Change Consent

Ruckus Networks erleichtert den Einsatz von Glasfaserkabeln bei neuen IoT-Lösungen in Hotels

Hickory, North Carolina, 26. Juni 2019 – Ruckus Networks (nach Übernahme Teil von CommScope) hat ein erweitertes Portfolio für die Konnektivität im Gastgewerbe angekündigt. Dies umfasst den ICX 7150-24F Fiber Switch, den ICX 7150-C08 Compact Switch und den Fiber Backpack, der den H510 Access Point (AP) unterstützt. Die neuen Produkte ergänzen das bestehende Angebot mit Glasfaserunterstützung für Kunden im Gastgewerbe und in Wohneinrichtungen (Multi-Dwelling Units). Zusammen mit den strukturierten Verkabelungsprodukten von CommScope kann das Unternehmen seinen Kunden nun eine End-to-End-Lösung anbieten. Ruckus kündigt auch die Aufnahme neuer Internet of Things (IoT)-Partner in sein Ökosystem an, um noch besser die Hauptthemen im Gastgewerbe anzusprechen, die betrieblichen Abläufe effizienter zu gestalten, die Dienstleistungen für Gäste zu optimieren und um die Sicherheit von Gästen und Mitarbeitern zu erhöhen.

Hotelimmobilien gibt es in den unterschiedlichsten Größen – von Einzelobjekten bis hin zu großen Resorts, die sich über mehrere Hektor Fläche erstrecken. Der neue Fiber Backpack ermöglicht die direkte Integration von Ruckus H510 In-Room Access Points in den Glasfaser-Backbone für eine saubere, sichere Installation, die die Skalierbarkeit, Geschwindigkeit und Effizienz der Fiber-to-the-room-Architektur nutzt. Das neue Produkt kann eine breite Palette von interoperablen Glasfasersenden mit Unterstützung für Single- oder Multimodus nutzen, unterstützt durch das Portfolio der Ruckus ICX Glasfaser-Switches, von denen der Ruckus ICX 7150-24F die neueste Ergänzung ist.

Hotels suchen auch nach Anbietern, die Netzwerklösungen zur Verfügung stellen, die mehrere Anwendungen unterstützen, Kosten senken, die Zuverlässigkeit verbessern und Investitionen schützen. Um diese Anforderungen zu erfüllen, arbeitet Ruckus mit IoT-Ökosystemanbietern wie ASSA ABLOY Global Solutions, AVSystem, Kontakt.io, Qubercomm, Telkonet und TraknProtect zusammen. Damit werden Hotelbetreiber unterstützt, die neuesten IoT-Anwendungsfälle in einer einheitlichen Netzwerkinfrastruktur zu nutzen, einschließlich vernetztem Zugang, Sicherheitstasten, Anlagen, Room-Service- und Lieferantenverfolgung, Energiemanagement, Online-Thermostaten und standortbezogener Werbung. Diese Herstellerlösungen sind in die Ruckus IoT Suite integriert und ermöglichen ein gemeinsames IoT-Dashboard und eine ausgefeilte Rules-Engine-Funktionalität, die dafür sorgt, dass Sensorwarnungen Aktionen anderer Geräte auslösen.

„In der globalen Gastronomiebranche ist die Interoperabilität zwischen mehreren Anwendungen und Anbietern der Schlüssel zur Zukunftsplanung von Hotels, wo ein höherer Bandbreitenverbrauch für Gäste und Betrieb echte Herausforderungen für bestehende Hotelnetzwerke darstellt“, sagte Larry Birnbaum, Vice President of Global Hospitality and MDU, Ruckus Networks. „Darüber hinaus sehen unsere Kunden und Partner den großen Wert, den unsere Glasfaserlösungen bieten. Das ermöglicht es uns, ein schnelleres, leistungsfähigeres Hotelnetzwerk zu schaffen mit gleichzeitig hoher Flexibilität, um die vielen Funktionen anzubieten, die der Hotelbetrieb erfordert.“

Über den Ruckus Fiber Backpack

Der Ruckus Fiber Backpack ist ein speziell entwickeltes, vor Ort installierbares Zubehör für Fiber-to-Ethernet-Medienkonverter, das eine steckbare Glasfaserschnittstelle für branchenführende Ruckus H510-Wand-APs bietet. Es bietet auch Power over Ethernet (PoE) für den zugehörigen H510 AP und unterstützt sowohl passive optische Netzwerke (PON) als auch aktive Ethernet SFP-Module. In Kombination mit Ruckus Glasfaserschaltern wie dem ICX 7150-24F ermöglicht der Fiber Backpack den Netzwerkdesignern eine einfache Bereitstellung, Standardisierung und Kostenoptimierung von End-to-End-Glasfaserlösungen.

Über die ICX 7150-24F und ICX 7150-C08P Schalter

Der Ruckus ICX 7150-24F ist ein 24xSFP Enterprise Switch der Einstiegsklasse mit vier 10GbE SFP+ Ports für Uplinks und Stapelbetrieb. Der Glasfaserschalter kann mit bis zu 12 Einheiten anderer Mitglieder der ICX 7150-Familie kombiniert werden. Der ICX 7150-C08P ist ein kompakter 10/100/1000 Mbit/s-Switch mit 8 Ports und GbE-Uplink-Ports sowie voller PoE/PoE+-Unterstützung. Der kompakte Schalter ist lüfterlos und bietet einen geräuscharmen Betrieb für den Einsatz an Orten wie der Gastronomie und Multi-Dwelling Units. Beide Switches unterliegen der beschränkten lebenslangen Garantie von Ruckus und können über den Ruckus SmartZone Network Controller verwaltet werden.

Die neuen Produkte werden Anfang Q3 2019 über Ruckus-Vertriebspartner erhältlich sein.

Firmenkontakt
Ruckus Networks
Aljona Jauk
Theresienstraße 43
80333 München
+49 (0)89 388 892 015
RuckusGer@allisonpr.com
https://www.ruckuswireless.com/de

Pressekontakt
Allison+Partners
Aljona Jauk
Theresienstraße 43
80333 München
+49 (0)89 388 892 015
RuckusGer@allisonpr.com
https://www.ruckuswireless.com/de

Aljona Jauk
Ruckus Networks

RuckusGer@allisonpr.com

https://www.ruckuswireless.com/de

Kommentar hinterlassen on "Ruckus Networks erleichtert den Einsatz von Glasfaserkabeln bei neuen IoT-Lösungen in Hotels"

Hinterlasse einen Kommentar