Content-Marketing für Bauunternehmen: Mit weniger Aufwand mehr Absatz und Umsatz generieren

Es geht in diesem Artikel nicht etwa um die Quadratur des Kreises. Nicht ganz. Aber dafür geht es um eine Innovation für Bauunternehmen in den Bereichen Marketing und Werbung, die Bauaufträge generiert und preiswerter zu bekommen ist als alle Alternativen.

Denn teure, klassische Werbemittel wie Imagebroschüren, Hauskataloge & Co. sind nette, allerdings längst angezählte Auslaufmodelle.

Konventionelle Werbung generiert keine Bauaufträge

Das liegt zum einen daran, dass einerseits nahezu jedes Bauunternehmen mit solchen Werbemitteln arbeitet; andererseits haben sie einen sehr begrenzten Wirkungsgrad. Dieser entsteht nämlich erst dann, wenn der persönliche oder postalische Kontakt für eine mögliche Übergabe bereits vorhanden ist. Erst dann können diese Werbemittel übergeben oder zugestellt werden. Für die Gewinnung neuer Bauaufträge im Haus- und Wohnungsbau tragen sie allerdings nicht wirklich etwas bei.

Und zum dritten gibt es mittlerweile Mittel, Maßnahmen und Wege über das Internet, die bei einer sehr hohen Reichweite und Ausbeute deutlich weniger kosten.

Verdrängung durch das Internet erfolgt

Die vielseitigen Möglichkeiten, die heute über Kommunikationskanäle via Internet gegeben sind, sind deshalb den Werbeklassikern haushoch überlegen. Bauinteressenten gehen ins Internet, immer, bereits weit vor dem ersten Kontakt. Und zwar unabhängig davon, wie viele Empfehlungen sie bekommen haben. Alles wird gegoogelt, was ihnen sinnvoll erscheint.

Netz beeinflusst Entscheidungen

Was Bauinteressenten im Netz recherchieren, beeinflusst ihr Entscheidungsgeschehen erheblich. Also sollten Bauunternehmen alles tun, um mit den besten Informationen im Netz vertreten zu sein und damit möglichst auf der ersten Seite gefunden zu werden.

Hierzu ein Zitat von Zig Zagler:

“Du musst nicht spitze sein, um anzufangen. Aber du musst anfangen, um spitze zu werden.”

Für Bauunternehmer bedeutet dies ein Umdenken: Nicht mehr auf klassische Werbemittel setzen, sondern mit innovativen, zeitgerechten und damit digitalen Informations-Angeboten überzeugen.

Digitale, preiswerte Qualitäts-Kommunikation

Zu solchen gehört eine transparente Kommunikation von Qualitäts- und Serviceleistungen via Internet, wie wir sie seit Jahren für unsere Bauunternehmer-Kunden realisieren. Diese generieren aus der Kombination von Empfehlungsmanagement und Internet mit deutlich geringerem Aufwand mehr Reichweite und damit eine Steigerung ihrer Bekanntheit.

Qualitätspositionierung mit scharfer Abgrenzung

Unsere Kunden realisieren durch eine scharfe Qualitätsabgrenzung die Positionierung als Top-Qualitätsanbieter ihrer Region. Das bringt ihnen mehr und qualifiziertere Bauinteressenten, mit denen sie zusätzliche Bauaufträge schreiben. Zu erkennen ist dies im BAUHERREN-PORTAL.

Fazit:

Bauinteressenten wollen dort abgeholt werden, wo sie stehen. Sie erwarten von ihrem zukünftigen Baupartner persönliche Sicherheit. Mehr jedenfalls, als Wettbewerber ihnen bieten können.

Fach- und Verkaufsberater in Bauunternehmen können diese Erwartung erfüllen, indem sie Qualitäts-Bewertungen, Referenzen, Rezensionen mit Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren systematisch in ihr Akquisitionskonzept einbauen. Dann generieren sie deutlich mehr Aufmerksamkeit und reduzieren die Werbebudgets für konventionelle Werbemittel, die ihrerseits nicht wirklich zur Auftragsgewinnung beitragen.

PS: Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, Kosten zu sparen und mit deutlich reduziertem Werbeaufwand ein im Netz sichtbares Qualitäts-Profil mit scharfer Abgrenzung zu Wettbewerbern zu generieren.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität. Einzigartig. Darstellen.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit deren Baupartner. Über das Qualitätssiegel “GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT” auf der Homepage des geprüften Anbieters werden Bauinteressenten dann direkt zu dessen Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

Wenn Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorstechen und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgegrenzt werden soll, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

Sie erreichen uns unter 021 31 – 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

Mehr Informationen finden Sie auch in unseren Qualitäts-Blogs sowie natürlich im BAUHERREN-PORTAL bei unseren Kunden wie z.B. bei der EKB Massivhaus GmbH, Mönchengladbach, der Euro Massiv Bau GmbH, Duisburg, der Verfuß GmbH, Hemer und Köln, der Roth Baumeisterhaus GmbH, Germersheim, der Idea Dein Haus GmbH, Gera und Leipzig, der MHB Stumm GmbH, Münsingen, der Mutter Systembau AG, Waldshut-Tiengen, der Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Langenfeld und Solingen, der Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn, der Meisterbau GmbH Teltow, Potsdam, der OSTRAUER Baugesellschaft mbH, Ostrau und Dresden, der CeDe Haus GmbH, Biedenkopf, der Grund Invest GmbH & Co. KG, Paderborn, der Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Dresden, der Klee Haus Baupartner GmbH, Dessau-Roßlau, der Kreativ Massivhaus GmbH, Landau, der MHEL Massivhaus GmbH, Merseburg und Leipzig, der Plan-Concept-Massivhaus GmbH, Bonn, der PICK PROJEKT GmbH, Neuss, Grevenbroich und Düsseldorf, der reinsch:massivhaus GmbH, Bad Nauheim oder der VARWICK Architektur GmbH, Steinfurt und Münster.

Pressemitteilung teilen:

Über den Autor

Theo van der Burgt
Theo van der Burgt
Unser Kerngeschäft besteht aus QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING für Bauunternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau.

Kommentar hinterlassen on "Content-Marketing für Bauunternehmen: Mit weniger Aufwand mehr Absatz und Umsatz generieren"

Hinterlasse einen Kommentar