Change Consent

SH Netz investiert in Ausbau der Stromnetze

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) investiert im Jahr 2020 knapp eine halbe Million Euro in den Ausbau der Stromnetze in den Gemeinden Kollow und Fuhlenhagen. Darüber informierte Christian Jacobsen, Kommunalmanager bei SH Netz für den Kreis Herzogtum Lauenburg, die Bürgermeister um Amtsvorsteher Klaus Hansen sowie Mitarbeiter der Verwaltung beim diesjährigen Kommunalgespräch für das Amt Schwarzenbek-Land im „Gasthof Hamester“ in Bastorf. In den nächsten Jahren stehen laut des Netzentwicklungsplanes weitere Bauprojekte an, darunter die 30-kV-Verkabelung auf zehn Kilometern Länge zwischen Büchen und Schwarzenbek. Allein hierfür hat der Netzbetreiber rund zwei Millionen Euro veranschlagt.

„Die Investitionen in die Strom- und Gasnetze dienen allesamt der Versorgungssicherheit unserer Kunden“, erklärt Thomas Boldt, Leiter des zuständigen Netzcenters von SH Netz in Schwarzenbek. Im laufenden Jahr hat der Netzbetreiber in den Gemeinden Sahms, Köthel, Kuddewörde und Brunsdorf in Summe mehr als 240.000 Euro investiert. Die Erschließung des Baugebiets 25 in Kuddewörde war dabei mit rund 124.000 Euro die größte Einzelmaßnahme. Das Geld ist unter anderem in die Verlegung von Niederspannungs- und Mittelspannungskabeln sowie Gasleitungen geflossen.

Kontakt
Schleswig-Holstein Netz AG
Ove Struck
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25450 Quickborn
0 41 06-6 29-34 22
0 41 06-6 29-39 07
presse@sh-netz.com
https://www.sh-netz.com/de.html

Ove Struck
Schleswig-Holstein Netz AG

presse@sh-netz.com

https://www.sh-netz.com/de.html

Kommentar hinterlassen on "SH Netz investiert in Ausbau der Stromnetze"

Hinterlasse einen Kommentar