich auf dem download-Portal von itunes.apple.com, verfügbar, sowie auch auf dem iPhone, iPad oder iPod touch. Überall im Handel erhältlich (auch in den USA, Kanada und Australien).

Sie sind berufstätig und möchten trotzdem selbst kochen und gesund leben? In diesem Kochbuch finden Sie 42 Rezepte, viele Tipps und Low Carb Infos für nur 3,90 Euro. Alle Rezepte passen ideal in den Rahmen von Low Carb und Diabetes.

Selbst kochen muss nicht kompliziert sein, mit den richtigen Rezepten macht das Kochen Spaß. Auch für Studenten ist Low Carb geeignet. In der Mensa tauschen Sie die Beilagen aus und greifen vermehrt zu Gemüse, Fisch oder Fleisch. Dort gibt es auch oft Salatteller mit Fleischstreifen, Eiern und Käseraspeln.
Zum Beispiel können Sie eine Salatsauce in Flaschen abfüllen. Sie bleibt im Kühlschrank bis zu fünf Tagen frisch. ACHTUNG: Rohe Zwiebeln und frische Kräuter erst vor dem Verzehr dazugeben. Die dreifache Menge an einem Tag gekocht, ergibt eine Mahlzeit für den nächsten Tag, für die Arbeit und zum Einfrieren. Der Zeitgewinn ist besonders hoch bei Gerichten mit langer Garzeit. Zum Beispiel bei Aufläufen: Wenn Sie Gemüse und Hackfleisch zubereitet haben, können Sie am anderen Tag daraus einen Auflauf für den Backofen zubereiten.
Haben Sie schon mal im Glas gebacken? Wie es geht, erklärt die Autorin „Jutta Schütz“ in diesem kleinen Büchlein.

Buchdaten:
Low Carb: Für Berufstätige (3,90 Euro)
Autorin: Jutta Schütz
Verlag: Books on Demand
ISBN-10: 3732243281 – ISBN-13: 978-3732243280

Buchtipp:
LOW-CARB – 555 Rezepte/BEST OF
Autoren: Jutta Schütz, Sabine Beuke
Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt
Paperback – 244 Seiten – € 9,99
ISBN 978-3-7386-3677-2

In aktuellen wissenschaftlichen Studien setzt sich immer mehr die Meinung durch, dass die Kohlenhydrate Mitverursacher ernährungsbedingter Zivilisationskrankheiten sind. Wer sich für eine Low Carb Ernährung interessiert, findet in den Büchern viele einfach umsetzbare Tipps für den Einstieg. Es gibt nicht nur sehr viele geschmackvolle Rezepte – es gibt auch sehr viele wichtige Informationen, die man über die Ernährung und Verdauung sonst nirgends lernt. In diesen Büchern kommen sie äußerst anschaulich und gut verdaulich auf den Tisch.
Wer Ratgeber oder Sachbücher schreibt, sollte das Wissen so aufbereiten, dass es auch Laien verstehen können. Die Autorinnen haben diese Voraussetzung, Fachwissen kompakt zusammen zu fügen und dieses verständlich zu erklären. Dabei ist es wichtig, das Wissen eines Laien im Auge zu behalten. Beide Autorinnen haben schon mehrere Ratgeber geschrieben und der Erfolg gibt ihnen Recht. Wer sich einem bestimmten Thema widmet, muss stets ein Stück weit über den Tellerrand hinausschauen.

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2015 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

Jutta Schütz
Schuetz

info.jschuetz@googlemail.com

http://www.jutta-schuetz-autorin.de

Backwerk ohne Mehl und Zucker – Low Carb Kekse zum Advent

In der Adventszeit verwandelt sich die Küche in eine Weihnachtsbäckerei. Kinderherzen schlagen höher, wenn der Duft von Weihnachtsplätzchen durch das ganze Haus zieht. Der Ofen glüht für Lebkuchen, Stollen und Kekse auf Hochtouren.

In den meisten Rezepten stecken die Zutaten Mehl und Zucker, dass das auch ohne diese Zutaten funktionieren kann, zeigt die Autorin Jutta Schütz in ihrem Werk „Kekse zum Advent“. Für Diabetiker sind diese Leckereien besonders gut geeignet, weil der Blutzuckerspiegel durch den Verzehr nicht in die Höhe schnellt.

Im Backbuch sind alle Rezepte nach dem Low Carb Prinzip entstanden. Falls Sie das Ernährungsprinzip „Low Carb“ nicht kennen, hier eine kleine Erklärung dazu: Eine „kohlenhydratarme Ernährung“ vermindert die Ausschüttung des Insulins und hält somit den Blutzuckerspiegel konstant. Nicht nur für Diabetiker, auch für Menschen mit Verdauungsschwierigkeiten eine wichtige Erkenntnis in Sachen gesunde Ernährung

Kekse zum Advent
Autorin: Jutta Schütz
A. S. Rosengarten-Verlag
ISBN 978-3-9816165-9-0
EURO 9,90
Kurzbeschreibung: 57 Backrezepte zum Advent und Weihnachten (und für das ganze Jahr) ohne Mehl und ohne Zucker, somit auch für Diabetiker geeignet. Und dazu reicht die Autorin Geschichten zum Advent, vom Nikolaus, ums Weihnachtsessen und sie beantwortet uns die Frage, warum es Weihnachten gibt.

Im folgendem Low Carb Kochbuch finden Sie kohlenhydratarme Rezepte, passend zu jeder Jahreszeit. Mit diesem großen Kochwerk bekommen Sie 555 ausgewählte Low Carb Kochanleitungen, bestehend aus Schweine-, Rind-, Geflügel-, Lamm-, Hammel-, Ochse- und Wildfleischgerichte, zusätzlich exotische Fleisch- und Fischgerichte. Außerdem stehen Ihnen eine große Auswahl an Salat, Suppen und vegetarische Rezepte zur Verfügung. Jede Menge Süßspeisen für Zwischendurch und Backwerk erwarten Sie.

Kochbuch: LOW-CARB-555 Rezepte/BEST OF
Autoren: Jutta Schütz & Sabine Beuke
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (August 2015)
Paperback – 244 Seiten
ISBN 978-3-7386-3677-2
EURO 9,99
Kurzbeschreibung: 555 Low Carb Rezepte – Rind-, Schweine-, Geflügel-, Lamm-, Hammel-, Ochse- und Wildfleisch, sowie exotisches Fleisch, Fisch, Backen, Salate, Suppen, vegetarische und sonstige Rezepte. Jede Menge Informationen über „Low Carb“.

