HelpArranger-App kann installiert werden

St. Gallen, 29.05.2020 – Nach einer rekordverdächtig kurzen Entwicklungszeit kann die Non-Profit-App HelpArranger bei den beiden wichtigsten App-Plattformen iTunes und Google Play ab sofort heruntergeladen werden.

Die letzten Tage waren hektisch, erklärt Josip Sunic. Infolge der Corona-Krise haben Apple und Google noch auf einige Änderungen bei unserer App HelpArranger bestanden. Diese bezogen sich vor allem auf zusätzliche Hinweise zum Umgang in der Corona-Krise. Das hat eine Verzögerung unseres Zeitplans verursacht und uns einige Nerven gekostet“, führt Sunic aus. Aber nun kann unsere App endlich heruntergeladen werden. Die Teams in der Schweiz und in Serbien hätten einen unglaublich guten Job abgeliefert, sagt Sunic. Innert kürzester Zeit haben wir ein Non-Profit-Tool für mehr Hilfe und Zusammenarbeit in unserer Gesellschaft lanciert. Darauf bin ich sehr stolz.

Wir sind nicht vorbereitet!
Für den umtriebigen CEO des Ostschweizer Startups AppArranger ist diese App eine Herzensangelegenheit. Die Corona-Krise der vergangenen Monaten hat gezeigt, wie unzureichend unsere Gesellschaft auf solch einen Ernstfall gewappnet ist. Als man nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere Hilfe zu organisieren versuchte, fand man kaum Hilfsmittel dafür. Josip Sunic stoppte deshalb die Arbeiten an seinem ursprünglichen Projekt AppArranger und stampfte in wenigen Wochen mit seinem ebenso unermüdlichen Team die Hilfs-App aus dem Boden, die Hilfesuchende und Hilfeleistende kostenlos zusammenbringt und unterstützt. In Krisensituationen jeglicher Natur muss Hilfe schnell organisiert werden können. Und die Hilfsangebote müssen zuverlässig sein. Das könne die HelpArranger-App. Heute sowie auch in den kommenden Jahren, ist Sunic überzeugt. Denn in jeder Gesellschaft gibt es nicht wenige Menschen, die helfen wollen und aber auch solche, die Hilfe benötigen. Das sei nicht nur in der aktuellen Krise so, sondern auch danach, bekräftigt er.

Was aber kann HelpArranger? Ob Abfallentsorgung, Einkäufe oder Kinderbetreuung, viele unterschiedliche Hilfeleistungen sind in der HelpArranger-App hinterlegt. Hilfesuchende können mit wenigen Klicks auswählen, welche Hilfeleistungen sie an welchem Ort nutzen wollen. Sie erhalten umgehend eine Übersicht von passenden Helfern und Dienstleistungen in ihrer Umgebung und können über den integrierten Messenger direkt mit diesen Personen Kontakt aufnehmen. Die unterschiedlichen Hilfsangebote werden einfach und effizient über die App am Handy erfasst und gesucht. Über die App kann jeder Hilfe anbieten oder abrufen – nicht nur in der Schweiz, sondern überall, erklärt Sunic.

Das HelpArranger-Projekt steht allen Interessierten, die das Projekt unterstützen möchten, zur Verfügung, entweder durch das Einsenden von weiteren Ideen an info@helparranger.com oder mit Spenden. Sämtliche Unterstützung wird für das Non-Profit-App verwendet. Spendeneingänge und Ausgaben werden auf www.helparranger.com kommuniziert. Der HelpArranger ist bei Google Play und im App Store von Apple erhältlich.

Kontakt:
Josip Sunic, Gründer & CEO

josip.sunic@apparranger.com

M: +41 79 898 80 90

Agentur:
HUBER MEDIA CONSULTING GmbH
Roger HuberB:
Gartenstrasse 36
8002 Zürich

+41 79 600 77 27

roger.huber@huber-media.ch

Kontakt
AppArranger AG
Josip Sunic
Lerchenfeldstrasse 3
9014 St. Gallen
+41798988090
josip.sunic@apparranger.com
www.apparranger.com

Josip Sunic
AppArranger AG

josip.sunic@apparranger.com

http://www.apparranger.com

Kommentar hinterlassen on "HelpArranger-App kann installiert werden"

Hinterlasse einen Kommentar