Wie Reden von mutigen Frauen die Herzen berühren, Menschen wachrütteln und die ganze Welt bewegen

Mutige Frauen in der Vergangenheit und der heutigen Zeit haben vorgemacht, wie wichtig es ist, auf eine Bühne zu gehen und zu reden. Sie haben gezeigt, wie wertvoll es ist, ihre Gedanken in Worte zu packen und auszusprechen. Denn gut gewählte Worte lösen in Menschen Emotionen aus und bewegen und verändern die Welt.
Malala Yousafzai ist derzeit wohl eine der bekanntesten Frauen, die für das Recht auf Bildung mit zahlreichen Reden bewegte. Den Mut zu haben in einem Land für ihre Rechte als Frau zu sprechen, obwohl dies ihren Tod bedeuten könnte, zeigt, wie mutig sie ist. Zahlreiche Menschen bewundern sie und schließen sich ihren Gedanken an und leben diesen.
Michelle Obamas Rede war ebenfalls mehr als mutig. Vor einer Nation zu reden und sich über den jetzigen Präsidenten zu äußern, ihre Meinung öffentlich zu machen, ist für sie ein Muss. Durch ihre Rede hat sie es geschafft, die Amerikaner nachdenklicher zu stimmen und Frauen ermutigt, sich zu wehren und nicht als Objekt wahrgenommen zu werden.
Emma Watsons erreicht mit ihrer #HeForShe Kampagne auch mehr Gleichberechtigung der Geschlechter und die Beendigung aller Formen von Gewalt und Diskriminierung gegenüber Frauen und Mädchen. Doch es ist ein Prozess, der noch mehr Frauenpower benötigt.
J.K Rowling zeigt, dass man mit ausgesprochenen Gedanken wichtige Botschaften mit der Welt teilen kann. Als sie an der Harvard University 2008 ihre Lebensgeschichte erzählte, bewegte sie zahlreiche Menschen. Humorvoll und zugleich ernst hat sie ihre Message vermittelt. Man soll seine Träume leben, seinem Inneren folgen, an sich glauben und mutig sein, seine Zeile zu verfolgen. Fantasie ist ein Geschenk und durch Empathie geprägt. Veränderung ist keine Magie.
Es sollte viel mehr Frauen geben, die reden und mit Worten die Welt verzaubern. Es muss nicht immer kämpferisch sein. Es geht immer um ÜBERZEUGUNG. Wir brauchen mehr mutige Frauen, die den berühmten Persönlichkeiten nachziehen und zeigen, wie wertvoll es ist, die weibliche Energie in die Welt zu bringen. Im beruflichen, im gesellschaftlichen, im politischen oder im beruflichen Kontext.

Worte berühren Herzen. Wer hat nicht schon mal eine emotionale Rede gehört, in der man Gänsehaut bekommen hat, ihm die Tränen kamen oder danach tagelang nachgedacht hat?
Reden berühren Herzen, rütteln Menschen wach und bewegen ganze Nationen. Nach guten Reden werden Menschen dazu bewegt, hinzusehen und etwas zu verändern. Im eigenen Leben oder auch im eigenen Wirkungskreis. In der heutigen Zeit ist dies in vielen Ländern immer mehr möglich und sollte genutzt werden. Vor allem Frauen in Nationen, in denen Rechte für Frauen als normal angesehen werden, sollten dieses Privileg nutzen.
Nicht in jedem Land unsere Erde, dürfen Frauen auf die Bühne, ans Podium oder in das Parlament und für ihre Rechte sprechen. In vielen Ländern, vor allem im Nahen und Mittleren Osten ist der Frauenanteil im Parlament weniger als 10%. In einem Land wie Deutschland, wo bis zu 40 % Frauen im Parlament sitzen und sie die gleichen Stimmrechte wie Männer haben, sollten sie diese nicht selbstverständliche Position nutzen.
Frauen sollten sich stark machen, vernetzten und mit starken Worten anderen Frauen Mut machen, nach vorne zu gehen und erfolgreich zu sein, sodass Frauen mit Männern gleichberechtigt angesehen werden. Bei uns ist die Demokratie zu Hause und trotzdem sollte es noch mehr Frauen geben, die sich trauen für ihre Rechte zu reden, da trotz unserer privilegierten Lage immer noch ein Ungleichgewicht besonders auf den Podien herrscht.

Quellen: https://feminess.de/female-speaker/
https://harvardmagazine.com/2008/06/the-fringe-benefits-failure-the-importance-imagination

Weltfrauentag: 5 eindrucksvolle Reden von Frauen für Frauen


https://www.ipu.org
https://www.unwomen.de/ueber-uns/kampagnen/heforshe.html

Marina Friess
Feminess

presse@feminess.de

https://feminess.de

Kommentar hinterlassen on "Wie Reden von mutigen Frauen die Herzen berühren, Menschen wachrütteln und die ganze Welt bewegen"

Hinterlasse einen Kommentar