© 2015 Text: Autorin Sabine Beuke
Nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung dürfen Inhalte von dieser Pressemeldung in irgendeiner Form kopiert, manipuliert und veröffentlicht werden. Komplettzitate sind – auch bei Angabe der Quelle – nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung erlaubt. Bei Interesse an der Nutzung von Inhalten kontaktieren Sie bitte Autorin Sabine Beuke

Beuke
D-28215 Bremen

info.beuke@googlemail.com

http://www.sabinebeuke.de

MCM Investor Management: Mikro-Apartments: Neue Wohnformen

Mikro-Apartments erfreuen sich immer größerer Beliebtheit

Magdeburg, 04.12.2015. „Ob Studenten, Pendler oder auch Geringverdiener, die zentral, aber trotzdem erschwinglich wohnen wollen – sie alle interessieren sich für sogenannte Mikro-Apartments“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Interessant ist, dass nahezu 80 Prozent der deutschen Haushalte kinderlos leben. „Viele dieser Menschen brauchen und möchten keine große Wohnung.“ Während Mikro-Apartments also von der Mehrheit der Bürger stark nachgefragt werden, wird die Branche dieser Nachfrage kaum gerecht. So wurde in den vergangenen Jahrzehnten fast ausschließlich familienorientiert gebaut – also mindestens 75-Quadratmeter Wohnungen ab drei Zimmern und aufwärts. „Dieser Umstand führt vor allem auf die 90er-Jahre zurück, in denen Bauträger angefangen haben, den Markt zu dominieren“, so die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG weiter. „Mikro-Apartments sind im Bau verhältnismäßig teuer, größere Wohnungen günstig im Bau und hoch im Profit.“

Unterdessen sind die Mieten und Preise deutschlandweit allerdings dermaßen gestiegen, dass sich viele Menschen derart große Wohnungen, vor allem in den Großstädten, nicht mehr leisten können. „Der Trend geht definitiv in Richtung urbanes Leben in einem kleinen, modernen Apartment. Die Idee des Mikro-Apartments stammt ursprünglich aus den USA. So dominieren derartige Wohnungen auch den Immobilienmarkt in New York oder Chicago. Auch hierzulande wird in den nächsten Jahren viel in diese Wohnform investiert werden, vor allem in den wichtigen Metropol- und Studentenstädten“, so die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG. „Deutschland verzeichnet jedes Jahr immerhin zwei Millionen Studenten, die vielleicht nicht zu Hause wohnen wollen oder keinen Platz im günstigen Studentenwohnheim bekommen haben. Des Weiteren ist es keine Schande alleinstehend und kinderlos bleiben zu wollen. Für die hohe Nachfrage all dieser Menschen müssen in Zukunft kleinere Wohnungen geschaffen werden“, appellieren die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG.

Die MCM Investor Management ist eine Beteiligungsgesellschaft, die Anlegern die Partizipation am deutschlandweiten Immobiliengeschäft ermöglicht. Das erfahrene Management investiert dabei in den günstigen Ankauf von Bestandsimmobilien und deren anschließende Vermietung von unterbewerteten Immobilien sowie den Einzel- und Paketverkauf von Projekten. In der Unternehmensgruppe werden sowohl Entwicklungsleistungen wie Bauträgerarbeiten „ aus einer Hand“ realisiert.

Enrico Selig
MCM Investor Management AG
Lennéstr. 11
39112 Magdeburg

enrico.selig@mcm-investor.de

http://www.mcm-investor.de

Ulm: Süddeutsche Wohnen (SÜDEWO) feiert Spatenstich für ein Wohnensemble mit 73 Mietwohnungen im Wilhelm-Geyer Weg

Am 1. Dezember 2015 feierte die Süddeutsche Wohnen (SÜDEWO), Teil der vonovia-Gruppe, den Spatenstich für ein Neubauprojekt von 73 Mietwohnungen im zentrumsnahen Wilhelm-Geyer-Weg in Ulm.

Bis Ende 2016 entsteht im Stadtteil Eselsberg, nach dem Entwurf des Esslinger Architekturbüro Project GmbH, neuer Wohnraum in hoher Bauqualität bestehend aus drei Mehrfamilienhäusern.

Unter den über 30 Gästen befand sich auch Tim von Winning, Baubürgermeister der Stadt Ulm. In einer kurzen Ansprache lobte er die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt und der SÜDEWO. Er betonte außerdem, dass er sich für Ulm weitere Projekte wie das Wohnensemble im Wilhelm-Geyer-Weg wünsche. Für die Stadt Ulm ist die SÜDEWO ein wichtiger und verlässlicher Partner im Bereich Mietwohnungsbau.

Als Maßnahme zur Bestandserweiterung hat sich die SÜDEWO entschieden, in Ulm neuen Wohnraum für viele künftige Mieter zu schaffen. Im Stadtteil Eselsberg, der nur unweit vom Stadtzentrum entfernt ist, entsteht im kommenden Jahr ein Wohnensemble aus 73 Wohneinheiten. Das gesamte Investitionsvolumen beläuft sich hierbei auf rund 13 Millionen Euro.
Die im Nordwesten der Stadt entstehenden Neubauten sind als drei- bzw. viergeschossige Gebäude mit einer Wohnfläche von insgesamt 5.700 Quadratmetern geplant. Das Bauvorhaben hat eine Brutto-Geschoßfläche von 11.055 Quadratmetern und jeweils eine Tiefgarage mit 57 Stellplätzen sowie weiteren 18 oberirdischen Parkplätzen.

Die 73 Einheiten teilen sich in verschiedene Zwei- bis Vierzimmerwohnungen auf. Sie erfreuen die künftigen Mieter mit einem zeitgemäßen Ausbaustandard: Nicht nur eine ausgezeichnete Energieeffizienz kann der Neubau vorweisen. Lärmschutz und ein ganz besonderer Komfort durch verglaste Balkone sind z.B. weitere Highlights dieser Wohnungen.

Die SÜDEWO über den Neubau im Wilhelm-Geyer-Weg in Ulm:
„Bei der Süddeutschen Wohnen setzen wir auf moderne, energiebewusste Wohnkonzepte in zentraler Lage, die ihren Bewohnern ein ökonomisch und ökologisch nachhaltiges Wohnen ermöglichen. Deshalb investieren wir in hohem Maße in die Qualität unserer Objekte. Der Neubau in Ulm ist für uns Teil einer gezielten Maßnahme zur Erweiterung und Verbesserung des Wohnungsbestandes der SÜDEWO. Die 73 entstehenden Mietwohnungen bieten unseren künftigen Mietern bezahlbaren Wohnraum mit hohem Standard in stadtnaher Lage.“

Weitere Informationen zu aktuellen Projekten der SÜDEWO gibt es auf http://www.suedewo.net.

