Islamwoche Berlin 2019 – Phänomen Quran

376404

Die diesjährige Islamwoche, welche vom 10.12.-12.12.2019 in der Werkstatt der Kulturen stattfinden wird, widmet sich dem wichtigsten Buch aller Muslime und Musliminnen: den Quran. Unter dem Leitbegriff „Phänomen Quran“ werden selektierte, relevante Themen für die große Öffentlichkeit behandelt.

Die Berliner Islamwoche setzt jedes Jahr einen Schwerpunkt, der im Rahmen einer mehrtägigen Veranstaltung behandelt wird. Dabei werden den muslimischen und nicht-muslimischen Zuhörern theologische Grundladen und religiöse Praktiken näher erklärt. Sie haben die Möglichkeit, sich über diese zu informieren und zu diskutieren und spannende und tiefgründige Gespräche mit Experten zu führen.
Grundsätzliches Ziel der mittlerweile seit 18 Jahren stattfindenden Islamwoche ist es, Vorurteile gegenüber dem Islam abzubauen und den Dialog zwischen Muslim*innen und Nicht-Muslim*innen zu fördern.
Für die Islamwoche 2019 konnten wir u.a.

Prof. Dr. Amir Zaidan
(Prof. Dr. Amir Zaidan, Islamologisches Institut
Studium der Quran Wissenschaft und Tafsiir. Diplompädagoge. Magister zum Thema Scharii“ah und Usuulud-diin)

Dr. Ali Özdil
(Dr. Ali Özgür Özdil
Pädagoge aus Hamburg. Studium Islamwissenschaft, Religionswissenschaft und Ethnologie. Promotion zur islamischen Theologie und Religionspädagogik in Europa. Leiter eines privaten Bildungsinstitutes in Hamburg. Beratung und Fortbildung von Fachkräften)

Dr. Thomas Würtz
(Dr. Thomas Würtz, Theologe
Institut für Islamwissenschaft, Lehrbeauftragter an der Freien Universität Berlin, Forschungsschwerpunkte: Geschichte der islamischen Theologie; Koranhermaneutik und Koranübersetzungen; Interreligiöser Dialog und Versöhnungsarbeit)

Dr. Ebtisam Ramadan
Dipl. Psych. Eduard Marry
(Dipl.-Psych. Edouard Marry
Diplom Psychologe, Psychotherapeut. Mentor und Supervisor für Ehe-, Familien- und Lebensberatung, speziell binationaler Paare. Fachberatung)

Iman Reimann
(Iman Reimann, DMZ, Rednerin
Vorsitzende des Deutschen Muslimischen Zentrums Berlin, Autorin, Päd. Leitung des muslimischen Kindergartens „Regenbogen-Kidz“, Mitbegründerin des Projektes „Drei-Religionen-Kita“, Mitglied in den Berliner Bürgerplattformen)

Imam Ferid Heider
(Ferid Heider, Imam
BA Arabistik und aktuell MA an der FU Berlin. Studium der Scharia an der Al-Azhar Universität und Institut Europeen des Sciences Humaines in Chataux Chinon)

und Mamoun Yaacoubi

gewinnen.
Das Programm der Islamwoche und weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.islamwoche-berlin.de

Eintritt: 7EUR (3-Tages-Ticket), 4EUR (Tages-Ticket)
Datum/Zeit:Dienstag – Donnerstag, 10.12. – 12.12.2019
Beginn ab 17:30 Uhr
Ort:Werkstatt der Kulturen
Wissmannstraße 32, 12049 Berlin

Islamische Föderation in Berlin e.V (IFB)
Boppstraße 4
10967 Berlin

Telefon : +49 (030) 692 38 72

und

IBMus Initiative Berliner Muslime
c/o Inssan Gitschiner Straße 17
10969 Berlin

Pressekontakt: Mamoun Yaacoubi +49 176 289 73 998
Kontakt: Info@islamwoche-berlin.de

Kontakt
Islamische Föderation Berlin e.V. & IBMUS
Mamoun Yaacoubi
Boppstraße 4
10967 Berlin
+49 (030) 692 38 72
Info@islamwoche-berlin.de

Home

Mamoun Yaacoubi
Islamische Föderation Berlin e.V. & IBMUS

Info@islamwoche-berlin.de

http://www.islamwoche-berlin.de

Kommentar hinterlassen on "Islamwoche Berlin 2019 – Phänomen Quran"

Hinterlasse einen Kommentar