Change Consent

Yeti Daunendecke – Selbst in extremster Kälte warm bedeckt

Dass die Schlafsäcke von Yeti eine kuschelig warmer Angelegenheit sind, ist unter Winterwanderern, Extrembergsteigern, Campern und Alpinisten hinlänglich bekannt. Es gibt aber reichlich Situationen, in denen ein Schlafsack unpraktisch, wenig komfortabel oder schlicht zu viel des Guten ist.

Die Yeti Daunendecke – Kälteschutz für gemütliche Stunden
Im Liegestuhl im Wintergarten ein kleines Schläfchen halten, während der langen Fahrt auf einem Rastplatz im Auto ein Nickerchen einlegen oder einfach beim Angeln im Boot nicht frieren wollen – für diese und andere Gelegenheiten gibt es jetzt die Yeti Daunendecke (https://www.krusche-outdoor.de/Nach-Hersteller/Yeti/). Diese Wärmedecke ist aus dem gleichen Material gefertigt, wie die modische Kleidung und der berühmte Schlafsack, die beide bereits professionellen Abenteurern und Bergsteigern am Nordpol und oberhalb 6000 m optimalen Kälteschutz geboten haben.

Der extrem strapazierfähige und atmungsaktive Deckstoff ist mit der Yeti Cristal Daune gefüllt, die für ihre unerreichte Isolationsfähigkeit bekannt ist. Zugleich ist diese Kuscheldecke sprichwörtlich federleicht. Und mit wenigen Handgriffen haben Sie sie zusammengerollt und in der dazugehörigen Tasche verpackt. Dann ist diese komfortable Federdecke kleiner als ein Handball. Die Yeti Duvet, wie Ihr praktisches Federbett genannt wird, misst 2 m Länge bei 1,40 m Breite. Damit ist sie groß genug, dass Sie mit Ihrem Partner zusammen kuschelige Stunden darunter verbringen können.

Wollen Sie an der Zugspitze, in Tirol oder in den Schweizer Alpen biwakieren, gehört die Yeti Daunendecke als Equipment in Ihren Rucksack. Mollig warm eingepackt, können Sie beim Camping am Berg an Ihrem Lagerfeuer das Open Air Kino der Sterne genießen. Und wollen Sie nicht im Zelt, sondern im Freien übernachten, rollen Sie sich in Ihrer Yeti Jacke und mit den Kletterschuhen an in Ihre Yeti Daunendecke, die Sie perfekt warm halten wird.

Ihre kuschelwarme Daunendecke – Spitzenqualität von Yeti
Die außergewöhnliche Qualität der Stoffe und des Isolationsmaterials machen es möglich, dass sich Produkte von Yeti deutlich von denen der Konkurrenz abheben. Bei der Yeti Daunendecke wird für den textilen Teil ein in einem Spezialverfahren hergestelltes Nylon verwendet. Dieses ist extrem belastbar und reißfest. Für die wohlig warmen Temperaturen unter der Wärmedecke sorgt die Cristal Daune.

Dieser einzigartige und nachhaltige Rohstoff wird auf natürliche Weise, unter strengster Einhaltung der Tier- und Artenschutzbestimmungen gewonnen. Die dazu genutzten Vögel wachsen in einer natürlichen Umgebung auf, werden tierärztlich betreut und mit bestem Futter ernährt. Nur so kann erreicht werden, dass die trendige Mode, die Schlafsäcke und die Yeti Daunendecke (https://www.krusche-outdoor.de/Nach-Hersteller/Yeti/) von Yeti mit einer Bauschkraft, also mit einer Wärmewirkung von bis zu 800 cuin aufwarten. Spitzenprodukte im Bereich Outdoor-Bekleidung und -Equipment bieten hingegen nur 500 bis maximal 700 cuin – in sehr seltenen Fällen. Und nach einer Tour sind der Schlafsack oder die Yeti Daunendecke dank des erprobten Daunenwaschmittels binnen kurzer Zeit wieder wie neu.

Kontakt
Krusche Outdoor & Workwear
Stephan Krusche
Hadersbacher Straße 14
94333 Geiselhöring
+49 (0) 9423 / 902577
inf@krusche-outdoor.de
https://www.krusche-outdoor.de/

Stephan Krusche
Krusche Outdoor & Workwear

inf@krusche-outdoor.de

https://www.krusche-outdoor.de

Kommentar hinterlassen on "Yeti Daunendecke – Selbst in extremster Kälte warm bedeckt"

Hinterlasse einen Kommentar