Pressekontakt

Süddeutsche Wohnen GmbH
Frau Luana Anfuso

Katharinenstraße 20
70182 Stuttgart

Telefon 0711 / 89 234-143
Telefax 0711 / 89 234-395

E-Mail: luana.anfuso@suedewo.de
Internet: www.suedewo.de

Luana Anfuso
Süddeutsche Wohnen GmbH

sueddeutschewohnen@gmail.com

http://www.suedewo.net

P&P Gruppe: Verkaufsstart für Micro-Apartments in Nürnberg

Die P&P Gruppe startet den Verkauf ihres jüngsten Micro-Apartment Objekts an
der Äußeren Bayreuther Straße 72 in Nürnberg. Das 4000 m² umfassende,
fünfgeschossige Gebäude wird derzeit von P&P revitalisiert und in 101 voll
möblierte Micro-Apartments und vier Penthäuser umgewandelt. Im Erdgeschoss
befindet sich eine 503 m² große Ladenfläche, die an Marquardt Küchen vermietet
wurde.
Das Objekt liegt zentrumsnah und verfügt über eine hervorragende Anbindung an
den Nah- und Fernverkehr.
Die P&P Gruppe ist bereits seit 2008 sehr erfolgreich im Micro-Apartment Segment
tätig. In der Metropolregion Nürnberg hat das Immobilienunternehmen bereits
rund 920 Micro-Apartments vermarktet.

Kirsten Bauseler
P&P Gruppe Bayern

online-marketing@pp-gruppe.de

http://www.pp-gruppe.de

Viele Weihnachtsmärkte laden jetzt zum Bummeln und schlemmen ein – Aber Vorsicht vor tückischen Genießer Fallen

Jedes Jahr ziehen die Weihnachtsmärkte Millionen von Besucher an. Beim Bummeln in der winterlichen Luft, zieht ein lieblicher Duft durch die geschmückten Gassen. Es riecht nach dampfendem Glühwein, gebackenen Bratäpfel und Zimtsternen. Es weckt die Lust auf diese Leckereien und verführt so manchen Gaumen. Für Diabetiker sind Besuche auf den schönen Weihnachtsmärkten oft ein kulinarisches Hindernis. Viele Schmankerln sind für sie ungeeignet, da diese mit viel zu viel Zucker belastet sind. Die Folge ist ein erhöhter Blutzuckerwert, die gerade bei einem Diabetiker für ein Problem in der Insulinausschüttung sorgt. Ein übermäßiger Verzehr von Zucker (Kohlenhydrate) ist für starke Blutzuckerschwankungen verantwortlich. Wer nicht auf den Genuss von Leckereien verzichten möchte, kann mit kohlhydratarmen Backwaren oder Gerichten aus verschiedenen Low Carb Büchern seinen Gaumen verwöhnen. Es gibt viele kohlenhydratarme Rezepte für adventliches- oder weihnachtliches Backwerk und ebenso für verführerische Gerichte und Braten.

Kekse zum Advent
Autorin: Jutta Schütz
A. S. Rosengarten-Verlag
ISBN 978-3-9816165-9-0
EURO 9,90
Kurzbeschreibung: 57 Backrezepte zum Advent und Weihnachten (und für das ganze Jahr) ohne Mehl und ohne Zucker, somit auch für Diabetiker geeignet. Und dazu reicht die Autorin Geschichten zum Advent, vom Nikolaus, ums Weihnachtsessen und sie beantwortet uns die Frage, warum es Weihnachten gibt.

Das folgende LOW-CARB Kochbuch bietet eine große Auswahl an vielen Fleisch- und Fischgerichten, Suppen und Salate. Ebenso ist eine beachtliche Menge an vegetarische Gerichte und eine Vielzahl von Backrezepten vorhanden. Außerdem gibt es noch Quark- und Joghurtspeisen, Süßes und Herzhaftes für Zwischendurch, Frucht- und Schokoladenaufstriche, Dipps und Chips, Eis und Getränke – 555 Rezepte in nur einem Kochbuch.

Buch: LOW-CARB 555 Rezepte BEST/OF
Autoren: Jutta Schütz und Sabine Beuke
Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt
EURO 9,99
ISBN 978-3-7386-3677-2

Es braucht nun mal Zeit und Geduld und Beharrlichkeit, um jahrelange oder sogar jahrzehntelange Fehler in der Lebensweise wieder auszugleichen. In den aktuellen wissenschaftlichen Studien setzt sich immer mehr die Meinung durch, dass die Kohlenhydrate Mitverursacher ernährungsbedingter Zivilisationskrankheiten sind.

Beuke
D-28215 Bremen

info.beuke@googlemail.com

http://www.sabinebeuke.de

Ein erfolgreiches Konzept der Gastronomie: Inspirationszentren

Das einzigartige Inspirationszentrum Studio Senses wurde in Zwolle in den Niederlanden von Gastronomieexperten eröffnet. Durch den großen Erfolg wird nun das zweite Studio am 31. November in Delft, ebenfalls in den Niederlanden, eröffnet. In diesem Studio können Sie die aktuellsten Artikel für Möbel, Zubehör und Marktidentität bewundern.

Über 5000m2 Inspiration
Die Inspirationsstudios sind eine Initiative von Kaja Gastronomie, Van Gestel Grootkeukentechniek, Higold Excellent Outdoor and HANOS non-food. Keiner weiß mehr über die aktuellen Trends im Bereich Küchentechnik und Inneneinrichtung. Der Sinn und Zweck dieser Inspirationszentren ist dem Besucher ein komplettes Bild aller Möglichkeiten der Gastronomie zu zeigen. Und dies erwies sich als erfolgreich: Besucher aus ganz Europa besuchen unsere Zentren. Vor allem die deutschen Nachbarn sind stark vertreten.

Ein großer Erfolg
Das erste Studio in Zwolle war ein großer Erfolg. Deshalb wird das Zweite noch in diesem Jahr am 9. November seine Türen öffnen. Einer der Promoter, Roy Hemmink von Kaja Gastronomie ist sehr zufrieden über die Entwicklung: „Die Reaktion auf das erste Studio war überwältigend. Das zweite Studio ist die logische Schlussfolgerung.“

Mehr Informationen?
Möchten Sie mehr Informationen, Inspiration oder wollen einfach nur den aktuellen Stand der Kaja Projekte bleiben? Dann besuchen Sie uns doch auf http://www.kajagastronomie.de

Anne van Velzens
Kaja Einrichtungen
Postbus 62
7460 AB Rijssen
NIEDERLANDE

Telefon +31-548-51 47 05
Fax +31-548-51 87 45
E-Mail info@kaja.nl
Web http://kajagastronomie.nl

annevanvelzens@gmail.com

http://www.kajagastronomie.de

P&P verkauft Objekt im Zentrum Nürnbergs

Bürogebäude aus ehemaligem Zollhallenareal

Die P&P Gruppe hat ein Bürogebäude mit 3022 m² im Zentrum Nürnbergs veräußert. Das denkmalgeschützte Gebäude ist Teil des ehemaligen Nürnberger Zollhof-Areals, das die Gruppe derzeit revitalisiert. Im Januar 2016 werden die Räume vom Staatlichen Bauamt bezogen, das das Objekt angemietet hat. Käufer ist ein in München ansässiges Family Office, über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit dem 10.144m² umfassenden Zollhof-Areal entwickelt P&P derzeit eines der größten innerstädtischen Projekte in Nürnberg. Die beiden weiteren Gebäude des Komplexes werden ebenfalls denkmalschutzgerecht saniert und in Micro-Apartments und Gewerberäume umgewandelt. Die künftigen Mieter profitieren von einer ausgezeichneten Lage: In wenigen Minuten erreicht man die Nürnberger Fußgängerzone, die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist hervorragend.

