Rakuten modernisiert Datenarchitektur mit Cloudera

ADD_COPYRIGHT_PRGADD_COPYRIGHT_PRG

München, Palo Alto (Kalifornien), 13. Februar 2018 – Der japanische Internetdienstleister Rakuten Inc. nutzt für seinen Geschäftsbereich Rakuten Card eine moderne IT-Lösung des amerikanischen Softwareherstellers Cloudera, Inc. (https://de.cloudera.com/) (NYSE: CLDR). Die Rakuten Card Co. Ltd. ist einer der führenden Kreditkartenanbieter in Japan. Mit dem Wechsel zu einer modernen, von Apache Spark bereitgestellten Plattform, ist Rakuten nun in der Lage, Daten mehr als doppelt so schnell zu verarbeiten als mit dem Vorgängersystem.

Die Plattform ermöglicht eine leistungsstarke, umfassende Datenverarbeitung, die eine Vielzahl von Anwendungsfällen unterstützt, darunter Echtzeit-Streaming-Analysen, Machine Learning, Vorhersagemodelle und moderne Analytik. Größere Datenmengen, die schneller verfügbar sind und zugleich einen stabilen Betrieb des Kernsystems zulassen, sollen Rakuten Card zu einem noch schnelleren Wachstum verhelfen.

„Big Data Technologien entwickeln sich weiter. Machine Learning und Datenanalysen werden für international agierende Unternehmen und deren Partner zum wesentlichen Bestandteil des Geschäfts“, erklärt Mark Micallef, Vizepräsident Asien-Pazifik und Japan bei Cloudera.
Durch den kompletten Umzug vom alten System zur neuen Plattform konnte Rakuten Card verschiedene Performance-Probleme lösen. Eine Vielzahl von Anwendungsfällen kann über dieselbe Plattform bearbeitet werden. Der Zeitaufwand für Instandhaltung und Pflege wird reduziert. Bei der Umstellung auf das neue System unterstützten der Cloudera Manager und ein Support-Team. Wachsende Mitgliederzahlen und kontinuierlich zunehmende Transaktionen hatten die Steigerung der Leistungsfähigkeit erforderlich gemacht.

„Bis 2020 wollen wir die Nummer eins der Kreditkartenunternehmen in Japan sein. Cloudera hat unsere technischen Anforderungen mühelos übertroffen und die Performance-Probleme unseres bisherigen Systems gelöst“, sagt Yosuke Nakagawa, Leiter Systementwicklung bei Rakuten Card.

Firmenkontakt
Cloudera
Deborah Wiltshire
California St. 4333
94104 San Francisco, CA
+1.650.644.3900
dwiltshire@cloudera.com
http://www.cloudera.com/

Pressekontakt
Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Mendelssohnstr. 9
51375 Leverkusen
0214 8309 7790
schumacher@public-footprint.de

Start

Deborah Wiltshire
Cloudera

dwiltshire@cloudera.com

http://www.cloudera.com

Kommentar hinterlassen on "Rakuten modernisiert Datenarchitektur mit Cloudera"

Hinterlasse einen Kommentar