Change Consent

Private Krankenversicherung neu denken: Eine Initiative mischt auf!

374406

Gesundheit ist Chefsache! Doch viele Versicherte, die eine sorgenfreie und bezahlbare medizinische Zukunft haben möchten, fragen sich: Kann man seine private Krankenversicherung (PKV) unabhängig und vertrauensvoll prüfen lassen? Ja, im Club der Privatversicherten! Die glaubwürdige und faire Initiative aus Hamburg kennt alle Taschenspieler-Tricks der privaten Krankenkassen und greift durch.

„Mit unserer Erfahrung und unserem verlässlichen Engagement erhalten unsere Mitglieder Hilfe von Profis. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Mitglieder vor hohen Beiträgen zu schützen und mit Transparenz, Vertrauen und Fairness eine gute Partnerschaft zu leben“, erklärt Gründerin Marion Rupp den Weg der starken Gemeinschaft. Gesundheit sei das wichtigste Gut und sollte optimal betreut werden! Sie fordert jeden Privatversicherten auf, dem Club beizutreten.

Wer sich privat krankenversichert erwartet mehr Leistung. Doch wie gut ein Gesundheitssystem funktioniert, merkt man erst, wenn man es braucht. Die Zeit ist reif, um mit Fachwissen und Kompetenz den Krankenkassen mit dem Club der Privatversicherten Paroli zu bieten. Marion Rupp ist keine Maklerin, die Verträge verkauft und jedes Jahr Folgeprovisionen bezieht. Die Gründerin ist Beraterin, Expertin oder die Robin Rupp für Privatversicherte. Einige Makler arbeiten mit der HanseRupp zusammen und schätzen Ihre Expertise. Andere Makler sind nicht interessiert, für den Kunden das beste Produktpaket zu schnüren, da der Arbeitsaufwand viel zu hoch und mühsam ist. Klassiker ihrer Arbeit sind Tarifwechsel innerhalb der PKV, Beitragsanpassungen, Überprüfung alter Risikozuschläge, Leistungsablehnungen oder direkte Unterstützung im Umgang mit der jeweiligen Krankenkasse und bei allen anderen Anliegen im PKV-Bereich.

Mitglieder erhalten im Jahresbeitrag von 100 Euro neben zahlreichen Vorteilen eine kostenfreie Beraterstunde pro Jahr. „Es gibt Kunden, die haben durch unsere Umstellung in einem Jahr gute 3.000 Euro an Beitrag gespart, und der Effekt hält die weiteren Jahre an“, freut sich Marion Rupp für Ihre Kunden. „Es ist das Vermögen der Versicherten und nicht der Krankenversicherer“, sagt Marion Rupp und fügt an: „Eine Überprüfung lohne sich für jeden, auch für Firmen, die Ihre Mitarbeiter privat versichert haben und einen Firmengruppenvertrag besitzen“

Marion Rupp blickt auf eine fast 30-jährige Expertise zurück. Die gebürtige Hamburgerin ist seit 6 Jahren selbstständig mit der HanseRupp (www.hanserupp.de). Es wird Zeit, alle Privatversicherten zu erreichen und aus diesen Beweggründen heraus, entsteht der exklusive Kundenkreis mit dem Club der Privatversicherten. „Mit unserem Know-how können wir wertvolle Tipps geben und wertschöpfend für unsere Kunden denken und arbeiten. Das ist der tiefere Sinn unserer Tätigkeit im Club der Privatversicherten, unser Antrieb und individueller Anspruch zugleich“, freut sich Marion Rupp auf die Anrufe Ihrer Kunden. Wenn sie sich ärgern, legt das Team los. Der Club der Privatversicherten denkt Privatversicherung neu.

Kontakt
MIKUNET GmbH
Michael Kudal
Goernestrasse 4
20249 Hamburg
0178 347 2000
presse@mikunet.de
www.mikunet.de

Michael Kudal
MIKUNET GmbH

presse@mikunet.de

http://www.mikunet.de

Kommentar hinterlassen on "Private Krankenversicherung neu denken: Eine Initiative mischt auf!"

Hinterlasse einen Kommentar