Kirsten Bauseler
P&P Gruppe Bayern

bauseler@pp-gruppe.de

http://www.pp-gruppe.de

PROJECT Investment Gruppe, Wolfgang Dippold aus Bamberg: Generation Grün

Jungen Menschen, die Generation Y wünscht sich eine Immobilie im Grünen

Bamberg, 18.11.2015. Wolfgang Dippold, Immobilienexperte und Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg, macht auf eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Ernst & Young aufmerksam, laut der sich die junge Generation ein Haus im Grünen wünscht. Hierzu wurden Menschen der sogenannten „Generation Y“ befragt. Diese Generation umfasst vor allem 20 bis 40-jährige Deutsche. „Die Generation Y und deren Bedürfnisse sind für den Immobilienmarkt sehr wichtig“, bestätigt Immobilienexperte Wolfgang Dippold. „Schließlich sind diese Menschen die Immobilienkäufer der Zukunft und werden den Markt in absehbarer Zeit prägen.“ Interessant ist, dass laut Ernst & Young-Studie die jungen Menschen nicht unbedingt die zentralen, hippen Innenstädte bevorzugen – entgegen der weit verbreiteten Meinung zieht es sie tatsächlich ins Grüne. So empfinden es 90 Prozent als erstrebenswert im Grünen zu wohnen. „Andere Generationen zuvor waren eher karrierebedacht und das Thema Nachhaltigkeit ist erst seit einigen Jahren wieder relevant“ so Wolfgang Dippold weiter. „Obwohl die Generation Y stets mobil und selbstverständlich auch beruflich erfolgreich sein möchte, wünschen sie sich eine gesunde und ausgeglichene Work-life-balance“, erklärt der Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe.
Unterdessen wünschen sich, der Ernst & Young-Studie zufolge, 40 Prozent eine eigene Immobilie im Grünen. Dies könne ein Einfamilien-, Doppel- oder Reihenhaus, solange man etwas Abstand zur Stadt genießen kann. Außerdem pflegt die junge Generation ihre Privatsphäre– zumindest bezogen auf die eigenen vier Wände. „Das ganze Leben wird auf Facebook ausgebreitet, aber privat wohnen will man ohne Einblick der Nachbarn“, bestätigt auch Christian Schulz-Wulkow von Ernst & Young. Die Befragten der Ernst & Young-Studie waren im Durschnitt 27 Jahre alt und vom Status her Studenten, Azubis oder junge Berufstätige. „Schließlich wird es spannend zu sehen, wie der Immobilienmarkt sich in der Praxis und unter diesen Wünschen der Zielgruppe entwickeln wird“, sagt Wolfgang Dippold abschließend.

Weitere Informationen unter: http://www.project-investment.de

Christian Blank
PROJECT Investment Gruppe
Kirschäckerstraße 25
96052 Bamberg
Tel. 0951.91 790 330
Fax 0951.91 790 333
E-Mail: presse@project-investment.de

presse@project-investment.de

http://www.project-investment.de

Osteuropa als Zentrum für Pädophilie

Laut UNICEF sind die asiatischen Staaten (z.B. die Philippinen, Thailand, Sri Lanka) die beliebten Aufenthaltsorte pädophiler Sextouristen. In der letzten Zeit aber nehmen die Kinderprostitution und Pädophilie auch in Osteuropa zu. Besonders floriert das Geschäft in Rumänien, Moldawien, Ungarn, Polen und Bulgarien. Dabei nennen sich die Perversen ungeniert „Kinderfreunde“. Das Schlimmste ist, dass die Behörden in diesen Staaten abscheuliche Verbrechen dulden. Die Zahlen und Fakten über die sexuelle Ausbeutung der Minderjährigen sind kaum zu erheben. Die Katholische Kirche übergeht das Problem mit Stillschweigen. Dass es in Europa keine Grenzen mehr gibt, macht es den Kinderhändlerringen viel leichter.

Finanzkrise, hohe Arbeitslosigkeit, extreme Armut, keine Kontrollen und loyales Verhältnis zur Prostitution sind die Ursachen des Aufblühens von der Kinderprostitution in Osteuropa. Und was die Ukraine angeht, fügen Sie die Korrumpierung der Beamten und den Bürgerkrieg mit seinen katastrophalen Folgen hinzu. Deswegen haben die Verbrecher in der Ukraine ein leichtes Spiel. Sie können Kinder zu sexuellen Dienstleistungen im Ausland ganz straflos anbieten. Fehlen von Sprachkenntnissen, Papieren und Rechtschutz in den „Einfuhrländern“ und einheimische kriminelle Banden machen die Chancen die Kinder aus der Sex-Sklaverei zu retten zunichte.
Ungarn gilt als Hauptrichtung des Kinderhandels. Die Minderjährigen werden hierher über die Grenze zum ukrainischen Gebiet Transkarpatien gebracht, wo die Schmuggelrouten seit den 1990er Jahren unter Kontrolle des Klans vom Abgeordneten der ukrainischen Parlaments, Wiktor Baloha, stehen.
Außer Ungarn treiben Wiktor Baloha und seine Komplizen den Handel mit der Ware „Kinder“ in Rumänien, Moldawien und Polen. In diesen korrumpierten Staaten ist die Handhabung der Gesetze selektiv. Vermögende Pädophile und Pädophile aus dem Ausland gehen oft straffrei aus. So wurde ein „Kinderfreund“ aus den Niederlanden in Moldawien festgenommen. Der 23-jährige Mann arbeitete als Freiwilliger bei einer religiösen Nichtregierungsorganisation. Er machte mit den Minderjährigen Bekanntschaft und zwang sie dann zum Sex. Die moldawischen Medien haben späterhin nichts mehr darüber berichtet.
Im Großen und Ganzen kann man feststellen, dass die Medien Osteuropas die Verbrechen der Kinderhändler- und Kinderschänderringe verschweigen. Die Berichte über sexuelle Sklaverei und Einbeziehen von Minderjährigen in sexuelle Aktivitäten werden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung streng zensiert oder werden überhaupt nicht veröffentlicht. Da ist ein Beispiel dafür. Die rumänischen Medien berichteten, dass die Polizei ein kriminelles Prostitutionsnetzwerk ausgehoben hatte. Unter den Prostituierten waren mehr als 30 rumänische Celebreties. Aber kein Wort davon, dass minderjährige Mädchen auch zur Prostitution gezwungen wurden!
Die Kinderprostitution in den osteuropäischen Ländern schockiert durch ihre Offenheit. Osteuropa scheint ein Eldorado für Pädophile zu sein. Mindestens das Engagement der Exekutive in Frage Kinderprostitution könnte die Lösung des Problems fördern, aber es ist nicht vorhanden. Ein großes Hindernis sind sicherlich die politischen Eliten in den europäischen Staaten, derer Vertreter selbst die verbotene Ware gerne benutzen. Und den Perversen ist es ganz egal, wie jung das Vergnügen ist. Beweis dafür ist Kinderschänder-Skandal in Großbritannien. Mehr als 1400 Verbrecher in Großbritannien! Es ist schrecklich, sich vorzustellen, wie viele Kinderschänder auf die schwarze Liste nicht gesetzt wurden, wenn MI5 pädosexuelle Politiker absichtlich deckt, um die Diskreditierung der politischen Führung zu vermeiden.
Die Kinderprostitution ist eine Herausforderung für die zivilisierte europäische Gemeinschaft. Wozu nützen die UN-Kinderrechtskonvention und das Übereinkommen des Europarats zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch, wenn die Staaten, die sie ratifiziert haben, die Rechte der Minderjährigen in den Kot treten? Jeder Staat muss diese Verträge einhalten und die Gesetze muss man unbedingt verschärfen. Pädophile müssen nicht nur mit Gefängnis, sondern auch mit chemischer Kastration bestraft werden. Was die Ukraine betrifft, kommt ihr EU-Beitritt nicht in Frage, bis Kiew die Routen des Kinderhandels sperrt und die Verbrecher hinter Schloss und Riegel bringt. In der normalen Gesellschaft gibt es keinen Raum für Perverse!
Die volle Gleichgültigkeit dem Pädophilie-Problem gegenüber stoppt den Handel mit Kindern und die Benutzung der Minderjährigen als Sex-Sklaven in Osteuropa nie. Im Gegenteil! Im Hinblick auf die Einwanderungskrise kann die Kinderprostitution zu einem großen Problem in anderen EU-Staaten werden.

