Change Consent

Reisetipp: EXPO Mailand 2015 – Erlebnis für Jung und Alt

A6556643

Wer für den Sommer und Herbst auf der Suche nach einem Reiseziel ist, dem sei ein Trip in die italienische Metropole Mailand ans Herz gelegt. Noch bis Ende Oktober findet hier unter dem Motto „Den Planeten ernähren, Energie für das Leben“ die Weltausstellung EXPO MILANO 2015 statt. Auf dem Areal in der Nähe der Messe Mailand wird den Besuchern so einiges geboten, und auch Kinder kommen auf ihre Kosten.

Insgesamt 145 Länder stellen auf dem EXPO Gelände ihre Kulturen und Traditionen vor und zeigen, wie sie mit den aktuellen Herausforderungen in Bezug auf gerechte Nahrungsmittelverteilung und Umweltschutz umgehen. Unter den nicht nur inhaltlich sondern auch architektonisch beeindruckenden Pavillons sind z.B. die Slow-Food Hallen. Die in einem Dreieck angeordneten Holzgebäude hat der Südtiroler Holzbauspezialist Rubner aus 100 % PEFC-zertifiziertem Lärchenholz realisiert. Das Projekt dafür stammt aus dem Studio Herzog & De Meuron. Die dreieckige Anordnung der Hallen erinnert an die alten Bauernhöfe der Lombardei und verweist damit auf eine lokale, traditionelle Nahrungsmittelproduktion. Das Baumaterial knüpft an die Themen Nachhaltigkeit und bewusster Umgang mit der Natur und ihren Schätzen an. Die italienische Zeitschrift „Touring Club“ kürte den Slow Food Pavillon sogar zu einem der zehn Gebäude der Weltausstellung, die das Motto am erfolgreichsten umsetzen. Im Innern der Hallen können die Besucher die Artenvielfalt von Nahrungsmitteln erfahren – und selber kosten. Nach dem Ende der EXPO werden die Hallen abgebaut und – ganz im Sinne der Nachhaltigkeit – für neue Projekte verwendet.

Speziell für die Kleinen bietet sich ein Besuch des „Rocchetti-Children Park“ an, wo sich die Kinder austoben und erholen können. Die an überdimensionale Holzspulen erinnernden Gebäude gestalten einen Bereich, der architektonisch gesehen einen Garten darstellen soll, in dem Bäume mit riesigen Ästen stehen. Mit seiner markanten Architektur vermittelt der „Rocchetti-Children Park“, errichtet von Rubner, durch die dem Holz innewohnenden Werte die Bedeutung der Nachhaltigkeit: vom Baum zum Holz als Symbol für ein Wachstum und eine Zukunft im Einklang mit der Natur.

Gabriele von Molitor
GeSK
Ziegelstr. 29
10117 Berlin
030 217 50 460

pr@gesk.info

http://www.gesk.berlin

Kommentar hinterlassen on "Reisetipp: EXPO Mailand 2015 – Erlebnis für Jung und Alt"

Hinterlasse einen Kommentar