Im Bereich einer Rohrtrasse an der Industriestr. wurde durch einen Bürger eine unbekannte Substanz in einem offenen Fass gemeldet. Der Stoff war teilweise ausgetreten und verunreinigte bereits den Boden. Da keine Hinweise auf die Herkunft oder die Art des Stoffes gefunden werden konnten, wurde eine analytische Taskforce der Feuerwehr Dortmund angefordert. Mithilfe dieser konnte der Stoff letztendlich als ungefährliches Quellmittel identifiziert werden, der nun entsprechend ohne Probleme entsorgt werden kann. Neben der Berufsfeuerwehr und der ATF Dortmund übernahm die Freiwillige Feuerwehr Altstadt den Grundschutz in Stadtgebiet. (Ri)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bottrop
Pressestelle

Telefon: 02041 / 7803-115
E-Mail: pressestelle.feuerwehr@bottrop.de

Original-Content von: Feuerwehr Bottrop, übermittelt durch news aktuell

Über den News8 Autor: 050mediaNL verifiziert
Das Internet bietet zahlreiche neue Möglichkeiten für die Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen. Hier auf News8 bin ich gerne am schreiben für zahlreiche Unternehmen.
Pressemitteilung teilen:

Von Laura

Machen Sie mit!

News8 Kommentare

Noch keine Kommentare