Max Bromberg

polit.graben@gmail.com

https://politgraben.wordpress.com

SÜDEWO schließt Renovierungsarbeiten in Mutter-Kind-Häusern der Ingrid-Ritter-Stiftung ab

Die Ingrid-Ritter-Stiftung bietet jungen Familien schon seit vielen Jahren einen sicheren Rückzugsort für den Start in ein erfolgreiches Leben. Um das soziale Engagement der Stiftung zu unterstützen, hat die Süddeutsche Wohnen die Gemeinschaftsräume und Treppenhäuser der Mutter-Kind-Häuser in Stuttgart-Vaihingen, Dachswald, und Stuttgart-Plieningen renoviert.

Die Ingrid-Ritter-Stiftung setzt sich seit über zwei Jahrzehnten für alleinerziehende Mütter und deren Kinder ein. Sie schafft zum einen Wohnraum, der erschwinglich ist, und zum anderen finden junge Familien in einer Gemeinschaft Halt und Unterstützung. Dafür stellt die Stiftung in ihren beiden Mutter-Kind-Häusern in Stuttgart-Vaihingen, Dachswald, und Stuttgart-Plieningen Wohnungen zur Verfügung, die für einen Zeitraum von zwei bis fünf Jahren bezogen werden können. In den vertrauensvollen Hausgemeinschaften können die jungen Mütter wieder Kraft schöpfen und bei Bedarf auch soziale und psychologische Beratung in Anspruch nehmen.

Die Süddeutsche Wohnen unterstützt das Projekt bereits seit vielen Jahren. Gemeinsam mit der Stiftung möchte sie benachteiligten Familien die Chance auf ein sicheres Zuhause geben und damit einen wichtigen Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft legen. Insbesondere mit der Renovierung der Gemeinschaftswohnungen hat die SÜDEWO sich eines der Herzstücke des Projektes angenommen: In den gemeinsamen Räumlichkeiten finden Mütter und Kinder Gelegenheit zum Austausch, können gemeinsam wertvolle Zeit verbringen und beispielsweise Geburtstage und andere Anlässe in vertrauter Runde feiern. Auch das zwanzigjährige Jubiläum des Hauses Dachswald, das im Sommer 2016 ansteht, kann nun in den modern und gemütlich gestalteten Räumen standesgemäß gefeiert werden.
Das Ziel der Stiftung ist klar: Die richtige Unterstützung und der gemeinschaftliche Zusammenhalt ermöglichen die Chance auf ein sicheres und selbstbestimmtes Leben. Gerade deshalb ist es den Projektkoordinatoren und der SÜDEWO wichtig, dass die Mutter-Kind-Häuser auch vollständig in die Wohngebiete der betreffenden Stadtteile integriert sind. Die Frauen sollen aufgrund ihrer Notsituation nicht isoliert werden, sondern die Gelegenheit auf ein normales gesellschaftliches Leben erhalten.

Die Süddeutsche Wohnen freut sich, Müttern und Kindern ein schönes Zuhause zu schaffen. Sie wird die Arbeit der Ingrid-Ritter-Stiftung und dieses wichtige soziale Projekt auch weiterhin begleiten und tatkräftig fördern.

Auf dem Newsblog http://www.suedewo.com informiert die SÜDEWO über weitere aktuelle Projekte.

Pressekontakt

Süddeutsche Wohnen GmbH
Frau Luana Anfuso

Katharinenstraße 20
70182 Stuttgart

Telefon 0711 / 89 234-143
Telefax 0711 / 89 234-395

E-Mail: luana.anfuso@suedewo.de
Internet: www.suedewo.de

Luana Anfuso
Süddeutsche Wohnen GmbH

suedewo@mc-free.com

http://www.suedewo.com

PROJECT Investment Gruppe, Wolfgang Dippold: Hamburg ist ein teures Pflaster

Die Hansestadt ist eine der teuersten Immobilienstädte

Bamberg,10.11.2015. Wolfgang Dippold, Immobilienexperte und Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg, macht auf aktuelle Ermittlungen von Immobilienscout24 aufmerksam, laut denen Mieter in Hamburg durchschnittlich 21,9 Prozent ihres Einkommens für die monatliche Kaltmiete ausgeben – und damit auf Platz sieben der teuersten Städte Deutschlands liegt. Die Städte mit dem höchsten Wohnkostenanteil pro Haushalt liegen in Süddeutschland: Freiburg (29,3 Prozent) ist die derzeit teuerste Stadt, dicht gefolgt von München (27,1 Prozent) und Regensburg (23,2 Prozent). Frankfurt belegt Platz sechs, die Hauptstadt Berlin Platz zehn. „In den Großstädten, Metropolregionen und Unistädten sind die meisten Menschen bereit hohe Kaltmieten zu zahlen, für die Lebensqualität in der Stadt zu leben“, weiß Wolfgang Dippold.

Besonders in Hamburg hat die Einwanderung laut Immobilienscou24 in den vergangenen Jahren stark zugenommen, was die Nachfrage und somit die Preise treibt. Nichtsdestotrotz weichen die Kaufpreise von den Mietpreisen erheblich ab: So sind die Mieten pro Quadratmeter in München am höchsten (12,98 Euro), gefolgt von Frankfurt (10,43 Euro) und Stuttgart (10,04 Euro). Hier belegt die Hansestadt den sechsten Platz mit 9,28 Euro pro Quadratmeter. Bei den Kaufpreisen hingegen liegt Hamburg auf dem dritten Platz der teuersten deutschen Städte. Mit 2810 Euro pro Quadratmeter liegt sie laut Immobilienscout24 Erhebungen hinter München (4316 Euro) und Freiburg (3037 Euro). „Immer mehr Menschen entscheiden sich, in die Hansestadt zu ziehen. Das liegt zum einen an der wirtschaftlich stabilen Situation der Stadt, als auch an der guten Infrastruktur und der allgemeinen Schönheit der Elbstadt“, so Wolfgang Dippold weiter.

„Am Wenigsten zahlen die Menschen in Sachsen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. In Städten wie Zwickau, Remscheid und Salzgitter müssen Mieter nur lediglich 10,5 bis 12 Prozent des Einkommens ausgeben, um die monatlichen Mietkosten abzudecken“, so Immobilienexperte Wolfgang Dippold.

Christian Blank
PROJECT Investment Gruppe
Kirschäckerstraße 25
96052 Bamberg

presse@project-investment.de htt

http://www.project-investment.de

WK Wertkontor informiert: Direktvertrieb laut BDD-Studie in Deutschland sehr beliebt

Alle 22 Sekunden findet in Deutschland eine sogenannte Verkaufsparty statt. Im Jahr 2014 wurden 12 Millionen Bestellungen über den Direktvertrieb hierzulande aufgegeben: Beides sind Zahlen der aktuellen Studie des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD). Die Branche des Direktvertriebs befindet sich auf Erfolgskurs, was auch die WK Wertkontor GmbH bestätigen kann.

Alljährlich werden die Mitgliedsunternehmen des BDD befragt, um die Situation des Direktvertriebs immer wieder zu analysieren und den Stand neu zu bestimmen. Der Erfolg der Branche, den die aktuelle Studie über das Jahr 2014 belegt, ist im Vergleich zu anderen Vertriebswegen von unterschiedlichen Gegebenheiten, die der Direktvertrieb mit sich bringt, abhängig. Ein großer Vorteil ist die unmittelbare Nähe zum Produkt. Auf den Verkaufspartys können die Kunden dieses direkt kennenlernen und wissen daher genau, was sie erwartet.

Bei technischen Geräten kann man sich von der Qualität und Funktionsweise überzeugen und sich die Bedienung erklären lassen. Haptik und Optik spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Deshalb sind Verkaufspartys, wie zum Beispiel über WK Wertkontor, bei den Kunden sehr beliebt. Von den 2014 insgesamt 12 Millionen getätigten Bestellungen im Direktvertrieb entfallen der Studie zufolge 7,3 Millionen auf entsprechende Events – das sind 66 Prozent.

Der soziale Aspekt des Direktvertriebs darf ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden – auch das ist ein wichtiger Faktor für die Popularität von Verkaufspartys. Im Durchschnitt nehmen fünf Personen an einem solchen Social Selling Event, wie es die WK Wertkontor GmbH anbietet, teil. Die Kunden genießen den Austausch untereinander: das gesellige Beisammensein mit Gleichgesinnten, Freunden und Nachbarn bietet eine willkommene Abwechslung zu stressigen Einkaufstouren durch überfüllte Innenstädte. Anders als ein Verkäufer im Laden steht der zuständige Vertriebler den Kunden exklusiv zur Verfügung, was die Kundenbindung stärkt.

Einen großen Zulauf erfährt die Branche des Direktvertriebs vor allem auch durch die hervorragenden Arbeitsverhältnisse, wie sie auch bei der WK Wertkontor GmbH gegeben sind. In kaum einer anderen Tätigkeit ist die Flexibilität so groß wie hier. Nicht zuletzt deswegen waren 2014 deutschlandweit 185.000 Menschen im Direktvertrieb tätig. Vor allem für Frauen sind die individuellen Arbeitszeiten spannend, da sich auf diese Weise Familie und Beruf gut vereinbaren lassen.

Weitere Informationen zu den Produkten der WK Wertkontor: http://www.wkwertkontor.net

Über die WK Wertkontor

Die WK Wertkontor GmbH ist ein 2014 gegründetes Unternehmen, dessen Schwerpunkte im Bereich des Vertriebs hochwertiger Luxusgüter jeglicher Art liegen. Mit einem Team aus erfahrenen und fachkundigen Spezialisten folgt die WK Wertkontor dem Motto „Werte schaffen und sichern“.

Pressekontakt

WK Wertkontor GmbH
Herr Frank Veltrup

Isselhorster 214
33335 Gütersloh

Tel.: 05241 / 305 430 2
Fax: 05241 / 305 430 3

Mail: info@wk-wertkontor.de
Internet: www.wk-wertkontor.de

Frank Veltrup
WK Wertkontor GmbH

wkwertkontor@gmail.com

http://www.wkwertkontor.net

Das grüne Hanfblatt könnte vielleicht bald zur Geheimwaffe der Krebstherapie werden

Wenn man den Forschern der Universität Rostock glauben kann, so könnte das grüne Hanfblatt vielleicht bald zur Geheimwaffe der Krebstherapie werden, denn Cannabis hat Inhaltsstoffe, die Tumorzellen zum Platzen bringen können.

Für schwerkranke Schmerzpatienten soll es leichter werden, Cannabis zu konsumieren. „In Zukunft sollen mehr Menschen als bisher Cannabis als Medizin bekommen können“, sagt die Drogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU). Schwierig bleibt die Abgrenzung, wer die Droge wirklich als Medikament braucht.
Quelle: http://www.zdf.de/volle-kanne/praxis-taeglich-cannabis-als-medizin-34161384.html
Top-Thema |05.03.2015 Cannabis als Medizin. Zum Beispiel: Hilfe in der Schmerztherapie und bei Multipler Sklerose. In der Schmerztherapie kann Cannabis gute Erfolge erzielen. Doch gibt es auch Risiken? Dr. Christoph Specht erklärt die Hintergründe. (05.03.2015)
Ein Allheilmittel ist Cannabis nicht, es gibt heute aber sehr viele Anwendungsbereiche, wo Cannabis eine effektive und nebenwirkungsarme Medizin darstellt.

Cannabis ist in unseren Breitengraden als Rauschmittel bekannt, dabei hat es medizinisch einen hohen Nutzen. Einige Substanzen in Haschisch und Marihuana haben erstaunliche medizinische Wirkungen. Aus diesen Gründen wird Hanf auch in der Medizin eingesetzt. Die Anwendung ist streng geregelt. Cannabis wird schon länger in der Medizin eingesetzt. Die Pflanze kann die Leiden chronischer Schmerzpatienten verringern und die Übelkeit und das Erbrechen von Krebspatienten lindern.
Es ist die am häufigsten konsumierte illegale Substanz in Deutsch-land. Zirka zwei Millionen Menschen in Deutschland greifen nach An-gaben der Drogenbeauftragten der Bundesregierung regelmäßig zu Cannabis. Vor allem Jugendliche und junge Erwachsene probieren den Rausch der Pflanze aus.
Spricht man medizinisch von Cannabis, so meint man Cronabinol.
Der Hanf zählt zu den ältesten Nutz- und Zierpflanzen der Welt. Beide Arten werden vielseitig genutzt. Neben dem Gebrauch als Faserpflanze und Drogenpflanze findet Hanf auch als Heil- und Ölpflanze Verwendung.

INHALTSVERZEICHNIS
Einleitung, Was ist Cannabis?, Die Hauptwirkstoffe THC und CBD, Es werden folgende Cannabisprodukte unterschieden, BfArM informiert, THC-Konsum ist über mehrere Wochen nachweisbar, Die Nachweisbarkeitsdauer hängt von vielen Faktoren ab, Seit wann gibt es Cannabis?, Wie schädlich ist Cannabis für das Gehirn?, Macht Cannabis abhängig?, CANNABIS im Einsatz in der Medizin, Cannabis bei Multipler Sklerose, Cannabis bei Diabetischer Kardiomyopathie, Cannabis bei Parkinson, Cannabis bei Kindern im Fall einer Epilepsie, Cannabis bei AD(H)S, Cannabis bei Migräne, Cannabis ab 2016 auf Rezept?, Erlaubter Anbau von Cannabis, Gewerblicher Cannabis-Anbau, Die rechtliche Situation, Infos zur Drogensucht

Buchdaten:
CANNABIS im medizinischen Einsatz (Mehr als nur eine Droge)
Autorin: Jutta Schütz
Verlag: Books on Demand (10. August 2015)
Sprache: Deutsch – € 4,99
ISBN-10: 3738632824
ISBN-13: 978-3738632828

Alle Bücher sind auch als E-Book käuflich auf dem download-Portal von itunes.apple.com, verfügbar, sowie auch auf dem iPhone, iPad oder iPod touch. Überall im Handel erhältlich (auch in den USA, Kanada und Australien).

Jutta Schütz
Schuetz

info.jschuetz@googlemail.com

http://www.jutta-schuetz-autorin.de

Soeben erschienen: Marktbericht Frankfurt am Main

Frankfurt, 03. November 2015. Eine wachsende Bevölkerung, die mit dem Immobilienkauf verbundenen Aspekte einer wertstabilen Geldanlage mit Steigerungspotenzial sowie der Trend, aufgrund momentan niedriger Zinsen zu kaufen statt zu mieten, führen in Frankfurt am Main zu einer hohen Nachfrage und somit steigenden Preisen für Wohnimmobilien. Dies geht aus dem aktuellen Marktbericht hervor, den das europaweit tätige Maklerhaus VON POLL IMMOBILIEN mit Sitz in Frankfurt am Main soeben vorgelegt hat.

Im Premiumsegment wechselten 2014 im Stadtgebiet 24 Einfamilienhäuser und 105 Eigentumswohnungen mit einem Verkaufswert von je über einer Million Euro den Eigentümer. Im ersten Halbjahr 2015 lagen diese Zahlen bereits bei 18 beziehungsweise 73 Verkäufen. Sowohl in Ginnheim als auch in Sachsenhausen und Bockenheim wurden zwischen Januar und Juli bereits je vier Einfamilienhäuser zu einem Preis von über einer Million Euro veräußert. Bei den Eigentumswohnungen fanden sich im ersten Halbjahr 2015 die meisten Transaktionen in diesem Preisbereich im Westend, es gab dort 32 entsprechende Verkäufe. An zweiter Stelle folgt mit 18 Beurkundungen Sachsenhausen. Neben den absoluten Premiumlagen rücken vermehrt auch Stadtteile wie das Europaviertel, Dornbusch oder das Nordend in den Fokus kaufkraftstarker Klientel.

Für ein freistehendes Einfamilienhaus in mittlerer Lage, beispielsweise in Eckenheim, Niederrad oder Hausen, lag die Preisspanne in der ersten Jahreshälfte zwischen 250.000 und 800.000 Euro. 2014 waren es noch 220.000 und 750.000 Euro.

Insgesamt ergaben die Recherchen von VON POLL IMMOBILIEN, dass die Preise im ersten Halbjahr 2015 gegenüber 2014 in allen Wohnlagen angestiegen sind. Bedingt durch die positiven wirtschaftlichen und demografischen Rahmenbedingungen geht Daniel Ritter, geschäftsführender Gesellschafter der von Poll Immobilien GmbH, auch für die Zukunft von steigenden Kauf- und Mietpreisen aus. Größere Preissprünge sind vor allem in den einfachen bis guten Wohnlagen noch möglich. Detaillierte Angaben über Kaufpreise und Mieten in Frankfurt am Main können dem Marktbericht entnommen werden. Dieser ist auf der Website des Unternehmens unter der Rubrik „Standorte“ zu finden und ist ebenso in den Frankfurter Shops des Unternehmens erhältlich.

Über die von Poll Immobilien GmbH

Die von Poll Immobilien GmbH hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Vermittlung von Wohnimmobilien in bevorzugten Lagen, ebenso aber von Wohn- und Geschäftshäusern sowie Gewerbeimmobilien. Die Geschäftsleitung des Unternehmens bilden Beata von Poll, Daniel Ritter und Sassan Hilgendorf. Mit mehr als 200 Shops und über 800 Mitarbeitern ist VON POLL IMMOBILIEN in Deutschland, Österreich, Spanien und der Schweiz vertreten und damit eines der größten Maklerunternehmen Europas. Durch eine konsequente Expansionsstrategie befindet sich das Unternehmen weiterhin auf Wachstumskurs.

Der Capital Makler Kompass zeichnete VON POLL IMMOBILIEN im Oktoberheft 2015 mit Bestnoten aus. Im bundesweiten Vergleich der Maklerleistungen in 50 Städten erzielte das Unternehmen mit 26 Fünf-Sterne-Bewertungen mit großem Abstand die Spitzenposition.

http://von-poll.com

WK Wertkontor informiert: Studie der Universität Mannheim belegt starkes Wachstum der Direktvertriebsbranche

Bis zum Jahr 2019 wird es der vom Bundesverband Direktmarketing Deutschland (BDD) in Auftrag gegebenen Studie zufolge 1 Million Vertriebspartner in Deutschland geben. Diese Entwicklung bietet gute Karrierechancen für Menschen, die sich beruflich auf den Direktvertrieb spezialisieren wollen. Die Branchenvielfalt nimmt in diesem Bereich kontinuierlich zu. Deshalb kann jeder Vertriebler die den individuellen Vorstellungen entsprechende zu vermarktende Dienstleistung oder das zu verkaufende Produkt finden, wie etwa bei WK Wertkontor.

Wer eine berufliche Veränderung sucht, der kann sich auf die Branche des Direktvertriebs verlassen, da diese als krisenresistent eingestuft wird. Das belegen die prozentualen Zahlen des Gesamtbranchenumsatzes. So ist von 2007 bis 2014 eine jährliche Steigerung um 8 Prozent zu verzeichnen. Da diese Entwicklung auch in der Zukunft weiter positiv sein wird, steigt entsprechend die Nachfrage nach guten Vertrieblern, wie zum Beispiel bei Wertkontor. Beschäftigt werden zum einen Personen, die schon Erfahrungen aus der Branche mitbringen. Wer lange Jahre für eine Firma als Direktvertriebler gearbeitet hat, der möchte vielleicht eine Veränderung hinsichtlich des Produktes oder der Dienstleistung, die er vertreibt. Auch das Streben nach der Arbeit für ein größeres Unternehmen mit noch besseren Karrieremöglichkeiten kann den Wunsch auf die berufliche Veränderung eines Direktvertrieblers bedingen. Da die Branche wächst, hat man hier die Auswahl und kann sich bei den entsprechenden Firmen vorstellen.

Auch Personen, die bislang noch nicht im Direktvertrieb gearbeitet haben, können als Quereinsteiger in der Branche erfolgreich sein. Hier zählt vor allem die Begeisterung für die Dienstleistung oder die Produkte, die man verkauft, wie zum Beispiel das Sortiment der WK Wertkontor. Wer überzeugt ist von der Qualität, dem Nutzen und dem Preis, der kann viele Interessenten zu potenziellen Käufern und schließlich zu zufriedenen und langjährigen Kunden machen. Da bei einem Quereinstieg die Verkaufspraxis des Direktvertriebes meist fehlt, zum Beispiel beim Verkauf bei WK Wertkontor, unterstützen die Unternehmen ihre Vertriebler tatkräftig mit Schulungen und Trainings. Hier lernen die Neulinge des Direktvertriebes Gesprächsmethoden für die Akquise, die Fähigkeit mit Einwänden umzugehen und auch rhetorische Übungen für ein angenehmes Gespräch mit dem Kunden.

Auch als Nebenerwerb nutzen immer mehr Menschen den Direktvertrieb. So betrug in Deutschland die Nebenerwerbsquote im Jahr 2013 stolze 62 Prozent. Da die Arbeit im Direktvertrieb, wie etwa bei WK Wertkontor, eine absolut freie Zeiteinteilung ermöglicht, versuchen sowohl Fachkundige als auch Quereinsteiger hier ihr Gehalt aufzubessern durch eine zweite Einnahmequelle im Direktvertrieb.

Weitere Informationen zu den Produkten der WK Wertkontor: http://www.wkwertkontor.net.

Über die WK Wertkontor

Die WK Wertkontor GmbH ist ein 2014 gegründetes Unternehmen, dessen Schwerpunkte im Bereich des Vertriebs hochwertiger Luxusgüter jeglicher Art liegen. Mit einem Team aus erfahrenen und fachkundigen Spezialisten folgt die WK Wertkontor dem Motto „Werte schaffen und sichern“.

Pressekontakt

WK Wertkontor GmbH
Herr Frank Veltrup

Isselhorster 214
33335 Gütersloh

Tel.: 05241 / 305 430 2
Fax: 05241 / 305 430 3

Mail: info@wk-wertkontor.de
Internet: www.wk-wertkontor.de

Frank Veltrup
WK Wertkontor GmbH

wkwertkontor@gmail.com

http://www.wkwertkontor.net

Schafft der SC Freiburg der Wiederaufstieg?

Die Breisgauer Fußball Mannschaft pendelte in den vergangenen Jahrzehnten zwischen der 2. und 1. Fußball Bundesliga. Die Rede ist vom SC Freiburg. Die Mannschaft schaffte zwar immer wieder den Aufstieg in die höchste Spielklasse, aber eine Saison später folgte oft wieder der Abstieg. Das war natürlich für die Fans und für die Mannschaft frustrierend. So wurde der SC Freiburg auch als Fahrstuhlmannschaft bezeichnet. Aber seit dem Jahr 2009 begann der Aufstieg und es folgen sechs gute Jahre in der Fußball Bundesliga. Aber im letzten Jahr war es mit der Herrlichkeit vorbei, denn es erfolgte wieder der Abstieg in die 2. Fußball Bundesliga. Der SC Freiburg ließ in der vergangenen Saison einfach zu viele Punkte liegen. Viele Spiele wurden erst ab der 87. Minute verloren. Das rächte sich am Ende mit dem Abstieg.

So fielen die Mannschaft und die Fans zunächst in ein Tal der Tränen. Aber die Breisgauer Fans sind treu und halten zu ihrem Verein. So sind die sc freiburg tickets nach wie vor ausgesprochen begehrt. Jetzt gibt es die Möglichkeit, diese sc freiburg tickets im Internet zu erwerben. Das erfolgt auf der online Ticketbörse und diese wird gut genutzt. Der Pluspunkt ist dabei, diese Spielansetzungen sind auf einen Blick zu sehen. So können die Fans im Vorfeld diese sc freiburg tickets erwerben. Das sind Restkarten, die von dem Verein zur Verfügung gestellt wird. Diese sc freiburg tickets gibt es nicht nur zu den Heimspielen, sondern auch für die Auswärtspartien. In der 2. Fußball Bundesliga hat sich der SC Freiburg an die Tabellenspitze gestellt. Das erklärte Ziel ist der Wiederaufstieg und davon sind die Fans felsenfest überzeugt.

Bundesliga-Ticket
Kai Steudten
Körnerstraße 2
04107 Leipzig
admin@bundesliga-tickets.com

http://bundesliga-tickets.com/sc-freiburg-tickets/

Volkmar Schoene
Aussender und Pressekontakt:
IT Dienstleister
Volkmar Schöne
Silvio-Meier-Str. 9
10247 Berlin

volkschoen@it-dienstleister-volkmar-schoene.de

http://bundesliga-tickets.com/sc-freiburg-tickets